Seitenanfang
Startseite

Logo
 
Herzlich Willkommen im Philaforum!
Registrieren Sie sich jetzt völlig kostenlos, um an den zahlreichen Diskussionen teilzunehmen.
The sub-forum for non-German speaking collectors, here

Sollten Sie nach der Registrierung keine Aktivierungsmail erhalten haben,
wenden Sie sich bitte an: support (at) philaforum.com





Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Briefmarken » Deutschland » Besatzungszonen 1945–1949 » Sowjetische Besatzungszone » Falschstempel SBZ Mecklenburg-Vorpommern » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (7): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 6 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als unerledigt markiert. Thread unerledigt

Zum Ende der Seite springen Falschstempel SBZ Mecklenburg-Vorpommern
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Briefmarkentor Briefmarkentor ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-2325.jpg

Dabei seit: 06.05.2011
Wohnort: Bremen
Herkunft: Preußen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Sammlerfreunde,

bei ebay wird folgender Satz der Mi.-Nr. 20/22 gestempelt mit einem Kaufpreis von 48 Euro angeboten:

http://www.ebay.de/itm/OPD-Mecklenburg-S...=item19fd0d6e67

Hier brauch ich eure Hilfe zu der Marke zu 8 + 22 Rpf. Abgeschlagen wurde diese mit dem Zweikreisstegstempel SCHWERIN (MECKL) 1 / g am 30.03.1946.

War der Satz dort nicht schon längst ungültig?

Dateianhang:
jpg $_57.jpg (136,13 KB, 314 mal heruntergeladen)


__________________
www.kleine-briefmarkenecke.de
13.03.2015 16:00 Briefmarkentor ist offline E-Mail an Briefmarkentor senden Homepage von Briefmarkentor Beiträge von Briefmarkentor suchen Nehmen Sie Briefmarkentor in Ihre Freundesliste auf
Literatur (19)
Briefmarkentor Briefmarkentor ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-2325.jpg

Dabei seit: 06.05.2011
Wohnort: Bremen
Herkunft: Preußen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Folgender Satz der Mi.-Nr. 26/28 trägt den Falschstempel von Barth:

http://www.ebay.de/itm/mecklenburg-nr26-...=item25a1f522b0

Der private Verkäufer hält den Satz für echt gestempelt.

Dateianhang:
jpg $_57.jpg (309,02 KB, 305 mal heruntergeladen)


__________________
www.kleine-briefmarkenecke.de
13.03.2015 16:06 Briefmarkentor ist offline E-Mail an Briefmarkentor senden Homepage von Briefmarkentor Beiträge von Briefmarkentor suchen Nehmen Sie Briefmarkentor in Ihre Freundesliste auf
Literatur (19)
hd82hd hd82hd ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-2225.jpg

Dabei seit: 20.08.2013
eBay-Name: dehenr-pit6doq
Wohnort: St. Blasien
Herkunft: Bernburg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

im Michel Deutschland Spezial steht:

Gültig bis 20.11.1945 , jedoch bis 28.02.1946 zumeist nicht beanstandet.

Gruß

Henrik
13.03.2015 16:06 hd82hd ist offline E-Mail an hd82hd senden Beiträge von hd82hd suchen Nehmen Sie hd82hd in Ihre Freundesliste auf
Literatur (27)
Briefmarkentor Briefmarkentor ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-2325.jpg

Dabei seit: 06.05.2011
Wohnort: Bremen
Herkunft: Preußen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier ein Beispiel von ebay mit dem echten Stempel von Plau:

http://www.ebay.de/itm/SBZ-Mi-26-28-Kind...=item4d2da6d205

Beachtet auf der Marke zu 12 + 28 Rpf den oberen linken Anstrich am Unterscheidungsbuchstaben "b". Diesen Anstrich findet man beim Falschstempel nicht.

Dateianhang:
jpg $_57.jpg (72,37 KB, 328 mal heruntergeladen)


__________________
www.kleine-briefmarkenecke.de
13.03.2015 16:13 Briefmarkentor ist offline E-Mail an Briefmarkentor senden Homepage von Briefmarkentor Beiträge von Briefmarkentor suchen Nehmen Sie Briefmarkentor in Ihre Freundesliste auf
Literatur (19)
Briefmarkentor Briefmarkentor ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-2325.jpg

Dabei seit: 06.05.2011
Wohnort: Bremen
Herkunft: Preußen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die Firma Mirko Franke bietet über philasearch für folgenden Satz zum Ausruf von 25 € zum Kauf:

http://www.philasearch.com/de/i_9320_447...5259&row_nr=901
http://www.mirko-franke-auktion.de/

Die Beschreibung zu diesem Angebot lautet wie folgt:

"Abschiedsserie 1946, kpl. sauber gestpl. "WISMAR", Stempel ohne Obligo (400,- für ECHT #)."

