Seitenanfang
Startseite

Logo
 
Herzlich Willkommen im Philaforum!
Registrieren Sie sich jetzt völlig kostenlos, um an den zahlreichen Diskussionen teilzunehmen.
The sub-forum for non-German speaking collectors, here

Sollten Sie nach der Registrierung keine Aktivierungsmail erhalten haben,
wenden Sie sich bitte an: support (at) philaforum.com





Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Briefmarken » Briefmarken Allgemein » Internet-Geschichten » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (32): « erste ... « vorherige 30 31 [32] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als unerledigt markiert. Thread unerledigt

Zum Ende der Seite springen Internet-Geschichten
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
kartenhai kartenhai ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1367.jpg

Dabei seit: 01.02.2009

Themenstarter Thema begonnen von kartenhai


RE: McDonald`s-Briefmarken Teil 2
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Von der Privatpost LVZ (Leipziger Volkszeitung) gibt es sogar einen McDonald`s-Block, und einen Sonderstempel gibt es auch:

https://www.ebay.de/itm/LVZ-POST-BLOCK-M...qsAAOSwICpaAEui

https://www.ebay.de/itm/1990-1292a-Folkl...uYAAOSw94taBw57

Gruß kartenhai

Dateianhänge:
jpg McDonald LVZ-Block.jpg (222 KB, 223 mal heruntergeladen)
jpg McDonald-Sonderstempel.jpg (213,31 KB, 219 mal heruntergeladen)


__________________

15.11.2017 14:59 kartenhai ist offline Beiträge von kartenhai suchen Nehmen Sie kartenhai in Ihre Freundesliste auf
Vogelfuchs
aktives Mitglied




Dabei seit: 03.10.2013
Herkunft: Berlin



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo kartenhai,

zu den auf der letzten Seite gezeigten Briefmarken des McDonald Territory gibt es folgend auch die komplette "Postal History".

http://www.wichitastampclub.org/macdonald.html

Kurzum, man wollte sich im jahr 1961 von Missouri abspalten. Das Ganze hat aber, Überraschung, nicht geklappt. Auslöser war das Nichterwähnen auf einer offiziellen Urlaubsortlandkarte der Annual Family Vacationland Map.

Insgesamt wurden wohl 30.000 Bögen mit je 25 Marken 'verausgabt'.
Einzelne Marken werden heutzutage mit 1-2$, schöne Cover mit ca. 5$ bewertet

zum McDonald Territory allgemein: https://en.wikipedia.org/wiki/McDonald_Territory


Grüße,
Stefan
15.11.2017 23:00 Vogelfuchs ist offline E-Mail an Vogelfuchs senden Homepage von Vogelfuchs Beiträge von Vogelfuchs suchen Nehmen Sie Vogelfuchs in Ihre Freundesliste auf
kartenhai kartenhai ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1367.jpg

Dabei seit: 01.02.2009

Themenstarter Thema begonnen von kartenhai


RE: McDonald`s-Briefmarken Teil 4
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Vogelfuchs:

Danke für die interessanten Zusatz-Infos. smile

Von McDonald` s habe ich auch so genannte Food Stamps gefunden, die wohl eher als Vignetten gelten. Sind wohl eine Art Essensmarken oder -Gutscheine zur Einlösung von Hamburgern?

https://www.ebay.de/itm/mjstampshobby-US...ukAAOSwuMZZBL-X

Gruß kartenhai

Dateianhang:
jpg McDonald Essensmarken.jpg (240,47 KB, 217 mal heruntergeladen)


__________________

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von kartenhai: 16.11.2017 09:24.

16.11.2017 09:22 kartenhai ist offline Beiträge von kartenhai suchen Nehmen Sie kartenhai in Ihre Freundesliste auf
jmh67
aktives Mitglied




Dabei seit: 22.07.2011
Wohnort: Hannover
Herkunft: Sachsen



RE: McDonald`s-Briefmarken Teil 4
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von kartenhai
Von McDonald` s habe ich auch so genannte Food Stamps gefunden, die wohl eher als Vignetten gelten. Sind wohl eine Art Essensmarken oder -Gutscheine zur Einlösung von Hamburgern?


Wohl eher nicht. Da steht der Name in einer anderen Schreibweise als beim Schnellimbiss und im Nominativ, und Plaid ist eine Bezeichnung für den karierten Schottenstoff. Sind vermutlich Bezugs- oder Rabattmarken für Textilien.

Is ja komisch, dass eine Marke mit "199" gekennzeichnet ist und alle anderen mit "999" ...

