Seitenanfang
Startseite

Logo
 
Herzlich Willkommen im Philaforum!
Registrieren Sie sich jetzt völlig kostenlos, um an den zahlreichen Diskussionen teilzunehmen.
The sub-forum for non-German speaking collectors, here

Sollten Sie nach der Registrierung keine Aktivierungsmail erhalten haben,
wenden Sie sich bitte an: support (at) philaforum.com





Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Briefmarken » Deutschland » Besatzungszonen 1945–1949 » Berlin und Brandenburg » Der Berliner Bären-Thread » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als unerledigt markiert. Thread unerledigt

Zum Ende der Seite springen Der Berliner Bären-Thread
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gernesammler
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-1389.jpg

Dabei seit: 24.08.2008
eBay-Name: feuerwehrsandmann
Wohnort: deutschland/berlin
Herkunft: deutschland



Papierknappheit
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo Sammlerfreunde

dieser Brief zeigt mal wieder deutlich die Knappheit der einfachsten Ressourcen wie Papier.
Ein selbst gemachter Brief aus einer ehemaligen Deutschen Heeres Karte des Nord-West Balkan.
Portogerecht im Ortsverkehr mit 16 Pfennig der Überdruckmarken Mi.Nr.3 A SBZ Mi.Nr.202 A.

Gruß der Gernesammler

Dateianhänge:
jpg Pankow Ortsverkehr 16 Pf (1).jpg (253 KB, 399 mal heruntergeladen)
jpg Pankow Ortsverkehr 16 Pf.jpg (392 KB, 398 mal heruntergeladen)


__________________
suche immer Marken und Belege mit Berliner und Leipziger Stempeln
24.01.2012 11:13 Gernesammler ist offline E-Mail an Gernesammler senden Beiträge von Gernesammler suchen Nehmen Sie Gernesammler in Ihre Freundesliste auf
Literatur (32)
mx5schmidt mx5schmidt ist männlich
Moderator




images/avatars/avatar-1774.gif

Dabei seit: 21.05.2008
eBay-Name: mx5schmidt
Wohnort: Nähe Köln
Herkunft: Lüneburger Heide

Themenstarter Thema begonnen von mx5schmidt


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Es ist in der Tat gar nicht so einfach, philatelistisch interessantes Material von dieser Ausgabe aufzutreiben!

Heute bekam ich von einem lieben Sammlerfreund beim Tauschtag in Köln diese Postkarte in die Schweiz vom 8.12.1948, Portostufe 30 Pf, freigemacht als MiF unter Verwendung einer SBZ Michel 202 A, Urmarke ist die SBZ 3 A.

Interessant ist dabei, dass es sich eindeutig um die Michelnummer 228 II mit dem Plattenfehler ''F in BRIEFMARKE unten kurz'' handelt.

Liebe Grüße
mx5schmidt

Dateianhang:
jpg IMG_0006.jpg (711 KB, 378 mal heruntergeladen)
05.02.2012 16:03 mx5schmidt ist offline Beiträge von mx5schmidt suchen Nehmen Sie mx5schmidt in Ihre Freundesliste auf
Literatur (18)
Barbarossa Barbarossa ist männlich
aktives Mitglied




images/avatars/avatar-2044.jpg

Dabei seit: 31.01.2012



Re: 4
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Wandervogelgelb
Postkartenabschnitte Mi: 2 A OPD-Potsdam mit Stempel Calau vom 1. Dezember 1945 und Döbern (Niederbarnim) vom 17. Dez. 1945.


Hallo Wandervogelgelb,

habe deinen Beitrag erst heute entdeckt und bin über das Döbern (Niederbarnim) gestolpert. Bist du sicher, dass der Stempel nicht aus Döbern (Niederlausitz) stammt? Mir ist im Niederbarnim kein Ort gleichen Namens bekannt. Aber vielleicht irre ich.

