Seitenanfang
Startseite

Logo
 
Herzlich Willkommen im Philaforum!
Registrieren Sie sich jetzt völlig kostenlos, um an den zahlreichen Diskussionen teilzunehmen.
The sub-forum for non-German speaking collectors, here

Sollten Sie nach der Registrierung keine Aktivierungsmail erhalten haben,
wenden Sie sich bitte an: support (at) philaforum.com





Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Briefmarken » International » Asien » Briefe aus Asien - eine Firmenkorrespondenz aus den 80er Jahren » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Dieses Thema wurde als unerledigt markiert. Thread unerledigt

Zum Ende der Seite springen Briefe aus Asien - eine Firmenkorrespondenz aus den 80er Jahren
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
DKKW DKKW ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1768.gif

Dabei seit: 18.07.2010
Wohnort: München
Herkunft: Schleswig-Holstein



Briefe aus Asien - eine Firmenkorrespondenz aus den 80er Jahren
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

Vorhang auf für Teil II: Auslandsbriefe aus Asien nach Frammersbach aus den 80ern.

Beginnen möchte ich mit einem Luftpostbrief aus Calcutta. Der Brief sieht aus als wenn er auf dem Weg ins Postamt in einen Wolkenbruch zur Monsunzeit geraten wäre.
Zudem sind die Kleinwerte auf Papierunterlage auf das Kuvert geklebt worden, vermutlich "Frankaturrecycling" Augenzwinkern
Die Stempelabschläge sind völlig unleserlich, die Marken entstammen der Freimarkenausgabe "Landwirtschaft" die ab 1979 nach und nach an die Postschalter kam. Sechs 1 Rupie Marken (Baumwollpflanze), eine 30 Paise Marke (Frauen bei der Reisernte) und zwei 10 Paise Marken (Bewässerung), zusammen also 6,50 Rupien Luftpostporto.

Viele Grüße
DKKW

Dateianhang:
jpg Auslandsbrief aus Indien.jpg (401 KB, 415 mal heruntergeladen)
13.03.2016 14:44 DKKW ist offline E-Mail an DKKW senden Beiträge von DKKW suchen Nehmen Sie DKKW in Ihre Freundesliste auf
DKKW DKKW ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1768.gif

Dabei seit: 18.07.2010
Wohnort: München
Herkunft: Schleswig-Holstein

Themenstarter Thema begonnen von DKKW


RE: Briefe aus Asien - eine Firmenkorrespondenz aus den 80er Jahren
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

auch aus Indonesien fand sich nur ein einziger Brief in der Korresondenz der Firma Max Amrhein aus Frammersbach in Unterfranken.

Der Luftpostbrief wurde in Bandung auf der Insel Java aufgegeben. Das Stempeldartum ist nicht klar erkennbar, es könnte der 7.10.88 sein.

Frankiert wurde der Brief mit einer 100 Rupien Marke mit dem Portrait Präsident Suharto aus dem Jahr 1980 (es gibt diese Marke auch mit der Inschrift 1981) sowie der 500 Rupien Marke der Ausgabe Kunst und Kultur vom 30. Juli 1986.

Viele Grüße
DKKW

Dateianhang:
jpg Auslandsbrief aus Indonesien, 1988.jpg (465,32 KB, 364 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von DKKW: 20.03.2016 11:40.

20.03.2016 11:39 DKKW ist offline E-Mail an DKKW senden Beiträge von DKKW suchen Nehmen Sie DKKW in Ihre Freundesliste auf
DKKW DKKW ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1768.gif

Dabei seit: 18.07.2010
Wohnort: München
Herkunft: Schleswig-Holstein

Themenstarter Thema begonnen von DKKW


RE: Briefe aus Asien - eine Firmenkorrespondenz aus den 80er Jahren
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

unter den Asien-Briefen der Korrespondenz sind auch zwei Briefe aus dem Iran, der ja seit 1979 eine islamische Republik war, nachdem Schah Reza Pahlevi das Land verlassen hatte.
Offenbar war der Iran nicht von Anfang an wirtschaftlichen Sanktionen ausgesetzt, der Handel funktionierte weiter.

