Seitenanfang
Startseite

Logo
 
Herzlich Willkommen im Philaforum!
Registrieren Sie sich jetzt völlig kostenlos, um an den zahlreichen Diskussionen teilzunehmen.
The sub-forum for non-German speaking collectors, here

Sollten Sie nach der Registrierung keine Aktivierungsmail erhalten haben,
wenden Sie sich bitte an: support (at) philaforum.com





Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Briefmarken » Europa » Russland: Freimarken 1889 - 1906 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als unerledigt markiert. Thread unerledigt

Zum Ende der Seite springen Russland: Freimarken 1889 - 1906
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
241264hsv-fan 241264hsv-fan ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-617.jpg

Dabei seit: 04.09.2007
eBay-Name: 241264hsv-fan
Wohnort: Steinfurt
Herkunft: Hamburg



Russland: Freimarken 1889 - 1906
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bin der Meinung, es ist an der Zeit, mal einen neuen Thread zu eröffnen. Schließlich hat die Russland-Philatelie noch mehr zu bieten als nur Nummernstempel und Militärzensuren.
Die Marken dieser Freimarkenserien sind recht günstig im Preis. Dieses bietet anderen Mitgliedern dann noch mehr die Möglichkeit, auch etwas zu zeigen. Ich werde in erster Linie besondere Belege, Frankaturen und Destinationen zu zeigen. Zunächst einmal jedoch gehe ich auf die Marken selber ein.
Der Zusammenschluß der Postämter mit den Telegrafenämtern machte es notwendig, das Design der Marken geringfügig zu ändern: zu den Posthörnern wurden Blitzstrahlen hinzugefügt (Abb. 1). am sonsten behielt man das bereits bekannte Design sowie die inzwischen den UPU-Vorschriften angepassten Farben. Farbschwankungen kommen dabei vielfach vor.
Für den Druck benutzte man das Papier, das bereits für die Freimarken von 1866 zur Verwendung kam. Es handelt sich um gestreiftes Kreidepapier mit Ornamentwasserzeichen. In den Ornamenten stehen die Buchstaben des Herstellers ESGB (zwei mal pro Bogen). Das Wasserzeichen kommt in vier verschiedenen Stellungen beim waagerecht gestreiften Papier und noch einmal so häufig beim senkrecht gestreiften Papier vor (Abb. 2).

Dateianhänge:
jpg (3WZ) 001.jpg (60,17 KB, 180 mal heruntergeladen)
jpg (4WZ).jpg (298 KB, 188 mal heruntergeladen)


__________________
Suche Kaiserreich Russland - insbesondere Punkt-Nummernstempel.
03.12.2017 19:10 241264hsv-fan ist offline E-Mail an 241264hsv-fan senden Beiträge von 241264hsv-fan suchen Nehmen Sie 241264hsv-fan in Ihre Freundesliste auf
Literatur (12)
241264hsv-fan 241264hsv-fan ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-617.jpg

Dabei seit: 04.09.2007
eBay-Name: 241264hsv-fan
Wohnort: Steinfurt
Herkunft: Hamburg

Themenstarter Thema begonnen von 241264hsv-fan


Einführung Teil II
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Bogenschema ist unten (aus dem Ebnet) abgebildet.
1.) Die Kopekenwerte.
2.) Die Werte zu 1 (Nr. 44x), 3,50 und 7 Rubel
3.) Die Nr. 44y sowie die Ergänzungswerte zu 5 und 10 Rubel. Bei den 5- und 10-Rubelmarken gibt es den Rand in zwei Typen. Neben der unten gezeigten ersten ist bei der zweiten der Rand noch einmal durchgezähnt.
Ausgegeben wurden am 2. Mai 1889 zunächst die Werte zu 4 Kop., 10 Kop., 20 Kop. und 50 Kop. sowie der 1-Rubel-Wert je auf waagerecht gestreiften Papier. Am 14.12. folgten dann die Kopekenwerte zu 1, 2, 3, 5, 7 und 14 sowie die 3,50- und 7-Rubelwerte ebenfalls je auf waagerecht gestreiften Papier. 1892 folgte dann die 35-Kopekenmarke. 1902 - 1904 wurden diese Werte dann auch auf senkrecht gestreiften Papier ausgegeben. Ergänzend kamen die 15- und 25-Kopekenmarke hinzu. Diese beiden gibt es also nur auf senkrecht gestreiften Papier.
Die 1-, 2-, 3-, 5- und 7-Kopekenmarken gibt es in 2 Typen. Zunächst wurden die Marken mit gefüllten Ecken des Untergrundes ausgegeben. 1905 wurden bei der 2. Type die Ecken des Untergrundes ausgespart. Meist ist dieses nur erkennbar, wenn der Untergrund verschoben ist.
Am 1.6.1906 kamen dann die 5- und 10-Rubelmarke hinzu. Auch diese existieren nur auf senkrecht gestreiften Papier. Die 1-Rubelmarke (44y) gibt es in vier, die 5-Rubelmarke in drei verschiedenen Zähnungen.
Ich zeige hier einmal alle Werte auf senkrecht gestreiften Papier in postfrisch.
Als Anmerkung: Die Marken sollten nicht mit den teils bildgleichen Marken der nachfolgenden Freimarkenserie vertauscht werden, welche, wenn nicht fehlend (Abart!), einen rautenförmigen Kreideaufdruck haben (Abb. 4).

