Seitenanfang
Startseite

Logo
 
Herzlich Willkommen im Philaforum!
Registrieren Sie sich jetzt völlig kostenlos, um an den zahlreichen Diskussionen teilzunehmen.
The sub-forum for non-German speaking collectors, here

Sollten Sie nach der Registrierung keine Aktivierungsmail erhalten haben,
wenden Sie sich bitte an: support (at) philaforum.com





Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Briefmarken » Deutschland » Besatzungszonen 1945–1949 » Berlin und Brandenburg » Der Berliner Bären-Thread » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als unerledigt markiert. Thread unerledigt

Zum Ende der Seite springen Der Berliner Bären-Thread
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
mx5schmidt mx5schmidt ist männlich
Moderator




images/avatars/avatar-1774.gif

Dabei seit: 21.05.2008
eBay-Name: mx5schmidt
Wohnort: Nähe Köln
Herkunft: Lüneburger Heide



Der Berliner Bären-Thread
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo an alle Freunde dieser Freimarkenserie sowie an alle Interessierten, die noch ein neues, überschaubares, aber sehr interessantes Sammelgebiet suchen.

Ich habe festgestellt, dass diese Freimarkenausgabe hier im philaforum leider bisher quasi im Dornröschenschlaf dahinvegetiert!

Sammelt diese Ausgabe wirklich niemand, dann bitte nur immer her zu mir mit nicht benötigtem Material dieser Serie!!!

In diesem Thread soll jedenfalls ab sofort die Vielfalt der Möglichkeiten aufgezeigt werden, den die Ausgabe für Berlin und Brandenburg dem interessierten Spezialsammler bietet! Und das Schönste daran ist, Ihr dürft alle mitmachen!!!

Fangen wir heute an mit einem R-Fern-Doppelbrief der Portostufe 108 Pf vom 03.04.1946 aus Berlin-Charlottenburg 9, portogerecht frankiert als MiF mit gleich vier Werten unseres Objektes der Begierde, den Berliner Bären, sowie fünf Werten der Kontrollrat Ziffernserie der Gemeinschaftsausgaben.

Interessant bei dem Tagesstempel ist, das die Uhrzeit falsch bzw. nicht sichtbar eingestellt wurde!

Der verwendete R-Zettel trägt bereits die PLZ ''1'', was im Jahre 1946 eher die Ausnahme darstellte!

Der Beleg lief durch die amerikanische Zensur in Stuttgart, worauf ein Stempel Riemer A-37 hinweist!

Wie ich finde ist dieses Stück spannend genug, um diesen Thread zu eröffnen!

Mal sehen, ob etwas folgt!????

Liebe Grüße
mx5schmidt

Dateianhang:
jpg IMG_0003.jpg (855 KB, 561 mal heruntergeladen)
16.01.2012 23:41 mx5schmidt ist online Beiträge von mx5schmidt suchen Nehmen Sie mx5schmidt in Ihre Freundesliste auf
Literatur (18)
Briefmarkentor Briefmarkentor ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-2325.jpg

Dabei seit: 06.05.2011
Wohnort: Bremen
Herkunft: Preußen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo mx5schmidt,

diese Ausgabe liegt wirklich noch im Dornröschenschlaf. Aber das liegt vielleicht auch daran, dass Material selten angeboten wird. Der Versuch, eine Sammlung von Bedarfsbriefen aufzubauen, die in der OPD Potsdam Verwendung fanden, ist bisher kläglich gescheitert.