__________________
Herzliche Grüße aus dem Brandenburgischen.
05.02.2012 19:40 Barbarossa ist offline E-Mail an Barbarossa senden Beiträge von Barbarossa suchen Nehmen Sie Barbarossa in Ihre Freundesliste auf
Gernesammler
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-1389.jpg

Dabei seit: 24.08.2008
eBay-Name: feuerwehrsandmann
Wohnort: deutschland/berlin
Herkunft: deutschland



Berlin O 17
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo Sammlerfreunde

Brief innerhalb Berlins versendet mit Nachsendung der Post, wahrscheinlich wegen Umzug nach S.O.36.
Linke 8 der Marke im unteren Bogen eine Einkerbung und rechts am Rand Punkt im Gitter.

Gruß der Gernesammler

Dateianhänge:
jpg Berlin O 17 - SW 11 SO 36.jpg (366,43 KB, 320 mal heruntergeladen)
jpg Kopie von Berlin O 17 - SW 11 SO 36.jpg (20 KB, 326 mal heruntergeladen)


__________________
suche immer Marken und Belege mit Berliner und Leipziger Stempeln
06.02.2012 10:34 Gernesammler ist offline E-Mail an Gernesammler senden Beiträge von Gernesammler suchen Nehmen Sie Gernesammler in Ihre Freundesliste auf
Literatur (32)
Gernesammler
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-1389.jpg

Dabei seit: 24.08.2008
eBay-Name: feuerwehrsandmann
Wohnort: deutschland/berlin
Herkunft: deutschland



Charlottenburg - Kelbra
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo Sammlerfreunde

dieser Brief lief am 11.8.1945 von Charlottenburg nach Kelbra am Kyffhäuser als Brief im Fernverkehr mit 13 Pfennig leicht überfrankiert.
Aber man sieht auch 3 Monate nach dem Krieg gab es schon wieder Werbung für Gewerbetreibende.

Gruß der Gernesammler

Dateianhang:
jpg Charlottenburg - Kelbra Kyffhäuser.jpg (383 KB, 320 mal heruntergeladen)


__________________
suche immer Marken und Belege mit Berliner und Leipziger Stempeln
06.02.2012 10:52 Gernesammler ist offline E-Mail an Gernesammler senden Beiträge von Gernesammler suchen Nehmen Sie Gernesammler in Ihre Freundesliste auf
Literatur (32)
Gernesammler
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-1389.jpg

Dabei seit: 24.08.2008
eBay-Name: feuerwehrsandmann
Wohnort: deutschland/berlin
Herkunft: deutschland



Berlin N 20 - Darmstadt
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo Sammlerfreunde

dieser Brief wurde abgesendet in Berlin N 20 am 17.8.1946 vom Briefmarkenhändler W.Karpowitz nach Darmstadt, portogerecht frankiert mit 24 Pfennig im Fernverkehr.

Gruß der Gernesammler

Dateianhang:
jpg Berlin - Darmstadt.jpg (329,06 KB, 291 mal heruntergeladen)


__________________
suche immer Marken und Belege mit Berliner und Leipziger Stempeln
10.02.2012 11:17 Gernesammler ist offline E-Mail an Gernesammler senden Beiträge von Gernesammler suchen Nehmen Sie Gernesammler in Ihre Freundesliste auf
Literatur (32)
Gernesammler
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-1389.jpg

Dabei seit: 24.08.2008
eBay-Name: feuerwehrsandmann
Wohnort: deutschland/berlin
Herkunft: deutschland



Berlin - Leipzig
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo Sammlerfreunde

ein Einschreiben von Berlin W 8 nach Leipzig W 34 gestempelt am 15.2.1946.
Mit R- Zettel für das Einschreiben. Frankiert ist der Brief mit 2 x Mi.Nr.5 A und 1 x Mi.Nr.6 A , was dem Porto für den Fernverkehr + der Einschreibgebühr entspricht.

Gruß der Gernesammler

Dateianhang:
jpg Berlin - Leipzig.jpg (316 KB, 266 mal heruntergeladen)


__________________
suche immer Marken und Belege mit Berliner und Leipziger Stempeln
15.02.2012 19:36 Gernesammler ist offline E-Mail an Gernesammler senden Beiträge von Gernesammler suchen Nehmen Sie Gernesammler in Ihre Freundesliste auf
Literatur (32)
mx5schmidt mx5schmidt ist männlich
Moderator




images/avatars/avatar-1774.gif

Dabei seit: 21.05.2008
eBay-Name: mx5schmidt
Wohnort: Nähe Köln
Herkunft: Lüneburger Heide

Themenstarter Thema begonnen von mx5schmidt


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Gernesammler,

betrug im Februar 1946 das Porto für einen Fernbrief nicht 12 Pf und die Einschreibegebühr 30 Pf?

