Seitenanfang
Startseite

Logo
 
Herzlich Willkommen im Philaforum!
Registrieren Sie sich jetzt völlig kostenlos, um an den zahlreichen Diskussionen teilzunehmen.
The sub-forum for non-German speaking collectors, here

Sollten Sie nach der Registrierung keine Aktivierungsmail erhalten haben,
wenden Sie sich bitte an: support (at) philaforum.com





Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Briefmarken » Sonstige Briefmarken » Sonstige » Mein Sammelsurium zu Mecklenburg und Vorpommern » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (4): « erste ... « vorherige 2 3 [4] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als unerledigt markiert. Thread unerledigt

Zum Ende der Seite springen Mein Sammelsurium zu Mecklenburg und Vorpommern
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Briefmarkentor Briefmarkentor ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-2325.jpg

Dabei seit: 06.05.2011
Wohnort: Bremen
Herkunft: Preußen

Themenstarter Thema begonnen von Briefmarkentor


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Heute zeige ich euch eine Postkarte im Fernverkehr vom 25. Januar 1881 aus Grevesmühlen nach Mölln. Das Porto dafür betrug 0,05 Mark und wurde durch Verwendung von einer Ganzsache zu 0,05 Mark (1 x Mi.-Nr. P 10 - Ausgabe von 1880) entrichtet. Dieses Postwertzeichen wurde mit dem Kreisstempel GREVESMÜHLEN entwertet.

Leider kann ich den Text auf der Rückseite nur bruchstückhaft lesen. Wer kann helfen, den ganzen Inhalt zu verstehen?

Dateianhänge:
jpg 1881-01-25 Grevesmühlen.jpg (414 KB, 114 mal heruntergeladen)
jpg 1881-01-25 Grevesmühlen R.jpg (447 KB, 124 mal heruntergeladen)
jpg 1881-01-25 Grevesmühlen S.jpg (481 KB, 111 mal heruntergeladen)


__________________
www.kleine-briefmarkenecke.de
03.06.2017 10:29 Briefmarkentor ist offline E-Mail an Briefmarkentor senden Homepage von Briefmarkentor Beiträge von Briefmarkentor suchen Nehmen Sie Briefmarkentor in Ihre Freundesliste auf
Literatur (19)
Briefmarkentor Briefmarkentor ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-2325.jpg

Dabei seit: 06.05.2011
Wohnort: Bremen
Herkunft: Preußen

Themenstarter Thema begonnen von Briefmarkentor


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Übrigens lohnt es sich, sich mit diesen Ganzsachen näher zu beschäftigen. Man findet eine Menge Unterschiede.

Die Mi.-Nr. P 10, welche den Werteindruck "Ziffer im Oval" und die Währungsangabe "PFENNIG" trägt, weist in der rechten unteren Ecke kein Druckdatum auf. Der Adressvordruck auf der Vorderseite besteht aus vier Punktzeilen ohne Wohnungsvermerk.

In der vierten (untersten) Punktzeile fehlt von links aus gesehen der dreißigste Punkt. Dies ist ein Kontrollzeichen, mit dem die Postkarte der Druckerei zugeordnet werden konnte. Dieses Kontrollzeichen kommt in Fünferschritten vor.

Quelle: Michel Ganzsachen-Katalog Deutschland 2005

Dateianhänge:
jpg 1881-01-25 Grevesmühlen Werteindruck.jpg (236 KB, 106 mal heruntergeladen)
jpg 1881-01-25 Grevesmühlen Ganzsache1.jpg (478 KB, 114 mal heruntergeladen)


__________________
www.kleine-briefmarkenecke.de
03.06.2017 10:47 Briefmarkentor ist offline E-Mail an Briefmarkentor senden Homepage von Briefmarkentor Beiträge von Briefmarkentor suchen Nehmen Sie Briefmarkentor in Ihre Freundesliste auf
Literatur (19)
Vichy
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1759.jpg

Dabei seit: 29.10.2008
Wohnort: H-PE-BS



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,


Geehrter Herr Hille!
Ich bitte Sie mir gefl. per
Karte mitzuteilen ob
Sie auf meine Preisliste
einen Auftrag für mich
haben. Ich würde mir dann
das Vergnügen machen
Ihnen die Proben vor-
zulegen & und Sie von
Hagenow aus zu besuchen.
Ihre gefl. Nachricht
erbitte nur per (?) Karte

(....)

