Auktion bringt 67.000 Euro für Audrey Hepburn

  • Am Dienstag wurde in Berlin bei einer Auktion eine seltene Briefmarke versteigert, die die verstorbene Schauspielerin Audrey Hepburn zeigt. Die Briefmarke war nie im eigentlichen Verkauf. Die Versteigerung startete mit 30.000 Euro.


    Der Käufer der Briefmarke ist unbekannt, wie das Auktionshaus Schlegel in Berlin mitteilte, wolle der Käufer anonym bleiben, aber es sei ein privater Bieter aus dem Ausland. Im Mai wurde schon einmal ein Exemplar der Briefmarke in Essen für 60.000 Euro versteigert.


    weiterlesen >>

    Lust auf Kreuzfahrt? Unser Kreuzfahrtforum ist eine beliebte Anlaufstelle für erfahrene Kreuzfahrer, Neueinsteiger und Reisebüros. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! www.meertreffen.de

  • Hat die Familie von Audrey Hepburn eigentlich an der deutschen Post eine Vergütung bezahlt für die Schaden? Dass muss doch etwas gekostet haben, zurüeckziehung am letzten moment... :oneien:

    Nie hat es einen großen Geist ohne eine
    Beimischung von Wahnsinn gegeben.


    [Nullum magnum ingenium sine mixtura dementiae fuit.]

  • Zitat

    Original von Kaikai99
    Hat die Familie von Audrey Hepburn eigentlich an der deutschen Post eine Vergütung bezahlt für die Schaden? Dass muss doch etwas gekostet haben, zurüeckziehung am letzten moment... :oneien:


    Vermutlich bestehen da keine rechtlichen Ansprüche seitens der Deutschen Post AG. Schließlich hat man es versäumt, sich rechtzeitig die Rechte zur Abbildung zu sichern.


    Aber eine interne Klärung des Sachverhaltes bei den Verantwortlichen im Bonner Post Tower sollte man vielleicht erwägen. Da gibt es so schöne Dinge wie Mitarbeiterregress und interne Schadensersatzansprüche.........


    Gruß
    KJ

  • immerhin wird die Hepburn Marke immer "billiger"
    Diesmal war sie für 54000 € zu haben, plus Aufgeld.
    Mal sehen was die zehnte bringt...

  • Das Bogeneckrandstück ging doch für 130000 Teuro an den Finanzinvestor, plus Märchensteuer pp., wenn ich es recht erinnere.


    Man muss immer genau lesen, welche Ergebnisse angegeben werden. Mal ist die Summe inklusive Zuschläge und Gebühren, manchmal ohne. Und bei diesen Beträgen ist das immer ein hübsches Sümmchen extra !


    Gruß
    KJ

  • Ich sammle ab jetzt nur noch Kiloware. Mein eigenes Gewicht in Briefmarken, herrlich :D

    Nie hat es einen großen Geist ohne eine
    Beimischung von Wahnsinn gegeben.


    [Nullum magnum ingenium sine mixtura dementiae fuit.]

  • Zitat

    Original von Kaikai99
    Ich sammle ab jetzt nur noch Kiloware. Mein eigenes Gewicht in Briefmarken, herrlich :D



    ...und sich dann wie Onkel Dagobert fühlen, in den eigenen Reichtümern (hier Briefmarken) baden und tauchen... :D ;)

  • Zitat

    Original von Bernd HL


    ...und sich dann wie Onkel Dagobert fühlen, in den eigenen Reichtümern (hier Briefmarken) baden und tauchen... :D ;)


    :] :] :D

    Nie hat es einen großen Geist ohne eine
    Beimischung von Wahnsinn gegeben.


    [Nullum magnum ingenium sine mixtura dementiae fuit.]

  • Audrey Hepburn auf Niederlande-Briefmarke?


    Kann jemand etwas zu dieser seltsamen Marke sagen? Auf ihr sieht man die deutsche nicht verausgabte Briefmarke von Audrey Hepburn, versehen mit einem Stempel "machnow" (wohl Kleinmachnow)?


    Ist das eine individuelle von Holland, oder eine Vignette? Offiziell dürfte sie wohl nicht sein, denn der Entwurf auf der deutschen Marke durfte ja nicht gedruckt werden, die Marken wurden bis auf ganz wenige wieder eingestampft und sind heute ein Vermögen wert.


    Darunter noch die Originalmarke.


    Gruß kartenhai

  • Hepburn-Faksimile


    Natürlich darf bei der Hepburn ein Faksimile nicht fehlen, gefälscht wird ja heutzutage jede teure Marke, und da man ja nie etwas davon in der Zeitung liest, daß mal jemand dafür verurteilt wurde, ist es wohl legal. :cursing:


    Aktuell bei Ebay ein Angebot, die Marke ist in einem Block drin, das Wort Faksimile steht am Blockrand, und ist natürlich nach einer Heraustrennung nicht mehr zu sehen. Wenigstens die Nominale ist durchgestrichen, sonst würde es die Post wohl nicht merken, wenn man Briefe mit diesem Schrott frankiert.


    Nach 6 Geboten schon auf 4,50 EUR, jeder Mist wird verkauft!


    https://www.ebay.de/itm/Briefm…ade1f6:g:jXUAAOSweZJaRLtH


    Gruß kartenhai

  • Das Paradoxe ist natürlich, dass die Familie von Audrey Hepburn sich damals nicht mit dem Bild einverstanden erklärte und es dadurch erst wirklich berühmt und verbreitet wurde. Wäre die Marke unbeanstandet ausgegeben worden, hätte kein Hahn danach gekräht .... und vom Rauchen abgehalten oder zum Rauchen verführt wurden deshalb auch wohl die wenigsten.


  • Hepburn-Marke bei Delcampe für 50.000,- EUR angeboten, schon wieder beendet.


    https://www.delcampe.net/de/sa…-582096166.html#tab-terms


    Diese Rarität war einige Zeit bei Delcampe angeboten, die Auktion wurde gestern beendet, vermutlich nicht verkauft. Auch hier waren noch zusätzlich 23,8 % Provision an Felzmann zu bezahlen. 8| Fast wie bei einem Immobilien-Makler, der bekommt auch immer Riesen-Provisionen für Sachen, die ihm nicht gehören.


    Mit der Provision wäre diese Marke auf 61.900,- EUR gekommen, eigentlich eine schlechte Preis-Entwicklung für diese Rarität, wenn man sie mit dem ersten Posting in diesem Thread vergleicht.


    Gruß kartenhai