Liebe Grüße
mx5schmidt
15.02.2012 19:41 mx5schmidt ist offline Beiträge von mx5schmidt suchen Nehmen Sie mx5schmidt in Ihre Freundesliste auf
Literatur (18)
Gernesammler
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-1389.jpg

Dabei seit: 24.08.2008
eBay-Name: feuerwehrsandmann
Wohnort: deutschland/berlin
Herkunft: deutschland



Leipzig
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo mx5schmidt

ich habe mich da ein wenig hinreißen lassen, Du hast Recht und somit wäre der Brief mit 2 Pfennig leicht überfrankiert.

Gruß der Gernesammler

__________________
suche immer Marken und Belege mit Berliner und Leipziger Stempeln
15.02.2012 19:51 Gernesammler ist offline E-Mail an Gernesammler senden Beiträge von Gernesammler suchen Nehmen Sie Gernesammler in Ihre Freundesliste auf
Literatur (32)
Gernesammler
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-1389.jpg

Dabei seit: 24.08.2008
eBay-Name: feuerwehrsandmann
Wohnort: deutschland/berlin
Herkunft: deutschland



Leipzig
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo Sammlerfreunde

dieser Brief ist als Leipziger Innerorts gelaufen, von Leipzig O 30 nach Leipzig N 24.
Als Einschreiben mit R-Zettel und frankiert mit insgesamt 85 Pfennig, was der Einschreibgebühr von 60 Pfennig entsprechen würde.
Aber die zusätzlichen 25 Pfennig Porto würden aussagen das für Fernverkehr portiert wurde oder aber zu wenig für Innerorts bei einem Briefgewicht ab 250 Gramm was 32 Pfennig gekostet hätte und somit würde die Handgeschriebene 15 Sinn machen für zusätzliches doppeltes Nachporto der fehlenden Summe.
Hat vielleicht jemand eine andere Erklärung.

Schön ist bei diesem Brief der Plattenfehler auf der 10 Pfennig Marke des Berliner Bären.

Gruß der Gernesammler

Dateianhänge:
jpg Leipzig 30 nach Leipzig N 24.jpg (329,06 KB, 270 mal heruntergeladen)
jpg 10 Pf Fleck am Hacken.jpg (252,34 KB, 263 mal heruntergeladen)


__________________
suche immer Marken und Belege mit Berliner und Leipziger Stempeln
15.02.2012 20:02 Gernesammler ist offline E-Mail an Gernesammler senden Beiträge von Gernesammler suchen Nehmen Sie Gernesammler in Ihre Freundesliste auf
Literatur (32)
zenne zenne ist männlich
aktives Mitglied




images/avatars/avatar-1348.jpg

Dabei seit: 17.02.2008



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Gernesammler,

nein, vieles macht keinen Sinn.

1. Portogerecht wäre der Brief auch nicht als Fernbrief, wenngleich auch nur mit 1 Pfg überfrankiert, aber eben nicht portogerecht.

2. Blaue Stifte gab es auch noch nach 1948, das angebliche Nachporto hätte sicherlich im Postverkehr auch noch einen Nachgebühr-Poststempel beigesetzt bekommen.

3. Nachgebühren wurden damals mit 150% des fehlenden Portos erhoben, macht bei fehlenden 7 Pfennig -> 11 (evt. 10) Pfennig Nachgebühr, keinesfalls 15 Pfennig.

Sorry, leider nur ein völlig überfrankierter Beleg - die Druckzufälligkeit (kein Plattenfehler) bei der 10 Pfennig-Marke ist allerdings attraktiv!

Beste Grüße

zenne
15.02.2012 20:32 zenne ist offline E-Mail an zenne senden Beiträge von zenne suchen Nehmen Sie zenne in Ihre Freundesliste auf
Gernesammler
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-1389.jpg

Dabei seit: 24.08.2008
eBay-Name: feuerwehrsandmann
Wohnort: deutschland/berlin
Herkunft: deutschland



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo Zenne

Danke für die Ausführung zum Brief, damit kann ich den Brief dann auch vernünftig einordnen und beschreiben.