Dateianhänge:
jpg (6WZa) 001.jpg (180 KB, 154 mal heruntergeladen)
jpg (6WZb) 001.jpg (146 KB, 150 mal heruntergeladen)
jpg (6WZc) 001.jpg (175 KB, 150 mal heruntergeladen)
jpg (5WZ).jpg (28,09 KB, 151 mal heruntergeladen)
jpg (3. 1a) 001.jpg (452,34 KB, 166 mal heruntergeladen)


__________________
Suche Kaiserreich Russland - insbesondere Punkt-Nummernstempel.
04.12.2017 11:35 241264hsv-fan ist offline E-Mail an 241264hsv-fan senden Beiträge von 241264hsv-fan suchen Nehmen Sie 241264hsv-fan in Ihre Freundesliste auf
Literatur (12)
241264hsv-fan 241264hsv-fan ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-617.jpg

Dabei seit: 04.09.2007
eBay-Name: 241264hsv-fan
Wohnort: Steinfurt
Herkunft: Hamburg

Themenstarter Thema begonnen von 241264hsv-fan


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bevor ich zu den Belegen komme, zeige ich zunächst einige Abarten.
1. 7 Kop. mit verschobenen Unterdruck. Hier kann man dann auch sehr schön die ausgefüllten Ecken erkennen. Diese Marke hat allerdings waagerecht gestreiftes Papier.
2. 3 Kop. senkrecht gestreiftes Papier - fehlender Unterdruck.
3. 3 Kop. senkrecht gestreiftes Papier - Doppeldruck. Vorsicht vor Fälschungen! Rückseitig muß auch die doppelte Prägung erkennbar sein.
4. 7 Kop. senkrecht gestreiftes Papier - Druck auf der Gummiseite.
5. 10 Kop. senkrecht gestreiftes Papier - Unterdruck kopfstehend. Über diese Marke wurde im Forum schon anderweitig geschrieben.
6. 1 Rubel waagerecht gestreiftes Papier - oben ungezähnt.

Dateianhang:
jpg (3-1) 001.jpg (287,25 KB, 161 mal heruntergeladen)


__________________
Suche Kaiserreich Russland - insbesondere Punkt-Nummernstempel.
05.12.2017 11:06 241264hsv-fan ist offline E-Mail an 241264hsv-fan senden Beiträge von 241264hsv-fan suchen Nehmen Sie 241264hsv-fan in Ihre Freundesliste auf
Literatur (12)
241264hsv-fan 241264hsv-fan ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-617.jpg

Dabei seit: 04.09.2007
eBay-Name: 241264hsv-fan
Wohnort: Steinfurt
Herkunft: Hamburg

Themenstarter Thema begonnen von 241264hsv-fan


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Einfache Briefe wie diesen bekam ich bei der letzten Sammlung als Beifang. Ich finde, dennoch sehr schön anzuschauen.
Drei Mal 1 Kop. + 7 Kop. waagerecht gestreiftes Papier (= x) auf Brief von Jakobstadt nach Bremen 6.6.1894.

Dateianhang:
jpg (3-2).jpg (276 KB, 127 mal heruntergeladen)


__________________
Suche Kaiserreich Russland - insbesondere Punkt-Nummernstempel.
07.12.2017 12:11 241264hsv-fan ist offline E-Mail an 241264hsv-fan senden Beiträge von 241264hsv-fan suchen Nehmen Sie 241264hsv-fan in Ihre Freundesliste auf
Literatur (12)
241264hsv-fan 241264hsv-fan ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-617.jpg

Dabei seit: 04.09.2007
eBay-Name: 241264hsv-fan
Wohnort: Steinfurt
Herkunft: Hamburg

Themenstarter Thema begonnen von 241264hsv-fan


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bevor ich zu eher besonderen Sachen komme, zeige ich eine weitere 10-Kop.-Rate, nur in anderer Form dargestellt. Alle Marken auf senkrecht gestreiften Papier (y) auf Damenbrief 1906 von Allenkyul (Estland) nach Potsdam.