Mein heutiger Brief ist eine Express-Sendung aus Isfahan (zumindest laut Firmenkuvert). Die Frankatur erfolgte auf der Rückseite und die persischen Stempel kann ich nicht deuten. Der Expressbrief wurde mit insgesamt 165 Rial freigemacht:
100 Rial, 1.5.1982, Tag der Arbeit
32 Rilal, 22.5.1982, Mabas-Fest
28 Rial, 6.6.1982, 19. Jahrestag des Aufstands vom 5.6.63
5 Rial, 23.10.1983, Freimarken-Ausgabe Religionsgelehrte

Als Expressbrief haben wir rückseitig zumindest den Ankunftstempel von Frankfurt am Main Flughafen vom 1.6.85.

Viele Grüße
DKKW

Dateianhänge:
jpg Auslandsbrief aus dem Iran, 1985.jpg (485,17 KB, 322 mal heruntergeladen)
jpg Auslandsbrief aus dem Iran, 1985, Rückseite.jpg (496,04 KB, 334 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von DKKW: 25.03.2016 21:04.

25.03.2016 21:03 DKKW ist offline E-Mail an DKKW senden Beiträge von DKKW suchen Nehmen Sie DKKW in Ihre Freundesliste auf
DKKW DKKW ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1768.gif

Dabei seit: 18.07.2010
Wohnort: München
Herkunft: Schleswig-Holstein

Themenstarter Thema begonnen von DKKW


RE: Briefe aus Asien - eine Firmenkorrespondenz aus den 80er Jahren
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

aus dem Iran habe ich noch einen weiteren Brief. Weder aus dem Absender Aufdruck noch aus dem undeutlich abgeschlagenen Poststempel lassen sich Ort und Datum sicher bestimmen.

Bei 50 Rial kommen mir Zweifel, ob dieser brief wirklich per Luftpost befördert wurde.

Frankiert wurde der Brief mit einer 50R. Marke der Ausgabe Religionsgelehrte vom Februar 1984.

Viele Grüße
DKKW

Dateianhang:
jpg Auslandsbrief aus dem Iran, nach 1983.jpg (455 KB, 312 mal heruntergeladen)
30.03.2016 21:35 DKKW ist offline E-Mail an DKKW senden Beiträge von DKKW suchen Nehmen Sie DKKW in Ihre Freundesliste auf
DKKW DKKW ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1768.gif

Dabei seit: 18.07.2010
Wohnort: München
Herkunft: Schleswig-Holstein

Themenstarter Thema begonnen von DKKW


RE: Briefe aus Asien - eine Firmenkorrespondenz aus den 80er Jahren
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

weiter geht es mit einem Brief aus Jordanien, der wohl Ende der 80er Jahre nach Frammersbach lief.

Absender war eine Firma aus der jordanischen Hauptstadt Amman, abgestempelt wurde er beim Postamt Djebel Amman, das Datum ist leider nicht erkennbar.

Frankiert wurde der Luftpostbrief mit einer 160 Fils Marke der Freimarkenserie vom 2. September 1987 mit dem Portrait König Husseins in Beduinentracht.

Viele Grüße
DKKW

Dateianhang:
jpg Auslandsbrief aus Jordanien, 1987.jpg (474 KB, 295 mal heruntergeladen)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von DKKW: 03.04.2016 11:47.

03.04.2016 11:47 DKKW ist offline E-Mail an DKKW senden Beiträge von DKKW suchen Nehmen Sie DKKW in Ihre Freundesliste auf
DKKW DKKW ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1768.gif

Dabei seit: 18.07.2010
Wohnort: München
Herkunft: Schleswig-Holstein

Themenstarter Thema begonnen von DKKW


RE: Briefe aus Asien - eine Firmenkorrespondenz aus den 80er Jahren
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

heute folgt ein Brief aus Kuweit der am 11.4.1988 nach Frammersbach in Deutschland geschickt wurde.