Viele Grüße

Marko

Dateianhang:
jpg Rathenow.jpg (151,18 KB, 528 mal heruntergeladen)


__________________
www.kleine-briefmarkenecke.de
17.01.2012 08:04 Briefmarkentor ist offline E-Mail an Briefmarkentor senden Homepage von Briefmarkentor Beiträge von Briefmarkentor suchen Nehmen Sie Briefmarkentor in Ihre Freundesliste auf
Literatur (19)
wajdz8 wajdz8 ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1550.jpg

Dabei seit: 11.10.2007
eBay-Name: wajdz1
Wohnort: Berlin
Herkunft: Deutschland



3
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Papier war knapp nach dem verlorenen Krieg

Hier ein Wendebrief (Innenseite nach außen)

frankiert mit 2x MiNr 5 (12) = 24

Bahnstempel BERLIN-DRESDEN Zug 0050 v. 2.3.46

Wie mxS.. freue auch ich mich über Belege aus diesem Zeitraum

MfG wajdz

Dateianhänge:
jpg berlin2x12.jpg (113,35 KB, 492 mal heruntergeladen)
jpg berlin2x12r.jpg (108,17 KB, 488 mal heruntergeladen)


__________________
Briefmarken sammeln, welch vernünftige Leidenschaft

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von wajdz8: 17.01.2012 17:09.

17.01.2012 10:58 wajdz8 ist offline E-Mail an wajdz8 senden Homepage von wajdz8 Beiträge von wajdz8 suchen Nehmen Sie wajdz8 in Ihre Freundesliste auf
Wandervogelgelb Wandervogelgelb ist männlich
Stamm Mitglied




Dabei seit: 09.03.2010
Wohnort: Berlin
Herkunft: Wismar



4
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Postkartenabschnitte Mi: 2 A OPD-Potsdam mit Stempel Calau vom 1. Dezember 1945 und Döbern (Niederbarnim) vom 17. Dez. 1945.

Dateianhang:
jpg Berliner21.jpg (66,47 KB, 455 mal heruntergeladen)
17.01.2012 14:18 Wandervogelgelb ist offline E-Mail an Wandervogelgelb senden Beiträge von Wandervogelgelb suchen Nehmen Sie Wandervogelgelb in Ihre Freundesliste auf
Literatur (72)
Wandervogelgelb Wandervogelgelb ist männlich
Stamm Mitglied




Dabei seit: 09.03.2010
Wohnort: Berlin
Herkunft: Wismar



5
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Viererblock Mi. 2A OPD Potsdam, Stempel Neustadt (Dosse) vom 20.5.1946 und Pritzwalk vom 20.5.1946.

Dateianhang:
jpg Berliner22.jpg (90 KB, 449 mal heruntergeladen)
17.01.2012 14:25 Wandervogelgelb ist offline E-Mail an Wandervogelgelb senden Beiträge von Wandervogelgelb suchen Nehmen Sie Wandervogelgelb in Ihre Freundesliste auf
Literatur (72)
Gernesammler
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-1389.jpg

Dabei seit: 24.08.2008
eBay-Name: feuerwehrsandmann
Wohnort: deutschland/berlin
Herkunft: deutschland



Nachgebühr
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo Sammlerfreunde

hier dieser Brief innerhalb Berlins bei der eine MiF am 10.7.1948 nicht mehr zulässig war und somit eine Nachgebühr erhoben wurde.

Gruß der Gernesammler

Dateianhang:
jpg Nachgebühr.jpg (467 KB, 426 mal heruntergeladen)


__________________
suche immer Marken und Belege mit Berliner und Leipziger Stempeln
17.01.2012 19:36 Gernesammler ist offline E-Mail an Gernesammler senden Beiträge von Gernesammler suchen Nehmen Sie Gernesammler in Ihre Freundesliste auf
Literatur (32)
mx5schmidt mx5schmidt ist männlich
Moderator




images/avatars/avatar-1774.gif

Dabei seit: 21.05.2008
eBay-Name: mx5schmidt
Wohnort: Nähe Köln
Herkunft: Lüneburger Heide

Themenstarter Thema begonnen von mx5schmidt


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo und Dank an alle, die bisher Beiträge zu diesem Thread geleistet haben: ich wußte doch, dass hier noch eine gravierende Lücke in diem Forum besteht, die nunmehr gefüllt wurde!

Hallo Gernesammler,
nur als Ergänzung zu Deinem Beitrag Nummer 6. Da das Porto für einen Ortsbrief 16 Pf betrug und in diesem Falle nur mehr die 10 Pf Kontrollrat gültig war wurde das Eineinhalbfache des Fehlportos von somit 6 Pf, also die ausgewiesenen 9 Pf, als Nachgebühr erhoben! Ein schöner Beleg, der auch im Nachgebühr-Thread durchaus gut aufgehoben wäre!!!