-jmh
16.11.2017 11:19 jmh67 ist offline E-Mail an jmh67 senden Beiträge von jmh67 suchen Nehmen Sie jmh67 in Ihre Freundesliste auf
Fehllisten (13) Dublettlisten (1)
robertoli robertoli ist männlich
Stamm Mitglied




Dabei seit: 23.10.2006
Wohnort: Österreich



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In 1961 the company expanded its incentive services by entering into the business of licensing and administering the MacDonald Plaid Stamp Plan. The Plaid Stamps that E.F. MacDonald distributed were trading stamps issued to customers at grocery stores, drug stores, dry cleaners, service stations, and other establishments based on their purchases. The largest store chain distributing Plaid Stamps was the Great Atlantic & Pacific Tea Company (A&P). These stamps were redeemable for merchandise at stamp redemption outlets owned by E.F. MacDonald. The Plaid Stamp program proved to be very successful. By 1968 E.F. MacDonald had a network of approximately 675 redemption centers, including approximately 175 Plaidland redemption stores. In the year ending January 28, 1968, the company distributed ten million gift catalogs and issued merchandise for trading stamps that had an estimated retail value of over $72 million.
16.11.2017 13:17 robertoli ist offline E-Mail an robertoli senden Beiträge von robertoli suchen Nehmen Sie robertoli in Ihre Freundesliste auf
kartenhai kartenhai ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1367.jpg

Dabei seit: 01.02.2009

Themenstarter Thema begonnen von kartenhai


McDonald Plaid-Stamps
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Diese Plaid-Stamps und Hefte dazu findet man oft bei Google und bei Ebay angeboten. jmh hat da wohl eine seltene Abart mit falscher Nummer entdeckt. Augenzwinkern

Gruß kartenhai

Dateianhänge:
jpg McDonald Plaid-Stamps.jpg (397 KB, 167 mal heruntergeladen)
jpg McDonald Plaid-Stamps 2.jpg (60 KB, 165 mal heruntergeladen)


__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von kartenhai: 16.11.2017 15:06.

16.11.2017 15:05 kartenhai ist offline Beiträge von kartenhai suchen Nehmen Sie kartenhai in Ihre Freundesliste auf
kartenhai kartenhai ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1367.jpg

Dabei seit: 01.02.2009

Themenstarter Thema begonnen von kartenhai


Phantasie-Ausgaben 3. Reich
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auf einer etwas obskuren Internet-Seite entdeckte ich eine Unzahl Blöcke und Marken, die sich alle auf das 3. Reich beziehen. Ganz am Anfang werden einige Blöcke vom Tschad, der Elfenbeinküste (sogar mit Buch Mein Kampf!), von Paraguay, Eritrea und Nord-Korea gezeigt aus den Jahren 2011-2014, die alle Hitler, ein Hakenkreuz und sonstige NS-Größen zeigen. Dann folgen weitere Phantasiemarken, Unmengen Überdruckmarken mit Hakenkreuzen aus allen möglichen Ländern und Inseln (besonders von den Kanal-Inseln), echte Propagandamarken und am Schluß Unmengen von Überdruck-Marken in Massen.

Den größten Teil der hier gezeigten Marken und Blöcke halte ich für Phantasie-Produkte (falls nicht, könnte mal jemand im Michel-Online nachsehen, ob die katalogisiert sind!), bei den afrikanischen Blöcken am Anfang kann ich mir nicht vorstellen, daß es offizielle Blöcke sind. Jede Postverwaltung auf der Welt sollte diese Produkte nach 1945 doch nicht in den Verkehr bringen dürfen, das kann ich mir nicht vorstellen, daß es da keine Proteste gibt.

Außer den paar echten gezeigten Propagandamarken sind das wohl alles Phantasiemarken, da hört man aber nichts davon, daß die Staatsanwälte gegen solche Machwerke einmal vorgegangen wären.

Aber seht selbst, es ist schon sehenswert, so etwas habe ich noch nie zuvor gesehen: erstaunt

http://www.mourningtheancient.com/tt88.htm

Gruß kartenhai

Dateianhänge:
jpg 3. Reich Elfenbeinküste.jpg (186,36 KB, 155 mal heruntergeladen)
jpg 3. Reich Eritrea.jpg (494 KB, 155 mal heruntergeladen)
jpg 3. Reich Nordkorea.jpg (124 KB, 155 mal heruntergeladen)
jpg 3. Reich Paraguay.jpg (484,03 KB, 154 mal heruntergeladen)
jpg 3. Reich Tschad.jpg (239,23 KB, 155 mal heruntergeladen)


__________________

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von kartenhai: 16.11.2017 22:15.