Frankiert wurde er mit einer 150 Fils Marke der Freimarkenausgabe Sefi-Palast vom 16. Sept. 1981.

Viele Grüße
DKKW

Dateianhang:
jpg Auslandsbrief aus Kuweit, 1988.jpg (453 KB, 268 mal heruntergeladen)
11.04.2016 17:52 DKKW ist offline E-Mail an DKKW senden Beiträge von DKKW suchen Nehmen Sie DKKW in Ihre Freundesliste auf
DKKW DKKW ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1768.gif

Dabei seit: 18.07.2010
Wohnort: München
Herkunft: Schleswig-Holstein

Themenstarter Thema begonnen von DKKW


RE: Briefe aus Asien - eine Firmenkorrespondenz aus den 80er Jahren
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

neuer Beitrag, neues Land. Der heutige Brief wurde im Jahr 1984 aus dem Libanon nach Frammersbach in Unterfranken geschickt.

Abgeschickt wurde der Brief von einer Firma aus Jounieh, einer Stadt mit ca. 350.000 Einwohnern nördlich von Beirut. Der Sechseck-Stempel ist nur schwer lesbar, es sieht so aus als ob oben arabische Schriftzeichen stünden, unten der Name der Stadt in lateinischen Buchstaben und das Absendedatum ist entweder der 3.3.84 oder der 3.8.

Frankiert wurde der Luftpostbrief mit Marken der Überdruckserie aus dem Jahr 1978.
Und zwar einer 20 Piaster Marke der Luftpost-Ausgabe 1973 "Libanesisches Gewerbe" mit dem Motiv Weberei und einem Viererstreifen der 70 Piaster Marke der Freimarkenausgabe "Blumen und Früchte" aus dem Jahr 1973.

Mit den 1978 vorgenommenen Sicherheitsaufdrucken sollte verhindert werden, das Markenbestände aus während des Bürgerkrieges geplünderten Postämtern in Umlauf kamen.

Viele Grüße
DKKW

Dateianhang:
jpg Auslandsbrief aus dem Libanon, 1984.jpg (487 KB, 255 mal heruntergeladen)
21.04.2016 18:57 DKKW ist offline E-Mail an DKKW senden Beiträge von DKKW suchen Nehmen Sie DKKW in Ihre Freundesliste auf
DKKW DKKW ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1768.gif

Dabei seit: 18.07.2010
Wohnort: München
Herkunft: Schleswig-Holstein

Themenstarter Thema begonnen von DKKW


RE: Briefe aus Asien - eine Firmenkorrespondenz aus den 80er Jahren
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

mein heutiger Beitrag stellt den Auftakt zu mehreren Belegen aus Malaysia dar. Es handelt sich um einen Luftpostbrief aus Penang nach Frammersbach in Unterfranken aus dem Jahr 1989.

Leider wurde die untere Marke der Frankatur (insg. 80 Sen) nicht gestempelt sondern mit Kugelschreiberkrakel entwertet (im wahrsten Sinne des Wortes). Es handlet sich hierbei um eine mögliche Mischfrankatur einer 30c Marke der Ausgabe Landwirtschaftliche Produkte (Reis) aus dem Jahr 1986 des malaiischen Teilstaats Trengganu mit einer 50c Marke der Freimarkenausgabe Früchte (Ananas) ebenfalls aus dem Jahr 1986 von Malaysia.

