Seitenanfang
Startseite

Logo
 
Herzlich Willkommen im Philaforum!
Registrieren Sie sich jetzt völlig kostenlos, um an den zahlreichen Diskussionen teilzunehmen.
The sub-forum for non-German speaking collectors, here

Sollten Sie nach der Registrierung keine Aktivierungsmail erhalten haben,
wenden Sie sich bitte an: support (at) philaforum.com





Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Briefmarken » Deutschland » Besatzungszonen 1945–1949 » Amerikanische und Britische Zone » Unbekannte Michelnummer bei Posthörnchen? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als unerledigt markiert. Thread unerledigt

Zum Ende der Seite springen Unbekannte Michelnummer bei Posthörnchen?
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
zenne zenne ist männlich
aktives Mitglied




images/avatars/avatar-1348.jpg

Dabei seit: 17.02.2008



Unbekannte Michelnummer bei Posthörnchen?
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich zeige einen sicher sehr seltenen 10er-Block der 6 Pfennig Arbeiter mit Bandaufdruck.

Da ist einiges schiefgelaufen ... (wohl durch mehrfachen Bogenumschlag)

Eine Marke lässt sich als Michel 37 I der amerikanisch / britischen Zone definieren.

Eine Marke wäre wohl die Michel 944 der Gemeinschaftsausgabe.

Aber welche Michelnummer würdet Ihr den anderen acht Marken "zuschreiben"?

Ich bin gespannt auf die Diskussion.

Beste Grüße

zenne

Dateianhang:
jpg unbkmn.jpg (123 KB, 444 mal heruntergeladen)
19.02.2015 16:17 zenne ist offline E-Mail an zenne senden Beiträge von zenne suchen Nehmen Sie zenne in Ihre Freundesliste auf
Kistenwühler Kistenwühler ist männlich
aktives Mitglied




images/avatars/avatar-2314.jpg

Dabei seit: 04.12.2014
Wohnort: Münsterland
Herkunft: Westfalen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das dürften nach dem Michel Spezial dann die 37 I R sein, wo der Aufdruck nur auf der Gummiseite erfolgte.
Die Marke ohne Aufdruck wird dann als 37 I F gewertet. Es ist ja eine Einheit aus 10 Marken, somit kann es nicht die Urmarke aus der II. Kontrollratsausgabe sein.
Ach, und die Marke mit beidseitigem Aufdruck dürfte wohl als 37 I DD I durchgehen.

Somit hättest du einen 10er-Block mit
- 1 x 37 I DD I
- 1 x 37 I F und
- 8 x 37 I R

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Kistenwühler: 23.07.2015 19:02.

23.07.2015 18:56 Kistenwühler ist offline E-Mail an Kistenwühler senden Beiträge von Kistenwühler suchen Nehmen Sie Kistenwühler in Ihre Freundesliste auf
Literatur (4)
StefanW StefanW ist männlich
neues Mitglied




Dabei seit: 28.06.2012



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Guten Morgen,

ich habe im Moment keinen Katalog zur Hand, gebe aber immerhin zu bedenken, dass es sich m.M. nach nicht um einen rückseitigen Aufdruck handelt, sondern um einen Abklatsch.

Viele Grüße
Stefan
24.07.2015 06:59 StefanW ist offline E-Mail an StefanW senden Beiträge von StefanW suchen Nehmen Sie StefanW in Ihre Freundesliste auf
Kistenwühler Kistenwühler ist männlich
aktives Mitglied




images/avatars/avatar-2314.jpg

Dabei seit: 04.12.2014
Wohnort: Münsterland
Herkunft: Westfalen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hmm, Abklatsch könnte auch gut möglich sein. Dann müssten die neun unbedruckten Marken als 37 I F, also ohne Aufdruck, gelten. Zur Identifikation dient dann die eine Marke mit dem missglückten Aufdruck.
24.07.2015 09:18 Kistenwühler ist offline E-Mail an Kistenwühler senden Beiträge von Kistenwühler suchen Nehmen Sie Kistenwühler in Ihre Freundesliste auf
Literatur (4)
saeckingen saeckingen ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1151.jpg

Dabei seit: 11.07.2008
eBay-Name: saeckingen
Wohnort: Neuss
Herkunft: Bad Säckingen



Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ein Abklatsch ist nicht nur gut möglich, sondern hier ganz klar der Fall.

Man muß doch nur die Ausrichtung des Posthorns betrachten. Das Mundstück schaut im Aufdruck nach links. Rückseitig is das Mundstück aber rechts - somit ist es kein rückseitiger Aufdruck, sondern ein Abklatsch.

__________________
Meine Sammelgebiete:
Deutsch Ostafrika, Britisch Ostafrika, Britisch Ostafrika & Uganda, Ostafrikanische Gemeinschaft, Kenia, Tanganjika, Tansania, Uganda, Kionga, Zanzibar, Deutsches Auslandspostamt Lamu
24.07.2015 10:16 saeckingen ist offline Homepage von saeckingen Beiträge von saeckingen suchen Nehmen Sie saeckingen in Ihre Freundesliste auf
Fehllisten (9)
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen



Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Briefmarken » Deutschland » Besatzungszonen 1945–1949 » Amerikanische und Britische Zone » Unbekannte Michelnummer bei Posthörnchen?
Mit aidabar.net einfach besser vorbereitet in den AIDA-Urlaub starten!
Professionelle Werbemittel und Geschäftsausstattungen, Internetauftritte und viel mehr! www.bjoerngerlach.eu



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
© PHILAFORUM.COM | Das Briefmarkenforum