Seitenanfang
Startseite

Logo
 
Herzlich Willkommen im Philaforum!
Registrieren Sie sich jetzt völlig kostenlos, um an den zahlreichen Diskussionen teilzunehmen.
The sub-forum for non-German speaking collectors, here

Sollten Sie nach der Registrierung keine Aktivierungsmail erhalten haben,
wenden Sie sich bitte an: support (at) philaforum.com





Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Community » Philatelie-News » Verlustmeldungen - Diebstähle » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Verlustmeldungen - Diebstähle
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
muesli muesli ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-1970.jpg

Dabei seit: 03.12.2011
Wohnort: Flandern
Herkunft: Belgien



Verlustmeldungen - Diebstähle
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Mit diesem neuen Thema wollte ich hier ein Platz öffnen wo Sammler ein Verlust oder Diebstahl melden können.

Vielleicht tauchen diese Briefmarken oder Belege eines Tages wieder auf in Auktionshäuser oder Internetauktionen.

Eine kurze Meldung am Besitzer wäre dann sicher wilkommen.

Herzlichen Dank dafür.
13.05.2017 23:26 muesli ist offline E-Mail an muesli senden Beiträge von muesli suchen Nehmen Sie muesli in Ihre Freundesliste auf
muesli muesli ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-1970.jpg

Dabei seit: 03.12.2011
Wohnort: Flandern
Herkunft: Belgien

Themenstarter Thema begonnen von muesli


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Sammlerfreunde,

Ich habe ein Einschreibebrief nach Prof. Dr. Ulrich Ferchenbauer, Prüfer, in Wien geschickt mit einige teure und seltene Stücke zur Prüfung. Diese Sendung ist aber nie angekommen. Die Sendungsverfolgung lautet noch immer (seit mehr als 3 Monate) "Sendung in Bearbeitung" bei Post Wien. Ich habe die Post angerufen und diese Leute geben mir noch wenig Hoffnung dass diese Sendung gefunden wird. Passiert aber selten sagt man. Der Prüfer (Dr Ferchenbauer) sagt mir dass es schon mehr passiert ist mit Sendungen an seine Adresse.

Das wichtigste Stück im Brief war ein Beleg mit 50 Kr Marke der Ausgabe 1867 von Wien nach Paris mit ein älteres Prüfungsattest dabei. Die Frage an Dr. Ferchenbauer war ein neues Attest zu machen. Heutiger KW um 4.000 Euro.
Ist dieser Brief richtig verloren gegangen und findet man diese nicht wieder oder hat jemand der Brief "gefunden" und versucht der Inhalt zu verkaufen?

Vielen Dank für alle Hilfe um dieser Beleg zurück zu finden!

Dateianhänge:
jpeg 1867 50 Kr auf Brief nach Paris.jpeg (171 KB, 150 mal heruntergeladen)
jpg attest kopie.jpg (262 KB, 140 mal heruntergeladen)
13.05.2017 23:28 muesli ist offline E-Mail an muesli senden Beiträge von muesli suchen Nehmen Sie muesli in Ihre Freundesliste auf
muesli muesli ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-1970.jpg

Dabei seit: 03.12.2011
Wohnort: Flandern
Herkunft: Belgien

Themenstarter Thema begonnen von muesli


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Sammlerfreunde,

Dieser seltener Brief mit 3 x 5 Soldi Marken der Ausgabe 1867 und in Österreich (Ragusa, Dalmatien) gebraucht statt in der Levante! war in die selbe Sendung nach Dr Ferchenbauer und ist ebenfals verschwunden.

Herzlichen Dank für eine kurze Meldung wenn diese irgendwo auftaucht.

Beste Grüsse,

Raf.

Dateianhang:
jpeg 1867 soldi entw in Ragusa kopie.jpeg (207,17 KB, 140 mal heruntergeladen)
13.05.2017 23:31 muesli ist offline E-Mail an muesli senden Beiträge von muesli suchen Nehmen Sie muesli in Ihre Freundesliste auf
Ron Alexander Ron Alexander ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1909.jpg

Dabei seit: 28.01.2009
Wohnort: Kreis Tübingen
Herkunft: Württemberg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Viel Erfolg das sie wieder auftauchen, leider nicht mein Sammelgebiet, daher wird mir das auch eher nicht unterkommen. Habe es mir aber mal angeschaut, man weiß ja nie.

Grüße,
Ron

__________________
Sammelgebiet:
Französische Besatzungszone Württemberg
Stetig auf der Suche nach Besonderheiten und Abarten der FZ Württemberg

13.05.2017 23:46 Ron Alexander ist offline E-Mail an Ron Alexander senden Homepage von Ron Alexander Beiträge von Ron Alexander suchen Nehmen Sie Ron Alexander in Ihre Freundesliste auf
Fehllisten (2) Dublettlisten (1) Literatur (11)
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen



Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Community » Philatelie-News » Verlustmeldungen - Diebstähle
Mit aidabar.net einfach besser vorbereitet in den AIDA-Urlaub starten!
Professionelle Werbemittel und Geschäftsausstattungen, Internetauftritte und viel mehr! www.bjoerngerlach.eu



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
© PHILAFORUM.COM | Das Briefmarkenforum