16.11.2017 22:13 kartenhai ist offline Beiträge von kartenhai suchen Nehmen Sie kartenhai in Ihre Freundesliste auf
Filli Filli ist männlich
aktives Mitglied




images/avatars/avatar-2323.jpg

Dabei seit: 26.08.2011



RE: Phantasie-Ausgaben 3. Reich
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das sieht mir wie der "Musterkatalog" aus, aus dem die Fälschungsanbieter ihren Bedarf decken können großes Grinsen .

Zumindest bei dem Umschlag (sehr weit hinten) an den "Direktor der Zementfabrik....." bin ich 100% sicher, da dieser "Direktor" mehrfach für Fälschungen her halten mußte (viele Hinweise dazu zufällig und oft im Netz gelesen).
17.11.2017 13:55 Filli ist offline E-Mail an Filli senden Beiträge von Filli suchen Nehmen Sie Filli in Ihre Freundesliste auf
kartenhai kartenhai ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1367.jpg

Dabei seit: 01.02.2009

Themenstarter Thema begonnen von kartenhai


RE: Phantasie-Ausgaben 3. Reich
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ Filli:

Danke für den Hinweis. smile

Über die ominöse Anschrift: Direktor Paul Link aus Heidelberg habe ich nachfolgend etwas gefunden, die beiden Adress-Stempel sind sich ja so ähnlilch: Ja / Ok

und die Anschrift "Paul Link" von "Süddeutschen Cement-Verband" sollte inzwischen bei jedem denkenden Sammlerals Garant für wertlosen Müll gelten.

gefunden in:

http://www.briefmarken-forum.com/t34p45-falschungen-bei-ebay

Gruß kartenhai

Dateianhänge:
jpg Direktor Paul Link Heidelberg Fälschung.jpg (358 KB, 133 mal heruntergeladen)
jpg Direktor Paul Link Heidelberg Fälschung 2.jpg (83,22 KB, 129 mal heruntergeladen)


__________________

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von kartenhai: 17.11.2017 14:58.

17.11.2017 14:55 kartenhai ist offline Beiträge von kartenhai suchen Nehmen Sie kartenhai in Ihre Freundesliste auf
kartenhai kartenhai ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1367.jpg

Dabei seit: 01.02.2009

Themenstarter Thema begonnen von kartenhai


Briefmarken auch im Schließfach nicht sicher!
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei der Wahl seiner Bank, in der man wertvolle Briefmarken im Schließfach aufbewahren will, sollte man auch darauf achten, ob sie sich in der Nähe eines Flusses befindet, der auch mal Hochwasser führt:

http://www.ndr.de/nachrichten/niedersach...essfach114.html

50,- EUR als Entschädigung sind ja auch ein Witz, eigentlich sollte die Bank ja eine Versicherung gegen ihre Schließfächer haben, aber dann müßten die Kunden vorher den Inhalt und ihren Wert darlegen, und das wollen wohl die meisten Kunden nicht.

Gruß kartenhai

__________________

18.11.2017 18:57 kartenhai ist offline Beiträge von kartenhai suchen Nehmen Sie kartenhai in Ihre Freundesliste auf
Vogelfuchs
aktives Mitglied




Dabei seit: 03.10.2013
Herkunft: Berlin



"Nicht existierende Briefe - Post im großen Stil betrogen"
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

"Die Deutsche Post soll das Opfer eines großen Betrugs geworden sein. Dienstleister ließen sich für Briefe bezahlen, die es gar nicht gab. Der Schaden ist hoch."

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/nic...trogen-100.html

Kann vielleicht jemand erklären, wie genau da was getan wurde? Irgendwie steige ich nicht dahinter, bzw. würde mir eher denken, dass nicht die Post, sondern die Kunden der privaten Postdienstleister (z.B. Firmen, Behörden) betrogen wurden, wenn Briefe abgerechnet, aber nicht eingereicht wurden.