Machen wir heute weiter mit einem weiteren R-Fern-Doppelbrief der Portostufe 108 Pf vom 02.04.1946 aus Berlin-Dahlem, portogerecht frankiert als MiF mit drei Werten unseres Objektes der Begierde sowie drei Werten der Kontrollrat Ziffernserie der Gemeinschaftsausgaben.

Der Beleg lief durch die amerikanische Zensur in Stuttgart, worauf ein Stempel Riemer A-36 hinweist!

Und nun gerne weiter so!!!

Liebe Grüße
mx5schmidt

Dateianhang:
jpg IMG_0003 - Kopie.jpg (899,34 KB, 378 mal heruntergeladen)
18.01.2012 22:35 mx5schmidt ist online Beiträge von mx5schmidt suchen Nehmen Sie mx5schmidt in Ihre Freundesliste auf
Literatur (18)
tigo tigo ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1255.jpg

Dabei seit: 07.10.2007
eBay-Name: mann2003
Wohnort: Friedrichshafen
Herkunft: Friedrichshafen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

gelten auch Bären mit SBZ Aufdruck ?

Hab hier Behördenpost SIEBENLEHN (Meissen) .

gruss tigo

Dateianhang:
jpg axaxa0001.jpg (48 KB, 369 mal heruntergeladen)


__________________
GRAMMATIK GELERNT BEI YODA ICH HABE !
19.01.2012 19:06 tigo ist offline E-Mail an tigo senden Beiträge von tigo suchen Nehmen Sie tigo in Ihre Freundesliste auf
mx5schmidt mx5schmidt ist männlich
Moderator




images/avatars/avatar-1774.gif

Dabei seit: 21.05.2008
eBay-Name: mx5schmidt
Wohnort: Nähe Köln
Herkunft: Lüneburger Heide

Themenstarter Thema begonnen von mx5schmidt


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo tigo,

aber selbstverständlich gelten hier auch Bären mit Aufdruck!!!

Danke für Deinen Beitrag und weiter so!

Liebe Grüße
mx5schmidt
19.01.2012 19:09 mx5schmidt ist online Beiträge von mx5schmidt suchen Nehmen Sie mx5schmidt in Ihre Freundesliste auf
Literatur (18)
Gernesammler
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-1389.jpg

Dabei seit: 24.08.2008
eBay-Name: feuerwehrsandmann
Wohnort: deutschland/berlin
Herkunft: deutschland



hallo Sammlerfreunde
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hier ein Brief mit Bärenmarke und Aufdruck der SBZ + einer Mi.Nr.218 von Rüdersdorf b.Berlin nach Moabit.
Der Absender hat für diese kurze Entfernung Porto für einen Fernbrief von 24 Pfennig zu entrichten.

Gruß der Gernesammler

Dateianhang:
jpg SBZ Rüdersdorf.jpg (352 KB, 345 mal heruntergeladen)


__________________
suche immer Marken und Belege mit Berliner und Leipziger Stempeln
19.01.2012 19:48 Gernesammler ist offline E-Mail an Gernesammler senden Beiträge von Gernesammler suchen Nehmen Sie Gernesammler in Ihre Freundesliste auf
Literatur (32)
zenne zenne ist männlich
aktives Mitglied




images/avatars/avatar-1348.jpg

Dabei seit: 17.02.2008



Seltenes Bären-Porto
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

dieser Luftpostbrief vom 1.3.1950 startete an dem Tag, ab dem die Bärenmarken ungültig wurden.

Briefe mit Marken mit SBZ-Aufdruck durften aber vorher aufgeliefert werden (hier in Berlin am 27.2.1948) um mit der DDR Luftpost in alle Welt zu fliegen.

Dadurch auch ein sehr seltenes Porto - 75 Pfennig -(eine superseltene 15-fach-Verwendung) der 5 Pfennig Bären mit Aufdruck.