Bitteschön.
03.06.2017 10:49 Vichy ist offline E-Mail an Vichy senden Beiträge von Vichy suchen Nehmen Sie Vichy in Ihre Freundesliste auf
Literatur (11)
Briefmarkentor Briefmarkentor ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-2325.jpg

Dabei seit: 06.05.2011
Wohnort: Bremen
Herkunft: Preußen

Themenstarter Thema begonnen von Briefmarkentor


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Vichy,

herzlichen Dank für die schnelle Hilfe. Vielleicht magst du bei der nächsten Postkarte wieder helfen.

Dabei handelt es sich um eine Postkarte im Fernverkehr vom 30. Dezember 1883 aus Schönberg nach Mölln. Das Porto dafür betrug 0,05 Mark und wurde durch Verwendung von einer Ganzsache zu 0,05 Mark (1 x Mi.-Nr. P 12/01 - Ausgabe von 1882) entrichtet. Dieses Postwertzeichen wurde mit dem Kreisstempel SCHÖNBERG in MECKL / * * entwertet.

Dateianhänge:
jpg 1883-12-30 Schönberg.jpg (424,18 KB, 76 mal heruntergeladen)
jpg 1883-12-30 Schönberg R.jpg (391 KB, 86 mal heruntergeladen)
jpg 1883-12-30 Schönberg S.jpg (473 KB, 70 mal heruntergeladen)


__________________
www.kleine-briefmarkenecke.de
07.06.2017 19:55 Briefmarkentor ist offline E-Mail an Briefmarkentor senden Homepage von Briefmarkentor Beiträge von Briefmarkentor suchen Nehmen Sie Briefmarkentor in Ihre Freundesliste auf
Literatur (19)
Briefmarkentor Briefmarkentor ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-2325.jpg

Dabei seit: 06.05.2011
Wohnort: Bremen
Herkunft: Preußen

Themenstarter Thema begonnen von Briefmarkentor


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Mi.-Nr. P 12, welche auch den Werteindruck "Ziffer im Oval" zeigt, trägt in der rechten unteren Ecke ein Druckdatum. Dieses Druckdatum kommt getrennt (Monat Jahr) als auch zusammengeschrieben (MonatJahr) vor und wird im Michel als P12/01 und P12/02 katalogisiert. Die von mir gezeigte Postkarte wurde im Oktober 1883 gedruckt.

Das Kontrollzeichen in der vierten Punktzeile ist der dreißigste Punkt von links.

Dateianhänge:
jpg 1883-12-30 Schönberg M.jpg (381 KB, 72 mal heruntergeladen)
jpg 1883-12-30 Schönberg DV1.jpg (414,41 KB, 81 mal heruntergeladen)


__________________
www.kleine-briefmarkenecke.de
07.06.2017 20:07 Briefmarkentor ist offline E-Mail an Briefmarkentor senden Homepage von Briefmarkentor Beiträge von Briefmarkentor suchen Nehmen Sie Briefmarkentor in Ihre Freundesliste auf
Literatur (19)
Vichy
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1759.jpg

Dabei seit: 29.10.2008
Wohnort: H-PE-BS



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Briefmarkentor
Hallo Vichy,

herzlichen Dank für die schnelle Hilfe. Vielleicht magst du bei der nächsten Postkarte wieder helfen.

Dabei handelt es sich um eine Postkarte im Fernverkehr vom 30. Dezember 1883 aus Schönberg nach Mölln. Das Porto dafür betrug 0,05 Mark und wurde durch Verwendung von einer Ganzsache zu 0,05 Mark (1 x Mi.-Nr. P 12/01 - Ausgabe von 1882) entrichtet. Dieses Postwertzeichen wurde mit dem Kreisstempel SCHÖNBERG in MECKL / * * entwertet.


Mal gucken....

**********
Herrn Herm Hille

Die im Auftrage habende Gläser
bitte umgehend abzusenden
***********
11.06.2017 18:46 Vichy ist offline E-Mail an Vichy senden Beiträge von Vichy suchen Nehmen Sie Vichy in Ihre Freundesliste auf
Literatur (11)
Seiten (4): « erste ... « vorherige 2 3 [4] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen



Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Briefmarken » Sonstige Briefmarken » Sonstige » Mein Sammelsurium zu Mecklenburg und Vorpommern
Mit aidabar.net einfach besser vorbereitet in den AIDA-Urlaub starten!
Professionelle Werbemittel und Geschäftsausstattungen, Internetauftritte und viel mehr! www.bjoerngerlach.eu



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
© PHILAFORUM.COM | Das Briefmarkenforum