AK Schleswig-Holstein, Hamburg und Lübeck

  • Hallo zusammen,


    nach einem Vierteljahr Pause zeige ich wieder eine Ansichtskarte aus meiner norddeutschen Heimatstadt Elmshorn. Sie zeigt die Norderstraße und wurde lt. Kartentext am 19.6.23 geschrieben, leider wurde die Frankatur abgelöst.


    Die Karte ist mit Sicherheit nicht so häufig aber auch nicht einzigartig. Im Band 21 der Beiträge zur Elmshorner Geschichte "Gruss aus Elmshorn" wird auf Seite 151 eine motivgleiche Karte aus dem Jahr 1915 gezeigt. Am Gebäude auf der rechten Straßenseite mit den Fuhrwerken auf der Straße erkennt man schwach das Werbeschild "Last- & Leih- Fuhrwerk Ch. Lebes" Laut Bildbeschreibung im Buch waren in der Norderstraße aufgrund der Nähe zum Bahnhof mehrere Fuhrunternehmen angesiedelt.


    Die Norderstraße verbindet die Schulstraße mit der Pestalozzistraße, die abgebildeten Gründerzeitbauten sind inzwischen wohl vollständig durch Neubauten ersetzt worden.


    Viele Grüße

    DKKW


  • Hallo zusammen,


    heute zeige ich eine Postkarte "Der Strand bei Neukirchen." Laut rückseitigem Druckvermerk "Bild Nr. 114 der Serie "Das schöne Angeln" Foto Remmer, Langballig" aus dem Jahr 1954.


    Neukirchen liegt an der Flensburger Förde ungefähr auf halber Strecke zwischen Holnis und Gelting.


    Viele Grüße

    DKKW


  • Hallo zusammen,


    nochmals Neukirchen, diesmal Bild Nr. 200 der Serie "Das schöne Angeln" Foto-Remmer, Langballig.

    Leider hat der Posthalter anscheinend mit der Karte sein Stempelkissen abgewischt. Trotzdem ein schönes Motiv "Abend an der Flensburger Förde. Bad Neukirchen." Im Hintergrund sieht man die Halbinsel Holnis, sie trennt die Innere und die Äußere Flensburger Förde.


    Viele Grüße

    DKKW


  • Hallo zusammen,


    heute mal eine etwas modernere Karte aus den frühen 1960ern. Sie zeigt eine Luftaufnahme von Schleswig.


    Im Vordergrund der Burgsee mit dem dahinter liegenden Schloss Gottorp. Der Schleswiger Dom ist deutlich in der oberen Mitte zu erkennen. Die Insel in der Schlei ist die Möweninsel. Auf ihr stand im Mittelalter die Jürgensburg. Laut Sage blüht dort ein Mal in Hundert Jahren eine gelbe Blume. Wer Sie pflückt erhält Zutritt in das Schloss, aber um den Fluch zu brechen muss er ssie auch wieder mitnehmen "Vergiss das Beste nicht!" Bislang ist der Fluch nicht gebrochen worden.


    Viele Grüße

    DKKW


  • Hallo zusammen,


    Neukirchen in Angeln zum Dritten. Diesmal das Pastorat als Karte Nr. 112 der Serie "Das schöne Angeln" von Foto-Remmer in Langballig. Kein Wunder dass die Serie so viele Karten umfasste. Offenbar war kein Haus in Angeln vor dem Fotografen sicher :D


    Viele Grüße

    DKKW