Dateianhang:
jpg (3-3).jpg (285,34 KB, 92 mal heruntergeladen)


__________________
Suche Kaiserreich Russland - insbesondere Punkt-Nummernstempel.
08.12.2017 21:23 241264hsv-fan ist offline E-Mail an 241264hsv-fan senden Beiträge von 241264hsv-fan suchen Nehmen Sie 241264hsv-fan in Ihre Freundesliste auf
Literatur (12)
241264hsv-fan 241264hsv-fan ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-617.jpg

Dabei seit: 04.09.2007
eBay-Name: 241264hsv-fan
Wohnort: Steinfurt
Herkunft: Hamburg

Themenstarter Thema begonnen von 241264hsv-fan


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auch heute zeige ich eine 10-Kop.-Fankatur. Das 5-Kop.-Pärchen (y) wurde am 16.12.1905 in St. Petersburg entwertet.
Wie schon angekündigt, möchte ich aber etwas Besonderes zeigen.
Die Karte lief nach Monako. Dies ist keine gewöhnliche Destination. Rückseitig dann eine handgefertigte Zeichnung eines Pärchens in Trachten, dazu mit deutschem Text. Und wem das nicht außergewöhnlich genug ist: Diese Karte ist aus Holz. Zwei Bruchstellen sind zwar überklebt, aber am sonsten ein toller Geburtstagsgruß.

Dateianhänge:
jpg (3-4a).jpg (256 KB, 81 mal heruntergeladen)
jpg (3-4b) 001.jpg (309 KB, 86 mal heruntergeladen)


__________________
Suche Kaiserreich Russland - insbesondere Punkt-Nummernstempel.
09.12.2017 12:37 241264hsv-fan ist offline E-Mail an 241264hsv-fan senden Beiträge von 241264hsv-fan suchen Nehmen Sie 241264hsv-fan in Ihre Freundesliste auf
Literatur (12)
241264hsv-fan 241264hsv-fan ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-617.jpg

Dabei seit: 04.09.2007
eBay-Name: 241264hsv-fan
Wohnort: Steinfurt
Herkunft: Hamburg

Themenstarter Thema begonnen von 241264hsv-fan


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich bleibe noch bei den 10-Kop.-Frankaturen und zeige einen Ganzsachenumschlag im Kleinformat. Die zufrankierten Marken sind alle auf waagerecht gestreiftem Papier gedruckt. Der Brief wurde 1897 von Pleskau in die Schweiz gesendet.

Dateianhang:
jpg (3-5).jpg (269,16 KB, 59 mal heruntergeladen)


__________________
Suche Kaiserreich Russland - insbesondere Punkt-Nummernstempel.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von 241264hsv-fan: 11.12.2017 15:39.

11.12.2017 15:38 241264hsv-fan ist offline E-Mail an 241264hsv-fan senden Beiträge von 241264hsv-fan suchen Nehmen Sie 241264hsv-fan in Ihre Freundesliste auf
Literatur (12)
241264hsv-fan 241264hsv-fan ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-617.jpg

Dabei seit: 04.09.2007
eBay-Name: 241264hsv-fan
Wohnort: Steinfurt
Herkunft: Hamburg

Themenstarter Thema begonnen von 241264hsv-fan


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Eine weitere Ganzsache - diese 1-Sen-Postkarte aus Japan. Zufrankiert sind zwei 3-Kop.-Marken (x), entwertet mit Postwaggonstempel Nr. 40. Wo die Marken zufrankiert wurden, kann ich nicht sagen.

Dateianhang:
jpg (3-6).jpg (318 KB, 33 mal heruntergeladen)


__________________
Suche Kaiserreich Russland - insbesondere Punkt-Nummernstempel.
12.12.2017 17:49 241264hsv-fan ist offline E-Mail an 241264hsv-fan senden Beiträge von 241264hsv-fan suchen Nehmen Sie 241264hsv-fan in Ihre Freundesliste auf
Literatur (12)
241264hsv-fan 241264hsv-fan ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-617.jpg

Dabei seit: 04.09.2007
eBay-Name: 241264hsv-fan
Wohnort: Steinfurt
Herkunft: Hamburg

Themenstarter Thema begonnen von 241264hsv-fan


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Eine weitere ausländische Postkarte ist diese 2½-Chahi-Karte mit dem Bildnis von Schah Nasr-ed-Din. Sie wurde in Charkow 1893 zur Post gegeben. Dort wurden auch die vier 1-Kop.-Marken zugeklebt. Sie lief dann nach Guatemala. Belege nach Mittel-/ Südamerika sind äußerst selten.

Dateianhang:
jpg (3-7).jpg (292 KB, 25 mal heruntergeladen)


__________________
Suche Kaiserreich Russland - insbesondere Punkt-Nummernstempel.
Gestern, 17:36 241264hsv-fan ist offline E-Mail an 241264hsv-fan senden Beiträge von 241264hsv-fan suchen Nehmen Sie 241264hsv-fan in Ihre Freundesliste auf
Literatur (12)
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen



Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Briefmarken » Europa » Russland: Freimarken 1889 - 1906
Mit aidabar.net einfach besser vorbereitet in den AIDA-Urlaub starten!
Professionelle Werbemittel und Geschäftsausstattungen, Internetauftritte und viel mehr! www.bjoerngerlach.eu



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
© PHILAFORUM.COM | Das Briefmarkenforum