Grüße,
Stefan
19.11.2017 00:26 Vogelfuchs ist offline E-Mail an Vogelfuchs senden Homepage von Vogelfuchs Beiträge von Vogelfuchs suchen Nehmen Sie Vogelfuchs in Ihre Freundesliste auf
kartenhai kartenhai ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1367.jpg

Dabei seit: 01.02.2009

Themenstarter Thema begonnen von kartenhai


RE: "Nicht existierende Briefe - Post im großen Stil betrogen"
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Süddeutsche schreibt etwas ausführlicher darüber:

http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/be...riefe-1.3755538

Gruß kartenhai

__________________

19.11.2017 11:40 kartenhai ist offline Beiträge von kartenhai suchen Nehmen Sie kartenhai in Ihre Freundesliste auf
kartenhai kartenhai ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1367.jpg

Dabei seit: 01.02.2009

Themenstarter Thema begonnen von kartenhai


Schweizer Hotelpost
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier kann man einiges über die lokalen Schweizer Hotelpost-Marken lesen mit 9 interessanten Unter-Links über die betreffenden Hotels. Sogar ein Buch gibt es darüber:

http://www.philaworld.ch/index.php/Hotelpost

https://www.ebay.de/itm/Literatur-Schwei...nwAAOSwlaRZ926U

Gruß kartenhai

Dateianhänge:
jpg Schweiz Hotelpost 1.jpg (52,05 KB, 53 mal heruntergeladen)
jpg Schweiz Hotelpost 2.jpg (319,37 KB, 53 mal heruntergeladen)
jpg Schweiz Hotelpost 3.jpg (171 KB, 56 mal heruntergeladen)
jpg Schweiz Hotelpost 4.jpg (99 KB, 55 mal heruntergeladen)
jpg Schweiz Hotelpost 5.jpg (206 KB, 53 mal heruntergeladen)


__________________

19.11.2017 17:34 kartenhai ist offline Beiträge von kartenhai suchen Nehmen Sie kartenhai in Ihre Freundesliste auf
kartenhai kartenhai ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1367.jpg

Dabei seit: 01.02.2009

Themenstarter Thema begonnen von kartenhai


Kellerfund: über 10 Tonnen Briefmarken
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Über 300 Umzugskartons wurden bereits im Jahre 2005 vom Württembergischen Auktionshaus in Stuttgart auf einen Schlag versteigert. Die Marken waren im Keller einer Villa gelagert (Hoffentlich sind sie dort nicht feucht geworden!).

Das Auktonsergebnis konnte ich leider nicht mehr im Netz finden. Da wirft sich nur noch die Frage auf: Hat der glückliche Gewinner der Auktion die Marken bis heute schon sortieren können oder ist er immer noch dabei verwirrt großes Grinsen

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/ku...en-1278377.html

Gruß kartenhai

__________________

21.11.2017 08:26 kartenhai ist offline Beiträge von kartenhai suchen Nehmen Sie kartenhai in Ihre Freundesliste auf
kartenhai kartenhai ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1367.jpg

Dabei seit: 01.02.2009

Themenstarter Thema begonnen von kartenhai


Gelnhausen noch eine Marke?
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gelnhausen feiert 2020 die Verleihung der Stadtrechte vor 850 Jahren und die 840. Wiederkehr des Reichstages zu Gelnhausen. Aus diesem Grunde hat ein Bürgermeister-Kandidat dieser Stadt beim Bundesfinanzministerium einen Themenvorschlag für eine Briefmarke eingereicht. Da es bereits 1980 schon einmal eine Sondermarke zum Gelnhausener Reichstag gab, ist es fraglich, ob das Ministerium eine neue Marke bewilligt.

Auch wenn es nicht klappen sollte, eine Briefmarke individuell kann die Stadt jederzeit selbst bei der Post bestellen.

http://www.vorsprung-online.de/mkk/gelnh...briefmarke.html

Gruß kartenhai

Dateianhänge:
jpg Gelnhausen geplante Briefmarke.jpg (165 KB, 31 mal heruntergeladen)
jpg Gelnhausen Reichstag.jpg (357 KB, 29 mal heruntergeladen)
jpg Gelnhausen Litho.jpg (46 KB, 30 mal heruntergeladen)
jpg Gelnhausen Kaiserbesuch.jpg (228,09 KB, 30 mal heruntergeladen)


__________________

21.11.2017 10:47 kartenhai ist offline Beiträge von kartenhai suchen Nehmen Sie kartenhai in Ihre Freundesliste auf
Seiten (32): « erste ... « vorherige 30 31 [32] Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen



Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Briefmarken » Briefmarken Allgemein » Internet-Geschichten
Mit aidabar.net einfach besser vorbereitet in den AIDA-Urlaub starten!
Professionelle Werbemittel und Geschäftsausstattungen, Internetauftritte und viel mehr! www.bjoerngerlach.eu



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
© PHILAFORUM.COM | Das Briefmarkenforum