Seitenanfang
Startseite

Logo
 
Herzlich Willkommen im Philaforum!
Registrieren Sie sich jetzt völlig kostenlos, um an den zahlreichen Diskussionen teilzunehmen.
The sub-forum for non-German speaking collectors, here

Sollten Sie nach der Registrierung keine Aktivierungsmail erhalten haben,
wenden Sie sich bitte an: support (at) philaforum.com





Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Briefmarken » Deutschland » Altdeutschland » Postscheine Schleswig Holstein » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als unerledigt markiert. Thread unerledigt

Zum Ende der Seite springen Postscheine Schleswig Holstein
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
DKKW DKKW ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1768.gif

Dabei seit: 18.07.2010
Wohnort: München
Herkunft: Schleswig-Holstein



Postscheine Schleswig Holstein
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

Postscheine aus Schleswig-Holstein habe ich immer wieder mal gezeigt. Es ist ein Sammelgebiet für bekennende "Altpapiersammler" so wie ich einer bin.

Es handelt sich hierbei um Quittungsbelege für die Einlieferung einer Postsendung. In der Regel (zumindest beim Sammelgebiet Schleswig-Holstein) handelt es sich um eingelieferte Wertsendungen für die Fahrpost. Postscheine für eingeschriebene Briefe oder andere Sendungenformen kommen deutlich seltener vor.

Der Postschein, den ich heute präsentieren möchte, stammt aus Bordesholm. Er wurde am 24.6.1865 für eine Geldsendung in Höhe von 17 Courantmark an das Armencollegium in Schleswig vom Herzoglichen Post-Amt Bordesholm ausgestellt.

Dieser Postscheintyp aus Bordesholm war bislang nur durch ein Exemplar vom 4.7.1865 belegt. Damit haben wir nicht nur ein neues Frühdatum (24.6.65) sondern auch einen geplatzten Traum, ein Unikat in seiner Sammlung zu haben.

Zudem wurde die seit 1850 bestehende Briefsammlungsstelle Bordesholm erst am 15.6.1865 zur Postexpedition hochgestuft. Dieser Postschein wurde also gerade mal 9 Tage nach der Eröffnung der Postexpedition ausgestellt.

Postscheine mit "gedruckter" Schreibschrift findet man übrigens nicht so häufig.

Viele Grüße
DKKW

Dateianhang:
jpg SH, Postschein Bordesholm, 24.6.65.jpg (488 KB, 47 mal heruntergeladen)
15.12.2016 22:40 DKKW ist offline E-Mail an DKKW senden Beiträge von DKKW suchen Nehmen Sie DKKW in Ihre Freundesliste auf
DKKW DKKW ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1768.gif

Dabei seit: 18.07.2010
Wohnort: München
Herkunft: Schleswig-Holstein

Themenstarter Thema begonnen von DKKW


Cismar
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

heute bin ich in der Rolle des Gejagten. Nach aktuellem Postschein-Handbuch ist der Schein vom 25.8.1867 der bislang einzig registrierte Schein aus dem Örtchen Cismar an der Ostsee. Dieser Schein kam recht günstig daher, vermutlich weil er falsch beschrieben war.

Es handelt sich bei dem Formular Nr. 39a um einen Administrationsschein. Das heisst, die Postverwaltung ließ diese Formulare zentral produzieren und die Postmeister bestellten bei der Postverwaltung.

Kann mir jemand bei der Entzifferung helfen? Einlieferer war ein Amtsverwalter Goldbien...
Empfänger war ein Pastor .... in ....

Eingeliefert wurde jedenfalls ein Wertbrief mit 21 Thaler und 1 11/20 Loth Gewicht.

Viele Grüße
DKKW

Dateianhang:
jpg Postschein, Administrationsschein, Cismar, 25.8.67.jpg (468 KB, 25 mal heruntergeladen)
22.02.2017 21:40 DKKW ist offline E-Mail an DKKW senden Beiträge von DKKW suchen Nehmen Sie DKKW in Ihre Freundesliste auf
kartenhai kartenhai ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1367.jpg

Dabei seit: 01.02.2009



RE: Cismar
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ganz unten könnte heissen: Die Post-Expedition + Name

Und der Empfänger, der Pastor, könnte in Heiligenhafen (abgekürzt?) gewohnt haben, nicht so weit von Cismar entfernt.

Gruß kartenhai

__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von kartenhai: 22.02.2017 22:32.

22.02.2017 22:21 kartenhai ist online Beiträge von kartenhai suchen Nehmen Sie kartenhai in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen



Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Briefmarken » Deutschland » Altdeutschland » Postscheine Schleswig Holstein
Mit aidabar.net einfach besser vorbereitet in den AIDA-Urlaub starten!
Professionelle Werbemittel und Geschäftsausstattungen, Internetauftritte und viel mehr! www.bjoerngerlach.eu



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
© PHILAFORUM.COM | Das Briefmarkenforum