Viele Grüße
DKKW

Dateianhang:
jpg Auslandsbrief aus Malaysia, 1989.jpg (492,37 KB, 238 mal heruntergeladen)
24.04.2016 21:27 DKKW ist offline E-Mail an DKKW senden Beiträge von DKKW suchen Nehmen Sie DKKW in Ihre Freundesliste auf
DKKW DKKW ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1768.gif

Dabei seit: 18.07.2010
Wohnort: München
Herkunft: Schleswig-Holstein

Themenstarter Thema begonnen von DKKW


RE: Briefe aus Asien - eine Firmenkorrespondenz aus den 80er Jahren
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

erneut ein Belegaus Malaysia, diesmal allerdings eine reinrassige Mischfrankatur aus Trengganu.

Mein Luftpostbrief wurde am 20. Januar 1990 in Penang nach Frammersbach in Unterfranken aufgegeben. Frankiert wurde er mit zwei 10c Marken (Scharzer Pfeffer) und vier 15c Marken (Naturkautschuk) der Freimarkenausgabe Landwirtschaftliche Produkte vom 25. Oktober 1986.

Wie schon beim letzten gezeigten Brief beläufgt sich das Porto auf 80 Sen. Abgestempelt wurde der Brief in Pulau Pinang am 20.1.1990.

Viele Grüße
DKKW

Dateianhang:
jpg Auslandsbrief aus Malaysia, 1990.jpg (477 KB, 222 mal heruntergeladen)
30.04.2016 20:58 DKKW ist offline E-Mail an DKKW senden Beiträge von DKKW suchen Nehmen Sie DKKW in Ihre Freundesliste auf
DKKW DKKW ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1768.gif

Dabei seit: 18.07.2010
Wohnort: München
Herkunft: Schleswig-Holstein

Themenstarter Thema begonnen von DKKW


RE: Briefe aus Asien - eine Firmenkorrespondenz aus den 80er Jahren
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

noch ein Brief aus Malaysia. Diesmal allerdings nicht von der Halbinsel Malakka, sondern von der Insel Borneo, nämlich aus Kuching, der Hauptstadt des Bundesstaates Sarawak.

Der Stempel ist leider unleserlich aber der Luftpostbrief wurde mit je einer 30c und 50c Marke der Freimarkenausgabe "Tiere" aus dem Jahr 1979 frankiert.

Die 30c Marke zeigt einen Malaysia-Tiger (Panthera tigris jacksoni). Diese stark gefährdete Art kommt allerdings nicht auf der Insel Borneo vor.

Die 50c Marke zeigt einen Kleinkantschil. Als lateinische Bezeichnung steht auf der Marke Tragukus javanicus, diese Unterart kommt aber überhaupt nicht in Malaysia vor sondern nur auf der indonesischen Insel Java. Die (unter anderem) in Malaysia lebende Art ist der Tragulus kanchii der in beiden Landesteilen Malaysias vorkommt und als gering gefährdet gilt.

Viele Grüße
DKKW

Dateianhang:
jpg Auslandsbrief aus Malaysia, nach 1979.jpg (490 KB, 199 mal heruntergeladen)
26.05.2016 19:43 DKKW ist offline E-Mail an DKKW senden Beiträge von DKKW suchen Nehmen Sie DKKW in Ihre Freundesliste auf
DKKW DKKW ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1768.gif

Dabei seit: 18.07.2010
Wohnort: München
Herkunft: Schleswig-Holstein

Themenstarter Thema begonnen von DKKW


RE: Briefe aus Asien - eine Firmenkorrespondenz aus den 80er Jahren
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

auch der heute von mir gezeigte Brief stammt aus Malaysia. Der Luftpostbrief wurde am 1.10.88 von Penang nach Frammersbach in Deutschland abgeschickt.

Frankiert wurde der Brief mit einem Paar der 40c Marke der Freimarkenausgabe Früchte aus dem Jahr 1986. Abgestempelt wurden die Marken mit einem Kreisstempel "Pulau / Pinang 1OKT88"

Das Motiv der Marke ist die Rambutan (Nephelium lappaceum). Der Baum gehört zur Familie der Seifenbaumgewächse und ist im malaiischen Archipel heimisch. Die Pflanze ist mit dem chinesischen Litschibaum verwandt und wird deshalb auch als falsche Litschi bezeichnet.

