PHILAFORUM.DE

Unser gut frequentiertes, deutschsprachiges Briefmarkenforum ist seit 2004 eine beliebte Anlaufstelle für alle Hobby- und Profisammler.

Letzte Aktivitäten

  • 241264hsv-fan

    Hat eine Antwort im Thema Russland Postzensur 1914 - 1917 verfasst.
    Beitrag
    Die Antwort ließ nicht lange auf sich warten. Es liegt natürlich ein Fehler meinerseits vor, denn die Karte lief nicht von, sondern nach Jurjew. Somit lief die Karte von Finnland aus. Und genau dort befand sich dan auch die 356. Infantrieabteilung.
  • Jean Philippe

    Beitrag
    Auch die Kataloge tun sich schwer mit diesem Problem, wie so mancher Beitrag in der Michel-Rundschau belegt. Wie könnte es etwas "offizielles" in diesem undurchsichtigen Markt geben ?
    Im Prinzip werden wohl nur solche Marken katalogisiert, welche vom…
  • achim35

    Hat eine Antwort im Thema Plattenfehlerbestätigungen + Neuvorstellungen III verfasst.
    Beitrag
    Neuvorstellung 2750 2952

    2750
    - unterbrochener Diagonalstrich des N von MORGEN

    2952
    - rechts offenes/eingekerbtes d von bedrohte




  • struppi

    Hat eine Antwort im Thema Spiele Ohne Grenzen mit Briefmarken verfasst.
    Beitrag
    In der Tat, das Karussel war gesucht.
    kh macht weiter.

    struppi
  • reneb

    Beitrag
    Danke miasmatic. Ich hatte extra nach alten Beiträgen gesucht. Aber wahrscheinlich unter den falschen Begriffen. Vielen Dank! Vielleicht hilft mir das.
  • 241264hsv-fan

    Hat eine Antwort im Thema Russland Postzensur 1914 - 1917 verfasst.
    Beitrag
    Heute zeige ich eine Karte von Jurjew ins ehemals finnische Vammelsuu. Der Zensurstempel ist der Typ 5 von Armeeeinheiten. In diesem Fall ist es die 356. Livländische Infantrieabteilung. Wo diese sich im März 1915 genau befand, entzieht sich meiner…
  • saeckingen

    Beitrag
    (Zitat von linos203)

    Was Du da zeigst hat mit Äthiopien nichts zu tun. Das ist bunt bedrucktes Papier, welches in Osteuropa hergestellt wird und diverse Landesnamen trägt. Das sind aber alles illegale Phantasieausgaben zum Schaden der Sammler.
  • Christoph 1

    Hat eine Antwort im Thema Auktionserlösspiel 2018 verfasst.
    Beitrag
    tja, jedes Los ein Gewinn :-)

    Ergebnis Spiel 54: 207,- €

    (1) säulenkaktus: 222,-€
    (2) kartenhai: 225,- €
    (3) Christoph1: 177,- €

    (4) Lothar 165 €
    (5) nugman: 123,- €


    Glückwunsch an alle! Und nach Kontrolle bitte weiter mit Spiel 55.
  • cowie

    Hat eine Antwort im Thema Maschinenstempel- Inflazeit verfasst.
    Beitrag
    Im Handbuch bisher bis 24.12.17 verzeichnet. Hier jetzt ein mögliches neues LD für den Sylbe Maschinenstempel mit Stempelkopf 31 und Stempelband 56.1 von

    DUISBURG * 2 k vom 8.1.18



    Gruß Frank
  • cowie

    Hat eine Antwort im Thema Maschinenstempel- Inflazeit verfasst.
    Beitrag
    Hallo labarnas, da die Stempel sich nicht an die Inflation gehalten haben:) und hier schon von Anfang an die gesamte Breite der Bandstempel gezeigt wurde könnte das Thema vielleicht in "Die Bandstempel der Deutschen Reichspost" geändert werden.
    Gruß Frank

Ungelesene Themen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Russland Postzensur 1914 - 1917 653

      • DKKW
    2. Antworten
      653
      Zugriffe
      58k
      653
    3. 241264hsv-fan

    1. Länder die keine Briefmarken nutzen sondern nur drucken 6

      • reneb
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      120
      6
    3. Jean Philippe

    1. Plattenfehlerbestätigungen + Neuvorstellungen III 3,1k

      • Braunbear
    2. Antworten
      3,1k
      Zugriffe
      91k
      3,1k
    3. achim35

    1. Spiele Ohne Grenzen mit Briefmarken 14k

      • polymat
    2. Antworten
      14k
      Zugriffe
      490k
      14k
    3. struppi

    1. Auktionserlösspiel 2018 572

      • Wolffi
    2. Antworten
      572
      Zugriffe
      22k
      572
    3. Christoph 1