Alle Briefmarken tragen den Falschstempel WISMAR 1. Wahrscheinlich soll diese Tatsache mit der Bezeichnung "ohne Obligo" verschleiert werden.

Dateianhang:
jpg 507.jpg (21,22 KB, 283 mal heruntergeladen)


__________________
www.kleine-briefmarkenecke.de
25.03.2015 16:09 Briefmarkentor ist offline E-Mail an Briefmarkentor senden Homepage von Briefmarkentor Beiträge von Briefmarkentor suchen Nehmen Sie Briefmarkentor in Ihre Freundesliste auf
Literatur (19)
Briefmarkentor Briefmarkentor ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-2325.jpg

Dabei seit: 06.05.2011
Wohnort: Bremen
Herkunft: Preußen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Von der Badische Briefmarken GmbH findet man viele Angebote folgender Art auf philasearch:

http://www.philasearch.com/de/i_9112_125....179&row_nr=942
http://www.badische-briefmarken-gmbh.de/de/Home

Bei den Angeboten steht häufig, dass es sich um Musterabbildungen handelt. Wie dann erst die gelieferten Marken ausschauen?
Ach ja, Stempel fast immer WISMAR 1.

Dateianhang:
jpg m45774.jpg (46,15 KB, 258 mal heruntergeladen)


__________________
www.kleine-briefmarkenecke.de

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Briefmarkentor: 25.03.2015 16:15.

25.03.2015 16:14 Briefmarkentor ist offline E-Mail an Briefmarkentor senden Homepage von Briefmarkentor Beiträge von Briefmarkentor suchen Nehmen Sie Briefmarkentor in Ihre Freundesliste auf
Literatur (19)
Briefmarkentor Briefmarkentor ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-2325.jpg

Dabei seit: 06.05.2011
Wohnort: Bremen
Herkunft: Preußen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Noch einmal Badische Briefmarken GmbH, wieder Musterabbildung:

http://www.philasearch.com/de/i_9112_125...1647&row_nr=962

Diese Stempelform war in Rostock während der Gültigkeitszeit der Marke nicht in Gebrauch. Interessant auch der Stern unten links im Stempel. Sterne waren im Dritten Reich aus den verwendeten Stempeln zu entfernen.

Dateianhang:
jpg m45784.jpg (44,30 KB, 255 mal heruntergeladen)


__________________
www.kleine-briefmarkenecke.de

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Briefmarkentor: 25.03.2015 16:20.

25.03.2015 16:17 Briefmarkentor ist offline E-Mail an Briefmarkentor senden Homepage von Briefmarkentor Beiträge von Briefmarkentor suchen Nehmen Sie Briefmarkentor in Ihre Freundesliste auf
Literatur (19)
miasmatic miasmatic ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-2307.jpg

Dabei seit: 05.01.2010
Wohnort: Nähe Louisenlund/S-H
Herkunft: Aschendorf/Ems



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Marko,

ist der auf der abgebildeten Karte befindliche (Gefälligkeits-)Stempel (hatte ich übrigens auch in Deinem "Geburtstagsthread" im Cafe eingestellt ;-) auch ein Falschstempel?

Schöne Grüße,

miasmatic

Dateianhang:
jpg unbeschriebene Karte Meck-Pomm 12041946.jpg (293,42 KB, 289 mal heruntergeladen)
25.03.2015 18:09 miasmatic ist offline E-Mail an miasmatic senden Beiträge von miasmatic suchen Nehmen Sie miasmatic in Ihre Freundesliste auf
Briefmarkentor Briefmarkentor ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-2325.jpg

Dabei seit: 06.05.2011
Wohnort: Bremen
Herkunft: Preußen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo miasmatic,

miss mal bitte die Höhe des Steges.

Ansonsten findest du hier Vergleichsmaterial:

http://www.stampsx.com/ratgeber/stempel-...empel_id=110773

http://kleine-briefmarkenecke.de/Mecklen...rn/Februar-1946 (20.02.1946)

http://kleine-briefmarkenecke.de/Mecklen...mern/Maerz-1946
(31.03.1946)

Viele Grüße

Marko

__________________
www.kleine-briefmarkenecke.de
26.03.2015 10:36 Briefmarkentor ist offline E-Mail an Briefmarkentor senden Homepage von Briefmarkentor Beiträge von Briefmarkentor suchen Nehmen Sie Briefmarkentor in Ihre Freundesliste auf
Literatur (19)
filunski filunski ist männlich
aktives Mitglied




images/avatars/avatar-2296.jpg

Dabei seit: 15.12.2012
Wohnort: Bayern



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Briefmarkentor
.... Interessant auch der Stern unten links im Stempel. Sterne waren im Dritten Reich aus den verwendeten Stempeln zu entfernen.