Viele Grüße
DKKW

Dateianhang:
jpg Auslandsbrief aus Malaysia, 1988.jpg (476,15 KB, 187 mal heruntergeladen)
29.05.2016 11:26 DKKW ist offline E-Mail an DKKW senden Beiträge von DKKW suchen Nehmen Sie DKKW in Ihre Freundesliste auf
DKKW DKKW ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1768.gif

Dabei seit: 18.07.2010
Wohnort: München
Herkunft: Schleswig-Holstein

Themenstarter Thema begonnen von DKKW


RE: Briefe aus Asien - eine Firmenkorrespondenz aus den 80er Jahren
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

erneut ein Brief aus Penang nach Frammersbach in Deutschland. Diesmal aus dem Jahr 2002.
Das Porto für einen Luftpostbrief war offensichtlich in der Zwischenzeit von 80c auf 90c angestiegen.

Der Brief wurde in Butterworth am 14.05.2002 bei der Post aufgegeben. Butterworth liegt gegenüber von Penang auf dem Festland. Der Brief wurde mit einer 50c Marke der Ausgabe vom 13.4.2002 anlässlich der Eröffnung der neuen Eisenbahnschnellverbindung zwischen Kuala Lumpur und dem internationalen Flughafen und einer 40c Marke der Freimarkenausgabe 1986 frankiert. Diese Marke hatte ich im letzten Beitrag vorgestellt.

Die 50c Marke erschien übrigens als Zusammendruck mit einer weiteren 50c Marke. Die hier gezeigte Marke zeigt einen Triebwagen vor dem Hauptbahnhof Kuala Lumpur, die zweite Marke des Zusammendruck zeigt einen Triebwagen vor dem Flughafenterminal.

Viele Grüße
DKKW

Dateianhang:
jpg Auslandsbrief aus Malaysia, 2002.jpg (486,20 KB, 174 mal heruntergeladen)
02.07.2016 16:33 DKKW ist offline E-Mail an DKKW senden Beiträge von DKKW suchen Nehmen Sie DKKW in Ihre Freundesliste auf
DKKW DKKW ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1768.gif

Dabei seit: 18.07.2010
Wohnort: München
Herkunft: Schleswig-Holstein

Themenstarter Thema begonnen von DKKW


RE: Briefe aus Asien - eine Firmenkorrespondenz aus den 80er Jahren
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

und noch ein Brief aus Malaysia. Diesmal aus Kuala Lumur am 4. DIS. 98 (keine Ahnung welchem Monat unseres Kalenders dies entspricht). Der Brief ist mit einem Viererblock der 20c Marke der Freimarkenausgabe Landwirtschaftliche Produkte vom 25.10.1986 frankert. Motiv: Palmöl. Die Markenserie wurde vom malaysischen Teilstaat Selangor herausgegeben, dfessen Hauptstadt Kuala Lumpur ist. Die Stadt ist gleichzeitig Hauptstadt Malaysias.

Viele Grüße
DKKW

Dateianhang:
jpg Auslandsbrief aus Malaysia, 1989.jpg (310,10 KB, 156 mal heruntergeladen)
09.07.2016 14:58 DKKW ist offline E-Mail an DKKW senden Beiträge von DKKW suchen Nehmen Sie DKKW in Ihre Freundesliste auf
ligneN
aktives Mitglied




images/avatars/avatar-1629.jpg

Dabei seit: 02.01.2010
Wohnort: am Rhein
Herkunft: D



RE: Briefe aus Asien - eine Firmenkorrespondenz aus den 80er Jahren
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

DIS = disember, malai for Dezember, soweit ich mich erinnere.