Nebenbei: zwei Bären-PF sind auch dabei PF X (Feld 77 - Netzschaden am linken Knie) und PF XI (Feld 85 - 3 Bärenzotten) - beide vom Bogen C

Beste Grüße

zenne

Dateianhang:
jpg bären15x5.jpg (343,07 KB, 340 mal heruntergeladen)
19.01.2012 20:51 zenne ist offline E-Mail an zenne senden Beiträge von zenne suchen Nehmen Sie zenne in Ihre Freundesliste auf
Wandervogelgelb Wandervogelgelb ist männlich
Stamm Mitglied




Dabei seit: 09.03.2010
Wohnort: Berlin
Herkunft: Wismar



11
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Dann werden Berliner-Bärenganzsachen sicherlich auch dazugehören: Ganzsache P4, Maschinenstempel Berlin Charlottenburg 2 ap vom 17.01. (1948) (Jahreszahlabdruck fehlt) (Berlin-britischer Sektor), nach Leipzig (SBZ) gelaufen.

Dateianhang:
jpg Ganzsache33.jpg (159 KB, 317 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von Wandervogelgelb: 19.01.2012 22:18.

19.01.2012 21:37 Wandervogelgelb ist offline E-Mail an Wandervogelgelb senden Beiträge von Wandervogelgelb suchen Nehmen Sie Wandervogelgelb in Ihre Freundesliste auf
Literatur (72)
Wandervogelgelb Wandervogelgelb ist männlich
Stamm Mitglied




Dabei seit: 09.03.2010
Wohnort: Berlin
Herkunft: Wismar



12
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Postkarten Berlin Brandenburg P2 (Stempel Berlin Pankow 8.9.1945) und postfrisch.

Dateianhang:
jpg P2.jpg (350 KB, 313 mal heruntergeladen)
19.01.2012 22:12 Wandervogelgelb ist offline E-Mail an Wandervogelgelb senden Beiträge von Wandervogelgelb suchen Nehmen Sie Wandervogelgelb in Ihre Freundesliste auf
Literatur (72)
Wandervogelgelb Wandervogelgelb ist männlich
Stamm Mitglied




Dabei seit: 09.03.2010
Wohnort: Berlin
Herkunft: Wismar



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Postkarten Berlin Brandenburg: P1 (Stempel Berlin Karlshorst a vom 13.10.45) und P3 (postfrisch)

Dateianhang:
jpg P1.jpg (308 KB, 304 mal heruntergeladen)
19.01.2012 22:18 Wandervogelgelb ist offline E-Mail an Wandervogelgelb senden Beiträge von Wandervogelgelb suchen Nehmen Sie Wandervogelgelb in Ihre Freundesliste auf
Literatur (72)
Gernesammler
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-1389.jpg

Dabei seit: 24.08.2008
eBay-Name: feuerwehrsandmann
Wohnort: deutschland/berlin
Herkunft: deutschland



Postkarte
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo Sammlerfreunde

hier eine Postkarte innerhalb Berlins frankiert mit der Mi.Nr.1 A diese mit Plattenfehler III Fleck im Querstrich des T.

Gruß der Gernesammler

Dateianhänge:
jpg 1 A mit PF T Fleck.jpg (240 KB, 263 mal heruntergeladen)
jpg 1 A mit PF T Fleck (1).jpg (3 KB, 258 mal heruntergeladen)


__________________
suche immer Marken und Belege mit Berliner und Leipziger Stempeln
21.01.2012 18:21 Gernesammler ist offline E-Mail an Gernesammler senden Beiträge von Gernesammler suchen Nehmen Sie Gernesammler in Ihre Freundesliste auf
Literatur (32)
Wandervogelgelb Wandervogelgelb ist männlich
Stamm Mitglied




Dabei seit: 09.03.2010
Wohnort: Berlin
Herkunft: Wismar



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Einige Eckrandeinheiten und Randstücke der 1 A und 1 B mit unterschiedlichen Zähnungen, leider z.T. mit Gummierungsmängeln.

