Seitenanfang
Startseite

Logo
 
Herzlich Willkommen im Philaforum!
Registrieren Sie sich jetzt völlig kostenlos, um an den zahlreichen Diskussionen teilzunehmen.
The sub-forum for non-German speaking collectors, here

Sollten Sie nach der Registrierung keine Aktivierungsmail erhalten haben,
wenden Sie sich bitte an: support (at) philaforum.com





Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Briefmarken » Motivmarken » Natur & Umwelt » Auf den HUND gekommen... » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (85): « erste ... « vorherige 83 84 [85] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als unerledigt markiert. Thread unerledigt

Zum Ende der Seite springen Auf den HUND gekommen...
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
DKKW DKKW ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1768.gif

Dabei seit: 18.07.2010
Wohnort: München
Herkunft: Schleswig-Holstein



RE: Saint-Pierre und Miquelon
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo heckinio,

da ich nicht nur Briefmarken und Postgeschichte der benachbarten Insel Neufundland sammel sondern mich auch für alles (insbesondere Geschichte) rund um diese Insel m Nordatlantik interessiere, kann ich das Zitat von Roger Etcheberry absolut nachvollziehen.

Die angeblich "unerschöpflichen" Bestände an Kabeljau (engl. codfish) wurden gnadenlos ausgebeutet bis die Bestände zusammenbrachen. Im Jahr 1992 waren lt. canadischer Regierung nur noch 1% des ursprünglichen Bestandes vorhanden. Daraufhin wurde der kommerzielle Fang verboten. Tausende Fischer verloren ihre Jobs. Zusammen mit der fischverarbeitenden Industrie gingen in Neufundland 35.000 Jos verloren. Das war ein ganz schwerer Schlag für die Wirtschaft der Insel und ihre Bevölkerung. Trotz Fangverbot seit 1992 haben sich die Bestände des Kabeljau nur geringfügig erholt. An eine Aufhebung des Fangverbots ist nach wie vor nicht zu denken.

Also: Der Mensch zerstört seine Umwelt im Handumdrehen, die Rückkehr zum alten natürlichen Gleichgewicht dauert aber viele Jahrzehnte.

Viele Grüße
DKKW

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von DKKW: 20.09.2017 19:24.

20.09.2017 19:23 DKKW ist offline E-Mail an DKKW senden Beiträge von DKKW suchen Nehmen Sie DKKW in Ihre Freundesliste auf
heckinio heckinio ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-2235.jpg

Dabei seit: 04.12.2011
Wohnort: Neubrandenburg
Herkunft: Vorpommern



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@DKKW Besten Dank für die weiterführenden interessanten Informationen.
Ich bin auch vielseitig interessiert und freue mich immer, wenn ich Wissenwertes im Zusammenhang mit unserem Hobby erfahre.

Und Du bist da auf vielen Gebieten eine wahre Fundgrube, chapeau. Freude

Wird auf der Abbildung der Kabeljau für die Trocknung zum Stockfisch vorbereitet?


@Dogge13 Es ist noch zu erwähnen, dass Deine gezeigten Marken von der Kirgisischen EXPRESS Post verausgabt wurden.Das ist ein zweiter zugelassener Postbetreiber.
2016 gab es schon Marken, auf dem der Taipan, der Kirgische Windhund bei der Jagt zu sehen war.

Dateianhang:
jpg Kirgisien-2016.jpg (355 KB, 28 mal heruntergeladen)


__________________
Gruß heckinio
20.09.2017 20:07 heckinio ist online Beiträge von heckinio suchen Nehmen Sie heckinio in Ihre Freundesliste auf
Literatur (3)
DKKW DKKW ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1768.gif

Dabei seit: 18.07.2010
Wohnort: München
Herkunft: Schleswig-Holstein



RE: Saint-Pierre und Miquelon
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo heckinio,

ich habe zwar Französisch in der Schule gelernt und zur Verblüffung vieler Klassenkameraden sogar das Abitur mit einem Vierer bestanden aber ehrlich gesagt, Französisch ist im wahrsten Sinne des Wortes immer eine Fremdsprache für mich geblieben.

Auf der Marke steht "Tranchage de la morue" was laut Google-Übersetzer "Schneiden des Kabeljau" bedeutet. Ich denke, dass Deine Vermutung es handele sich um eine Vorbereitung zur Trocknung = Produktion von Stockfisch, richtig ist.

Viele Grüße
DKKW
20.09.2017 20:28 DKKW ist offline E-Mail an DKKW senden Beiträge von DKKW suchen Nehmen Sie DKKW in Ihre Freundesliste auf
Seiten (85): « erste ... « vorherige 83 84 [85] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen



Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Briefmarken » Motivmarken » Natur & Umwelt » Auf den HUND gekommen...
Mit aidabar.net einfach besser vorbereitet in den AIDA-Urlaub starten!
Professionelle Werbemittel und Geschäftsausstattungen, Internetauftritte und viel mehr! www.bjoerngerlach.eu



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
© PHILAFORUM.COM | Das Briefmarkenforum