__________________
"Schlitzaugenbelege"
20.07.2016 14:52 ligneN ist offline E-Mail an ligneN senden Beiträge von ligneN suchen Nehmen Sie ligneN in Ihre Freundesliste auf
Fehllisten (1)
DKKW DKKW ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1768.gif

Dabei seit: 18.07.2010
Wohnort: München
Herkunft: Schleswig-Holstein

Themenstarter Thema begonnen von DKKW


RE: Briefe aus Asien - eine Firmenkorrespondenz aus den 80er Jahren
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ligneN,

vielen Dank für den Hinweis. Stimmt. Wenn man den google-Translator mit disember füttert, dann kommt Dezember raus. Also ist auch diese Frage geklärt.

Viele Grüße
DKKW
23.07.2016 14:29 DKKW ist offline E-Mail an DKKW senden Beiträge von DKKW suchen Nehmen Sie DKKW in Ihre Freundesliste auf
DKKW DKKW ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1768.gif

Dabei seit: 18.07.2010
Wohnort: München
Herkunft: Schleswig-Holstein

Themenstarter Thema begonnen von DKKW


RE: Briefe aus Asien - eine Firmenkorrespondenz aus den 80er Jahren
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

nach etlichen Briefen aus Malaysia folgt heute der einzige Brief aus der Frammersbacher Firmenkorrespondenz, der im Sultanat Oman aufgegeben wurde.

Frankiert ist dieser Brief mit je einer 30 Baisa und 100 Baisa Marke der Freimarkenausgabe vom 1. Juli 1982.

Die 30 Baisa Marke zeigt als Motiv eine Muschel (Cymatium boschi), die 100 Baisa Marke zeigt ein Schwarzkopffelsenhuhn (Alectoris melanocephala).

Der Stempel ist leider nur ein völlig unleserliches Fragment, zum Glück ist rückseitig die Absenderadresse mit Schreibmaschine hinzugefügt. Der Brief kommt aus Muttrah (heute Matrah). Der Stadtteil Maskats mit heute über 150.000 Einwohnern war früher das Handelszentrum des Sultanats Oman.

Viele Grüße
DKKW

Dateianhang:
jpg Auslandsbrief aus dem Oman nach 1982.jpg (472 KB, 127 mal heruntergeladen)
23.07.2016 14:40 DKKW ist offline E-Mail an DKKW senden Beiträge von DKKW suchen Nehmen Sie DKKW in Ihre Freundesliste auf
DKKW DKKW ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1768.gif

Dabei seit: 18.07.2010
Wohnort: München
Herkunft: Schleswig-Holstein

Themenstarter Thema begonnen von DKKW


RE: Briefe aus Asien - eine Firmenkorrespondenz aus den 80er Jahren
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

neuer Beitrag, neues Land. Heute zeige ich einen Brief aus Pakistan. Es handelt sich um eine Drucksache (Printed Matter) aus Karachi nach Frammersheim aus dem Jahr 1986.

Diese Luftpost-Drucksache wurde mit vier 40 Paise Marken der Freimarkenausgabe Ornamente vom Januar 1980 sowie drei 10 Paise Marken der Freimarkenausgabe Festungen vom September 1984 frankiert. Also insgesamt 1,90 Rupien. Dieser Betrag ist auch handschriftlich auf der Briefvorderseite unten links vermerkt.

Viele Grüße
DKKW

Dateianhang:
jpg Auslandsbrief aus Pakistan, 1986.jpg (478 KB, 105 mal heruntergeladen)
27.07.2016 21:41 DKKW ist offline E-Mail an DKKW senden Beiträge von DKKW suchen Nehmen Sie DKKW in Ihre Freundesliste auf
DKKW DKKW ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1768.gif

Dabei seit: 18.07.2010
Wohnort: München
Herkunft: Schleswig-Holstein

Themenstarter Thema begonnen von DKKW


RE: Briefe aus Asien - eine Firmenkorrespondenz aus den 80er Jahren
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

erneut wechseln wir das Land. Mein heutiger Beleg stammt von den Philippinen. Der Luftpostbrief, laut rückseitiger Absenderangabe vom Culion Sanatorium in Culion/Palawan abgeschickt, wurde mit einer 5.50 Peso Marke der Sonderausgabe anläßlich des 100. Geburtstags von Aurora Aragon Quezon vom 7.11.1988, der Ehefrau des ersten Präsidenten des philippinischen Staatenbundes, frankiert.