Gruß der Gernesammler

__________________
suche immer Marken und Belege mit Berliner und Leipziger Stempeln
16.02.2012 19:42 Gernesammler ist offline E-Mail an Gernesammler senden Beiträge von Gernesammler suchen Nehmen Sie Gernesammler in Ihre Freundesliste auf
Literatur (32)
Gernesammler
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-1389.jpg

Dabei seit: 24.08.2008
eBay-Name: feuerwehrsandmann
Wohnort: deutschland/berlin
Herkunft: deutschland



Schwerin
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo Sammlerfreunde

vor kurzem bekommen, Einschreiben von Schwerin nach Dresden mit einer tollen MiF von Mi.Nr.194, 203 A und 232.
Mit 84 Pfennig portogerecht frankiert 24 Pfennig für den Brief im Fernverkehr und 60 Pfennig für das Einschreiben.

Gruß der Gernesammler

Dateianhang:
jpg SBZ Schwerin Dresden.jpg (316,13 KB, 247 mal heruntergeladen)


__________________
suche immer Marken und Belege mit Berliner und Leipziger Stempeln
19.02.2012 19:41 Gernesammler ist offline E-Mail an Gernesammler senden Beiträge von Gernesammler suchen Nehmen Sie Gernesammler in Ihre Freundesliste auf
Literatur (32)
Barbarossa Barbarossa ist männlich
aktives Mitglied




images/avatars/avatar-2044.jpg

Dabei seit: 31.01.2012



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Gernesammler,

was ist denn das für ein Stempel auf dem R-Zettel. Ich erkenne mit etwas Mühe: Heinert Auktion. Ist das richtig? Würde mich über eine kurze Info freuen? Danke!

__________________
Herzliche Grüße aus dem Brandenburgischen.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Barbarossa: 20.02.2012 09:45.

20.02.2012 09:42 Barbarossa ist offline E-Mail an Barbarossa senden Beiträge von Barbarossa suchen Nehmen Sie Barbarossa in Ihre Freundesliste auf
Gernesammler
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-1389.jpg

Dabei seit: 24.08.2008
eBay-Name: feuerwehrsandmann
Wohnort: deutschland/berlin
Herkunft: deutschland



Schwerin
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo Barbarossa

da hast Du richtig gesehen, ich habe den Brief aber nicht von dieser Auktion sondern mal so auf dem Markt bekommen.
Warum der Stempel ausgerechnet da angebracht wurde keine Ahnung.

Gruß der Gernesammler

__________________
suche immer Marken und Belege mit Berliner und Leipziger Stempeln
20.02.2012 10:41 Gernesammler ist offline E-Mail an Gernesammler senden Beiträge von Gernesammler suchen Nehmen Sie Gernesammler in Ihre Freundesliste auf
Literatur (32)
Barbarossa Barbarossa ist männlich
aktives Mitglied




images/avatars/avatar-2044.jpg

Dabei seit: 31.01.2012



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich hab jetzt mal ein bißchen gesucht und in anderem Zusammenhang etwas von R-Zetteln für private "Großverbraucher" (Selbstbucher) gefunden. Könnte es so etwas sein? Name des Auktionshauses ist ja identisch mit dem Namen des Absenders.

__________________
Herzliche Grüße aus dem Brandenburgischen.
20.02.2012 18:32 Barbarossa ist offline E-Mail an Barbarossa senden Beiträge von Barbarossa suchen Nehmen Sie Barbarossa in Ihre Freundesliste auf
Gernesammler
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-1389.jpg

Dabei seit: 24.08.2008
eBay-Name: feuerwehrsandmann
Wohnort: deutschland/berlin
Herkunft: deutschland



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo Barbarossa

da habe ich noch gar nicht darauf geachtet, ist natürlich eine Option aber vielleicht kann uns da jemand helfen der mit dem Thema mehr vertraut ist.
Ich selbst kann zu dem nicht viel beitragen.
Man weiß zwar das Großkunden Ihre Post preiswerter versendet bekamen wie der "kleine Mann", aber das auch R-Zettel einen Stempel von der Firma bekamen die versendet.
Das käme ja einer Perforation gleich, die sogenannte Diebstahlssicherung, kein anderer kann es verwenden nur diese eine Firma.