Dateianhang:
jpg Bären8.jpg (178,39 KB, 245 mal heruntergeladen)
21.01.2012 19:25 Wandervogelgelb ist offline E-Mail an Wandervogelgelb senden Beiträge von Wandervogelgelb suchen Nehmen Sie Wandervogelgelb in Ihre Freundesliste auf
Literatur (72)
Kontrollratjunkie Kontrollratjunkie ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1141.jpg

Dabei seit: 22.08.2007
Herkunft: Preußen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Plattenfehler 7 IV im Eckrandpaar, geprüft Dr. Jasch BPP

Gruß
KJ

Dateianhang:
jpg Berlin-Brandenburg 7 IV.jpg (54 KB, 249 mal heruntergeladen)


__________________
Sowjetische Besatzungszone -SBZ-
vor allem OPD Dresden (Ostsachsen)
21.01.2012 19:38 Kontrollratjunkie ist offline E-Mail an Kontrollratjunkie senden Beiträge von Kontrollratjunkie suchen Nehmen Sie Kontrollratjunkie in Ihre Freundesliste auf
Fehllisten (16)
Briefmarkentor Briefmarkentor ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-2325.jpg

Dabei seit: 06.05.2011
Wohnort: Bremen
Herkunft: Preußen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Heute noch zwei weitere Belege aus der OPD Potsdam:

Drucksache vom 04. März 1946 aus Mahlow, portogerecht mit sechs Pfennig frankiert.

Brief im Fernverkehr bis zwanzig Gramm vom 12. April 1946 aus Luckenwalde, portogerecht mit 24 Pfennig frankiert.

Dateianhänge:
jpg Scannen0116.jpg (284,07 KB, 211 mal heruntergeladen)
jpg Scannen0117.jpg (414 KB, 214 mal heruntergeladen)


__________________
www.kleine-briefmarkenecke.de
22.01.2012 21:57 Briefmarkentor ist offline E-Mail an Briefmarkentor senden Homepage von Briefmarkentor Beiträge von Briefmarkentor suchen Nehmen Sie Briefmarkentor in Ihre Freundesliste auf
Literatur (19)
Wandervogelgelb Wandervogelgelb ist männlich
Stamm Mitglied




Dabei seit: 09.03.2010
Wohnort: Berlin
Herkunft: Wismar



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Auch von mir noch einmal zwei Belege:

Postkarte mit Stempel Königswusterhausen vom 30.12.45 sowie
Postkarte mit Stempel Berlin W 9 l vom 25.8.45 (Absender Schauspielschule des Deutschen Theaters)

Dateianhang:
jpg BärenM.jpg (335,33 KB, 222 mal heruntergeladen)
22.01.2012 22:20 Wandervogelgelb ist offline E-Mail an Wandervogelgelb senden Beiträge von Wandervogelgelb suchen Nehmen Sie Wandervogelgelb in Ihre Freundesliste auf
Literatur (72)
Briefmarkentor Briefmarkentor ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-2325.jpg

Dabei seit: 06.05.2011
Wohnort: Bremen
Herkunft: Preußen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Wandervogelgelb,

der erste Beleg stammt aus Wusterhausen an der Dosse bei Kyritz (auf halben Weg zwischen Berlin und Hamburg), nicht aus Königs Wusterhausen (KW), südöstlich von Berlin.

Viele Grüße

Marko

__________________
www.kleine-briefmarkenecke.de
23.01.2012 08:17 Briefmarkentor ist offline E-Mail an Briefmarkentor senden Homepage von Briefmarkentor Beiträge von Briefmarkentor suchen Nehmen Sie Briefmarkentor in Ihre Freundesliste auf
Literatur (19)
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen



Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Briefmarken » Deutschland » Besatzungszonen 1945–1949 » Berlin und Brandenburg » Der Berliner Bären-Thread
Mit aidabar.net einfach besser vorbereitet in den AIDA-Urlaub starten!
Professionelle Werbemittel und Geschäftsausstattungen, Internetauftritte und viel mehr! wework.de



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
© PHILAFORUM.COM | Das Briefmarkenforum