Der Entwertungsstempel ist leider ziemlich unklar. Der Eingangsstempel 25. März 1989 ist ein "nicht postalischer" Firmenstempel. Er erleichtert aber die Datierung des Briefes.

Viele Grüße
DKKW

Dateianhang:
jpg Auslandsbrief von den Philippinen, 1989.jpg (497,19 KB, 90 mal heruntergeladen)
05.08.2016 22:08 DKKW ist offline E-Mail an DKKW senden Beiträge von DKKW suchen Nehmen Sie DKKW in Ihre Freundesliste auf
DKKW DKKW ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-1768.gif

Dabei seit: 18.07.2010
Wohnort: München
Herkunft: Schleswig-Holstein

Themenstarter Thema begonnen von DKKW


RE: Briefe aus Asien - eine Firmenkorrespondenz aus den 80er Jahren
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo zusammen,

wieder wechseln wir das Land. Der Luftpostbrief, den ich heute vorstellen möchte, wurde in Colombo, der Hauptstadt Sri Lankas, bei der Post aufgegeben. Die Stempel sind zu unklar um das Postamt identifizieren zu können, immerhin ist das Datum lesbar: 22.7.86.

Der Luftpostbrief wurde mit Tiermotivmarken verschiedener Markenausgaben Sri Lankas frankiert, das Porto betrug insgesamt 8,50 Rupien.

Zwei 25c Marken der Ausgabe Schmetterlinge vom 28.11.1978. Motiv: Troides helena darsius
Zwei 3R Marken der Ausgabe Einheimische Tiere vom 10.2.1981. Motiv: Goldmusang
Eine 1R Marke der Ausgabe Einheimische Vögel vom 15.12.1983. Motiv: Schiefergrauer Fliegenschnäpper

Viele Grüße
DKKW

Dateianhang:
jpg Auslandsbrief aus Sri Lanka, 1986.jpg (490 KB, 85 mal heruntergeladen)
21.08.2016 21:07 DKKW ist offline E-Mail an DKKW senden Beiträge von DKKW suchen Nehmen Sie DKKW in Ihre Freundesliste auf
Christoph 1 Christoph 1 ist männlich
Stamm Mitglied




images/avatars/avatar-2368.jpg

Dabei seit: 06.06.2013
Wohnort: Nordhessen
Herkunft: Südbaden



RE: Briefe aus Asien - eine Firmenkorrespondenz aus den 80er Jahren
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo DKKW,
sehr schöne Briefe, die Du zeigst. Ich freue mich immer, wenn es in Deinem Thread was Neues gibt.
Dies mal als großes Lob zwischendurch.
Viele Grüße, csjc13187
21.08.2016 22:57 Christoph 1 ist offline E-Mail an Christoph 1 senden Beiträge von Christoph 1 suchen Nehmen Sie Christoph 1 in Ihre Freundesliste auf
Seiten (3): [1] 2 3 nächste » Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen



Deutsches Briefmarkenforum | Briefmarken & Philatelie » Briefmarken » International » Asien » Briefe aus Asien - eine Firmenkorrespondenz aus den 80er Jahren
Mit aidabar.net einfach besser vorbereitet in den AIDA-Urlaub starten!
Professionelle Werbemittel und Geschäftsausstattungen, Internetauftritte und viel mehr! www.bjoerngerlach.eu



Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH
© PHILAFORUM.COM | Das Briefmarkenforum