Gruß der Gernesammler

__________________
suche immer Marken und Belege mit Berliner und Leipziger Stempeln
21.02.2012 10:32 Gernesammler ist offline E-Mail an Gernesammler senden Beiträge von Gernesammler suchen Nehmen Sie Gernesammler in Ihre Freundesliste auf
Literatur (32)
OlliFoolish OlliFoolish ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-2038.jpg

Dabei seit: 18.07.2011
eBay-Name: OlliFoolish
Wohnort: Hamburg
Herkunft: Hamburg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin,
ich hab auch mal ein Stück zum Zeigen in diesem Thread gefunden!

Postkarte innerorts als Einschreiben, (portorichtig?) frankiert mit 35pf , zusammengesetzt aus:

Mi.Nr. 1AB (Sägezahn) vom linken Bogenrand
Mi.Nr. 4A vom rechten Bogenrand
Mi.Nr. 6A

Stempel: Berlin SW 8.1.46 14-15 b11f
Ankunftsstempel: (1)Berlin-Zehlendorf 1 9.1.46 19 d
Einschreibemarke: Berlin 68 (mit Handstempelaufdruck? Berlin SW 11)

So, und jetzt haut mir meine minderen Beschreibungen um die Ohren! großes Grinsen

Gruß Olli

PS: Ich finde den Beleg sehr schön!

Dateianhang:
jpg BerlinerbärPostkarte.jpg (381,25 KB, 126 mal heruntergeladen)


__________________
Suche aktuell Marken und Portocards Individuell. Diese bitte jederzeit per PN anbieten. Ankauf oder Tausch möglich. Bestenfalls mit Scan. Danke!

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von OlliFoolish: 01.03.2012 20:40.

01.03.2012 20:28 OlliFoolish ist offline E-Mail an OlliFoolish senden Beiträge von OlliFoolish suchen Nehmen Sie OlliFoolish in Ihre Freundesliste auf
Dublettlisten (1) Literatur (11)
Briefmarkentor Briefmarkentor ist männlich
erfahrenes Mitglied




images/avatars/avatar-2325.jpg

Dabei seit: 06.05.2011
Wohnort: Bremen
Herkunft: Preußen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Olli,

die Postkarte wurde portogerecht frankiert:

Brief im Ortsverkehr: 5 Pfennig
Einschreibegebühr: 30 Pfennig


Gruß

Marko

__________________
www.kleine-briefmarkenecke.de
01.03.2012 21:29 Briefmarkentor ist offline E-Mail an Briefmarkentor senden Homepage von Briefmarkentor Beiträge von Briefmarkentor suchen Nehmen Sie Briefmarkentor in Ihre Freundesliste auf
Literatur (19)
OlliFoolish OlliFoolish ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-2038.jpg

Dabei seit: 18.07.2011
eBay-Name: OlliFoolish
Wohnort: Hamburg
Herkunft: Hamburg



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Briefmarkentor
Hallo Olli,

die Postkarte wurde portogerecht frankiert:

Brief im Ortsverkehr: 5 Pfennig
Einschreibegebühr: 30 Pfennig


Gruß

Marko


Danke für die Rückmeldung!

__________________
Suche aktuell Marken und Portocards Individuell. Diese bitte jederzeit per PN anbieten. Ankauf oder Tausch möglich. Bestenfalls mit Scan. Danke!
01.03.2012 21:56 OlliFoolish ist offline E-Mail an OlliFoolish senden Beiträge von OlliFoolish suchen Nehmen Sie OlliFoolish in Ihre Freundesliste auf
Dublettlisten (1) Literatur (11)
Seiten (3): « vorherige 1 [2] 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen



Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Briefmarken » Deutschland » Besatzungszonen 1945–1949 » Berlin und Brandenburg » Der Berliner Bären-Thread
Mit aidabar.net einfach besser vorbereitet in den AIDA-Urlaub starten!
Professionelle Werbemittel und Geschäftsausstattungen, Internetauftritte und viel mehr! www.bjoerngerlach.eu



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
© PHILAFORUM.COM | Das Briefmarkenforum