Seitenanfang
Startseite

Logo
 
Herzlich Willkommen im Philaforum!
Registrieren Sie sich jetzt völlig kostenlos, um an den zahlreichen Diskussionen teilzunehmen.
The sub-forum for non-German speaking collectors, here

Sollten Sie nach der Registrierung keine Aktivierungsmail erhalten haben,
wenden Sie sich bitte an: support (at) philaforum.com





Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Briefmarken » Österreich » Österreich ab 1945 » Hitler mit Judenstern » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als unerledigt markiert. Thread unerledigt

Zum Ende der Seite springen Hitler mit Judenstern
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Fides
aktives Mitglied




Dabei seit: 01.10.2009
Wohnort: Judenburg Österreich



Hitler mit Judenstern
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Habe hier eine interessante Marke mit Judenstern.
Ich frage mich wo diese Marke verwendet wurde.

Gruß Fides

Dateianhang:
jpg K1600_P1200160.jpg (280 KB, 322 mal heruntergeladen)
29.10.2017 16:08 Fides ist offline E-Mail an Fides senden Beiträge von Fides suchen Nehmen Sie Fides in Ihre Freundesliste auf
usul3 usul3 ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-240.jpg

Dabei seit: 01.02.2006
eBay-Name: usul3
Wohnort: Bergisches Land
Herkunft: Nemt bei Wurzen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ist kein Judenstern, sondern ein Pentagramm
29.10.2017 19:00 usul3 ist offline E-Mail an usul3 senden Beiträge von usul3 suchen Nehmen Sie usul3 in Ihre Freundesliste auf
Literatur (15)
Christoph 1 Christoph 1 ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-2368.jpg

Dabei seit: 06.06.2013
Wohnort: Nordhessen
Herkunft: Südbaden



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

es handelt sich um einen Kreisstempel mit Stern (Pentakel). Ein ähnlicher Stempel aus Bulgarien von 1894 ist hier zu sehen:
http://www.philastempel.de/stempel/zeigen/106535

Dort findet sich folgende Erklärung:
Figürliche, aber sonst "stumme" Stempel (d. h. ohne Orts- oder Datumsangabe oder sonstige Inschrift) wurden damals oft als Entwertungsstempel verwendet und der Datumsstempel daneben abgeschlagen.

Weitere Erklärungen finden sich im zugehörigen Forum unter
http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ST=6181 (Beiträge #6, 7, 8)

Allerdings ist Dein Stempel ja wohl mindestens 50 Jahre jünger...

Gruß,
Christoph

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Christoph 1: 29.10.2017 19:58.

29.10.2017 19:55 Christoph 1 ist offline E-Mail an Christoph 1 senden Beiträge von Christoph 1 suchen Nehmen Sie Christoph 1 in Ihre Freundesliste auf
kartenhai kartenhai ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1367.jpg

Dabei seit: 01.02.2009



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Der Stempel passt ja gut zu Hitler, denn seine Bedeutung ist:

Das Pentagramm galt als Bannzeichen gegen das Böse sowie als Zauber- und Abwehrzeichen gegen Dämonen und als Schutzzeichen gegen nächtliche Spukgeister (in der Religion und im Okkultismus auch als Drudenfuß bezeichnet).

Gruß kartenhai

__________________

29.10.2017 22:03 kartenhai ist offline Beiträge von kartenhai suchen Nehmen Sie kartenhai in Ihre Freundesliste auf
Fides
aktives Mitglied




Dabei seit: 01.10.2009
Wohnort: Judenburg Österreich

Themenstarter Thema begonnen von Fides


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da habe ich beim Geschichtsunterricht aber wieder gut augepasst.
Judenstern mit Pentagramm verwechselt Wo bin ich?
Asche auf mein Haupt.

Aber die Hauptfrage ist noch ungelöst.
Wo wurde dieser Stempel verwendet???

Gruß Fides
01.11.2017 09:37 Fides ist offline E-Mail an Fides senden Beiträge von Fides suchen Nehmen Sie Fides in Ihre Freundesliste auf
Christoph 1 Christoph 1 ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-2368.jpg

Dabei seit: 06.06.2013
Wohnort: Nordhessen
Herkunft: Südbaden



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

da man solche Stempel überall für wenig Geld kaufen kann, könnte es sich auch um eine Spielerei aus der Abteilung "Kinderpost" handeln.

Siehe zum Beispiel hier:
https://www.trendaffe.de/geschenke/penta...stempel/a-9973/

Ansonsten habe ich ja oben bereits einen ähnlichen Stempel auf einem Beleg aus Bulgarien vorgestellt.

Viele Grüße
Christoph
01.11.2017 13:26 Christoph 1 ist offline E-Mail an Christoph 1 senden Beiträge von Christoph 1 suchen Nehmen Sie Christoph 1 in Ihre Freundesliste auf
abrixas abrixas ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-1419.jpg

Dabei seit: 06.10.2008
Wohnort: Oberbayern
Herkunft: Freistaat Bayern



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von kartenhai
Der Stempel passt ja gut zu Hitler, denn seine Bedeutung ist:

Das Pentagramm galt als Bannzeichen gegen das Böse sowie als Zauber- und Abwehrzeichen gegen Dämonen und als Schutzzeichen gegen nächtliche Spukgeister (in der Religion und im Okkultismus auch als Drudenfuß bezeichnet).

Gruß kartenhai


Ich glaube auch, dass es darauf ankommt, ob das Pentagramm mit einer Spitze nach oben (ist gut für den Bann) oder nach unten zeigt.
01.11.2017 17:39 abrixas ist offline E-Mail an abrixas senden Beiträge von abrixas suchen Nehmen Sie abrixas in Ihre Freundesliste auf
Fides
aktives Mitglied




Dabei seit: 01.10.2009
Wohnort: Judenburg Österreich

Themenstarter Thema begonnen von Fides


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Falls keine weiteren Stücke mit geklärter Herkunft auftauchen ist die Variante von Christoph 1 mit dem "Kinderpost Stempel" naheliegend.

Bedanke mich für Eure Hilfe

Gruß Fides
02.11.2017 10:20 Fides ist offline E-Mail an Fides senden Beiträge von Fides suchen Nehmen Sie Fides in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen



Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Briefmarken » Österreich » Österreich ab 1945 » Hitler mit Judenstern
Mit aidabar.net einfach besser vorbereitet in den AIDA-Urlaub starten!
Professionelle Werbemittel und Geschäftsausstattungen, Internetauftritte und viel mehr! www.bjoerngerlach.eu



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
© PHILAFORUM.COM | Das Briefmarkenforum