Seitenanfang
Startseite

Logo
 
Herzlich Willkommen im Philaforum!
Registrieren Sie sich jetzt völlig kostenlos, um an den zahlreichen Diskussionen teilzunehmen.
The sub-forum for non-German speaking collectors, here

Sollten Sie nach der Registrierung keine Aktivierungsmail erhalten haben,
wenden Sie sich bitte an: support (at) philaforum.com





Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Briefmarken » Österreich » Österreich ab 1945 » Freimarken Wahrzeichen mit 2 Stanzungen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als unerledigt markiert. Thread unerledigt

Zum Ende der Seite springen Freimarken Wahrzeichen mit 2 Stanzungen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
kartenhai kartenhai ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1367.jpg

Dabei seit: 01.02.2009



Freimarken Wahrzeichen mit 2 Stanzungen
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei der österreichischen Freimarken-Ausgabe "Wahrzeichen" der Jahre 2013 und 2014 scheint es einige Exemplare mit 2 verschiedenen Stanzungen zu geben. Betroffen sind nicht die Wertzeichen der ersten Auflage von 2013 mit dem fluoreszierendem Emblem, sondern nur die Wertzeichen der Nachauflage von 2014 ohne Emblem, die in Rollenform erschienen sind. Es handelt sich dabei um folgende Marken:

Michel-Nr. 3090 Lindwurmbrunnen 62 Cents
Mi.-Nr. 3091 Hohensalzburg 90 Cents
Mi.-Nr. 3092 Pöstingberg-Kirche 145 Cents und
Mi.-Nr. 3123 Schloss Schönbrunn 70 Cents

Normal ist die Stanzung 14, gefunden wurde die abweichende Stanzung 13.

In der Abbildung unten handelt es sich um die letzten 4 Marken, selbstklebend auf Rollen.

Angeblich soll der Anteil der 13er-Stanzung an der Gesamtauflage bei nur 5 %, bei der 145 Cent-Marke sogar nur bei 2 % liegen.

Bei Ebay findet man zur Zeit noch keine Angebote der 13er-Stanzung, die Händler müssen wohl ihre Bestände noch genau überprüfen, bevor man damit gute Geschäfte machen kann.

Gedruckt wurden die Briefmarken bei der niederländischen Druckerei Enschedé. Der Michel wird die beiden Zähnungs-Varianten künftig mit den Großbuchstaben A und B katalogisieren.

Nähere Einzelheiten über die neue Zähnung stehen in der neuesten Michel-Rundschau Nr. 9/2017 drin.

Gruß kartenhai

Dateianhang:
jpg Österreich Wahrzeichen.jpg (111,09 KB, 56 mal heruntergeladen)


__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von kartenhai: 06.09.2017 11:17.

06.09.2017 11:16 kartenhai ist offline Beiträge von kartenhai suchen Nehmen Sie kartenhai in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen



Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Briefmarken » Österreich » Österreich ab 1945 » Freimarken Wahrzeichen mit 2 Stanzungen
Mit aidabar.net einfach besser vorbereitet in den AIDA-Urlaub starten!
Professionelle Werbemittel und Geschäftsausstattungen, Internetauftritte und viel mehr! www.bjoerngerlach.eu



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
© PHILAFORUM.COM | Das Briefmarkenforum