Hallo Marko,

das mit den zu entfernenden Sternen (sogen. "Judenstern") ist zwar grundsätzlich richtig, das Vorhandensein danach wäre aber alleine kein Indiz für einen Falschstempel. Viele solcher Stempel die während der "Sternentfernungsaktion" (vielleicht auch als Reservestempel) irgendwo tief in Schubladen schlummerten, überlebten die Sternaptierung und kamen dann gerade in der unmittelbaren Nachkriegszeit und der Materialknappheit nochmals zum Einsatz.
Soll jetzt aber nicht heißen, dass dieser Stempel nicht trotzdem falsch ist!

Beste Grüße,
Peter
26.03.2015 11:48 filunski ist offline E-Mail an filunski senden Beiträge von filunski suchen Nehmen Sie filunski in Ihre Freundesliste auf
Briefmarkentor Briefmarkentor ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-2325.jpg

Dabei seit: 06.05.2011
Wohnort: Bremen
Herkunft: Preußen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Peter,

deine Aussage ist vollkommen richtig. Daher ja auch meine Formulierung:

Zitat:
Interessant auch der Stern unten links im Stempel. Sterne waren im Dritten Reich aus den verwendeten Stempeln zu entfernen.


Ein Stempel, der deine Aussage bekräftig, ist der Kreisstegstempel mit Gitterbogen oben und unten TORGELOW / * * *:

http://www.stampsx.com/ratgeber/stempel-...empel_id=124334
http://kleine-briefmarkenecke.de/Stempel-M/V/Torgelow
http://kleine-briefmarkenecke.de/Ortschaften-M/V/Torgelow

Dieser wurde nach Kriegsende wieder verwendet.

__________________
www.kleine-briefmarkenecke.de

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Briefmarkentor: 26.03.2015 12:32.

26.03.2015 12:26 Briefmarkentor ist offline E-Mail an Briefmarkentor senden Homepage von Briefmarkentor Beiträge von Briefmarkentor suchen Nehmen Sie Briefmarkentor in Ihre Freundesliste auf
Literatur (19)
miasmatic miasmatic ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-2307.jpg

Dabei seit: 05.01.2010
Wohnort: Nähe Louisenlund/S-H
Herkunft: Aschendorf/Ems



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Marko,

der Steg hat eine Höhe von 8 mm.
Aufgrund des ohnehin wohl geringen Wertes der Blankokarte (evtl. Summe der Werte der gefälligkeitsgestempelten Einzelmarken) und nach (laienhaftem) Vergleich mit den Abbildungen der Stempeldatenbank und den auf Deiner (im übrigen sehr schön gestalteten) Seite gezeigten Vergleichsstücke würde ich nicht von einer Stempelfälschung ausgehen (die Höhe des Steges eines echten Stempelgeräts läßt sich dort aber wohl nicht entnehmen).
Die Tatsache, dass der Stempelabschlag (12.4.46) fast 5 Monate nach dem Ende des in der Stempeldatenbank geschätzten Endes des Verwendungszeitraumes liegt, kann ich mir allerdings nicht ganz erklären (Stempelgerät in Privathand gelangt oder doch längerer Verwendungszeitraum?).

Schöne Grüße,

miasmatic
26.03.2015 17:07 miasmatic ist offline E-Mail an miasmatic senden Beiträge von miasmatic suchen Nehmen Sie miasmatic in Ihre Freundesliste auf
Briefmarkentor Briefmarkentor ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-2325.jpg

Dabei seit: 06.05.2011
Wohnort: Bremen
Herkunft: Preußen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich halte den Stempel auch für echt, muss aber meinen Laienstatus betonen.

Wegen dem Datum brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Meine Links zeigen Belege aus dem Februar und März 1946. Und in der Stempeldatenbank von stampsx können nur die Daten genannt werden, die die Datenlieferanten einstellen. Da die OPD Schwerin zu den eher unpopulären Sammelgebieten zu gehören scheint, wird natürlich auch wenig veröffentlicht.

Viele Grüsse

Marko

__________________
www.kleine-briefmarkenecke.de
26.03.2015 18:17 Briefmarkentor ist offline E-Mail an Briefmarkentor senden Homepage von Briefmarkentor Beiträge von Briefmarkentor suchen Nehmen Sie Briefmarkentor in Ihre Freundesliste auf
Literatur (19)
Briefmarkentor Briefmarkentor ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-2325.jpg

Dabei seit: 06.05.2011
Wohnort: Bremen
Herkunft: Preußen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier noch eine Stempelabbildung des Zweikreisstegstempel SCHWERIN (MECKL) 1 / o aus dem Jahr 1954.

