Seitenanfang
Startseite

Logo
 
Herzlich Willkommen im Philaforum!
Registrieren Sie sich jetzt völlig kostenlos, um an den zahlreichen Diskussionen teilzunehmen.
The sub-forum for non-German speaking collectors, here

Sollten Sie nach der Registrierung keine Aktivierungsmail erhalten haben,
wenden Sie sich bitte an: support (at) philaforum.com





Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Briefmarken » Deutschland » Besatzungszonen 1945–1949 » Berlin und Brandenburg » Kompletter Satz aus 1948 gestempelt » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als unerledigt markiert. Thread unerledigt

Zum Ende der Seite springen Kompletter Satz aus 1948 gestempelt
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
IVIichi
neues Mitglied




Dabei seit: 12.11.2014



Kompletter Satz aus 1948 gestempelt
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bin jetzt in meiner neu erworbenen Sammlung (Erbe) auf folgenden Satz gestosen.
Laut Michel ist der gestempelt 660€ Wert. Kann das überhaupt sein?
Wenn ja, welche der beiden 60er Marken unten links ist die Wertvolle, die im Michel mit
400€ angegeben wird?
MfG
IVIichi

Dateianhang:
jpg berlin1 002.jpg (88 KB, 371 mal heruntergeladen)
19.11.2014 18:02 IVIichi ist offline E-Mail an IVIichi senden Beiträge von IVIichi suchen Nehmen Sie IVIichi in Ihre Freundesliste auf
trainfan trainfan ist männlich
erfahrenes Mitglied




Dabei seit: 13.11.2013
Wohnort: St. Ingbert
Herkunft: St Ingbert



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die rechte dürfte die A179 sein. Leider sind Aufdruckfälschungen sehr häufig.
mfg Torsten

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von trainfan: 19.11.2014 18:43.

19.11.2014 18:40 trainfan ist offline E-Mail an trainfan senden Beiträge von trainfan suchen Nehmen Sie trainfan in Ihre Freundesliste auf
Fehllisten (2)
Kontrollratjunkie Kontrollratjunkie ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1141.jpg

Dabei seit: 22.08.2007
Herkunft: Preußen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei den Marken mit Bezirkshandstempelaufdruck gibt es erheblich mehr Aufdruckfälschungen als echte Marken. Solche Stücke sollte man nur aktuell BPP-geprüft erwerben.
Der gezeigte Satz macht mir aus verschiedenen Gründe Bauchschmerzen. Ein Blick in den Michel verrät schon, dass der Aufdruck aus dem Bezirk 3 für die Magistratspost Berlin immer mit Vorsicht zu geniessen ist.

Gruß
KJ

__________________
Sowjetische Besatzungszone -SBZ-
vor allem OPD Dresden (Ostsachsen)
20.11.2014 11:08 Kontrollratjunkie ist offline E-Mail an Kontrollratjunkie senden Beiträge von Kontrollratjunkie suchen Nehmen Sie Kontrollratjunkie in Ihre Freundesliste auf
Fehllisten (16)
liedtke1965 liedtke1965 ist männlich
neues Mitglied




images/avatars/avatar-432.jpg

Dabei seit: 24.03.2007
eBay-Name: liedtke1965
Wohnort: Berlin



RE: Kompletter Satz aus 1948 gestempelt
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meinen Vorrednern möchte ich mich anschließen und zusätzlich noch meine weitere Meinung zu den Stempeln wiedergeben:

Die linke 60er aus Bezirk 36 ist die bessere Mi. 195 * mit Falz. Auch aus Bezirk 36 Neuglobsow / Gransee sind jedoch laut Michel Fälschungen in erheblichem Umfang bekannt.

Die anderen gestempelten Werte Bezirk 3 stimmen mich bezüglich der Art des Stempels mindestens bedenklich:
Trotz stimmigen Datums sind die Buchstaben des Verwendungsortes und die Ziffern des Datums bei einheitlichem Erscheinungsbild doch sehr unregelmäßig ausgeführt. Das LIN des Ortes BERLIN erscheint schräg nach links geneigt, das N zudem noch zusätzlich verformt und kleiner als z.B. das R. Auch die Zifferntypen 1.7. des Datums erscheinen mir irgendwie merkwürdig und zu groß geraten, gerade im Verhältnis zu der Uhrzeitangabe.
Trotz allgemeiner Not in den Nachkriegsjahren sind jedoch gerade bei den Stempeln hinsichtlich der Schrifttypen absolut genormte Ausführungen verwendet worden. Einzelne Schäden wie Brüche der Kreislinien, Segmente und Buchstaben bzw. Verformungen (Dellen) kommen zwar öfters vor, teils auch repariert, aber die Schrifttypen und -größen sind nahezu immer einheitlich genormt.

Falls für die eigene Sammlung von Bedeutung unbedingt prüfen lassen. Falls (wie von mir erwartet) falsch, bitte nicht traurig sein. Nicht nur ich, sondern vermutlich jeder hat Marken dieser Ausgabe auch schonmal als "Falsch" geprüft (im Aufdruck oder Stempel) zurück erhalten.
20.12.2014 08:44 liedtke1965 ist offline E-Mail an liedtke1965 senden Beiträge von liedtke1965 suchen Nehmen Sie liedtke1965 in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen



Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Briefmarken » Deutschland » Besatzungszonen 1945–1949 » Berlin und Brandenburg » Kompletter Satz aus 1948 gestempelt
Mit aidabar.net einfach besser vorbereitet in den AIDA-Urlaub starten!
Professionelle Werbemittel und Geschäftsausstattungen, Internetauftritte und viel mehr! wework.de



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
© PHILAFORUM.COM | Das Briefmarkenforum