Dateianhang:
jpg 1954-03-17 Schwerin S.jpg (281,37 KB, 185 mal heruntergeladen)


__________________
www.kleine-briefmarkenecke.de
26.03.2015 21:03 Briefmarkentor ist offline E-Mail an Briefmarkentor senden Homepage von Briefmarkentor Beiträge von Briefmarkentor suchen Nehmen Sie Briefmarkentor in Ihre Freundesliste auf
Literatur (19)
miasmatic miasmatic ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-2307.jpg

Dabei seit: 05.01.2010
Wohnort: Nähe Louisenlund/S-H
Herkunft: Aschendorf/Ems



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vielen Dank für die weiteren Nachforschungen.
Demnach war der Stempel ja noch einige Jahre länger in Gebrauch, was sich wohl auch am Zustand anhand des letzten gezeigten Abschlags entnehmen läßt.
26.03.2015 21:28 miasmatic ist offline E-Mail an miasmatic senden Beiträge von miasmatic suchen Nehmen Sie miasmatic in Ihre Freundesliste auf
paschy4
neues Mitglied




Dabei seit: 02.01.2011



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Sind die Stempel okay ?
Grüsse
Stefan

Dateianhänge:
jpg 99 001.jpg (274,34 KB, 218 mal heruntergeladen)
jpg 99 002.jpg (238 KB, 181 mal heruntergeladen)
28.03.2015 14:03 paschy4 ist offline E-Mail an paschy4 senden Homepage von paschy4 Beiträge von paschy4 suchen Nehmen Sie paschy4 in Ihre Freundesliste auf
Briefmarkentor Briefmarkentor ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-2325.jpg

Dabei seit: 06.05.2011
Wohnort: Bremen
Herkunft: Preußen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die oberen drei Werte tragen den Falschstempel SCHWERIN (MECKL) 1 / ac (siehe dazu auch den Beitrag vom 30.07.2014 auf Seite 2 dieses Themas).

Zu den Abstempelungen auf den unteren drei Werten traue ich mir keine Wertung zu. Schicke diese einfach mal zu Herrn Kramp (BPP).

__________________
www.kleine-briefmarkenecke.de
30.03.2015 12:57 Briefmarkentor ist offline E-Mail an Briefmarkentor senden Homepage von Briefmarkentor Beiträge von Briefmarkentor suchen Nehmen Sie Briefmarkentor in Ihre Freundesliste auf
Literatur (19)
paschy4
neues Mitglied




Dabei seit: 02.01.2011



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Dir schonmal
Weiss noch was einer über den anderen Stempel ?
Grüsse
Stefan
30.03.2015 15:07 paschy4 ist offline E-Mail an paschy4 senden Homepage von paschy4 Beiträge von paschy4 suchen Nehmen Sie paschy4 in Ihre Freundesliste auf
hd82hd hd82hd ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-2225.jpg

Dabei seit: 20.08.2013
eBay-Name: dehenr-pit6doq
Wohnort: St. Blasien
Herkunft: Bernburg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich möchte gern mal einen Beleg zeigen den ich heut bekommen hab. So sieht ein echtes Stück aus. Nummer 20-22 als FDC mit Plattenfehler XII auf der 21.
Nun würde ich gern wissen was dieser Beleg für einen Wert hat.

Gruß

Henrik

Dateianhänge:
jpg IMG_20150408_0001.jpg (492 KB, 178 mal heruntergeladen)
jpg IMG_20150408_0002.jpg (482 KB, 133 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von hd82hd: 08.04.2015 14:42.

08.04.2015 14:41 hd82hd ist offline E-Mail an hd82hd senden Beiträge von hd82hd suchen Nehmen Sie hd82hd in Ihre Freundesliste auf
Literatur (27)
hd82hd hd82hd ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-2225.jpg

Dabei seit: 20.08.2013
eBay-Name: dehenr-pit6doq
Wohnort: St. Blasien
Herkunft: Bernburg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein weiterer echter Beleg ist dieser.

Gruß

Henrik

Dateianhänge:
jpg IMG_20150308_0001.jpg (468 KB, 145 mal heruntergeladen)
jpg IMG_20150308_0002.jpg (473,42 KB, 123 mal heruntergeladen)
08.04.2015 16:33 hd82hd ist offline E-Mail an hd82hd senden Beiträge von hd82hd suchen Nehmen Sie hd82hd in Ihre Freundesliste auf
Literatur (27)
Seiten (7): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 6 nächste » ... letzte » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen



Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Briefmarken » Deutschland » Besatzungszonen 1945–1949 » Sowjetische Besatzungszone » Falschstempel SBZ Mecklenburg-Vorpommern
Mit aidabar.net einfach besser vorbereitet in den AIDA-Urlaub starten!
Professionelle Werbemittel und Geschäftsausstattungen, Internetauftritte und viel mehr! wework.de



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
© PHILAFORUM.COM | Das Briefmarkenforum