• Schau mal in diesen Link mit Militär-Verdienst-Orden, ob Deine Orden hier mit dabei sind. Hier sind auch Preisangaben dazu zu finden:
    Auch bei Ebay kann man unter Orden einiges zum Vergleichen und Bewerten finden:



    Manche Orden werden durchaus von Sammlern gesucht und auch gut bezahlt.


    Gruß kartenhai

  • Hallo Pfadfinder,



    der Orden ist das Ritterkreuz der württembg. Militär-Verdienstordens; dazu gehören die gelb-schwarzen Bänder. kann Gold oder Silber-vergoldet sein.
    Mit der Namenchiffre "WR" wurde er von 1892 -1918 verliehen. In Silber-vergoldet dürfte er bei 400-500 Euro gehandelt werden, in gold 1000-1200.


    Das Weis-blau-schwarze Band gehört, wie die Schachtel zum bayr Militär-Verdienst -orden ( Schachtel gehört zur 4. Klasse.


    Die Schachtel S.M.V.M. könnte darauf deuten, dass auch noch eine sächsische Militär-Verdienst-Medaille vorhanden war oder ist.


    Preise musst Du malneu recherchieren.
    Öffne evtl. mal die anderen Schachteln.


    Viel Freude.

  • Pfadfinder,


    zeige doch bitte mal die Interimspange (Feldspange, kleine Ordensspange) unter der braunroten Schachtel unten limks. Evtl. kann man die anderne Orden des Trägers zuordnen.
    Es hat sich vermutlich um einen Stabs-Offizier gehandelt. An der Trageweise kann man auch erkennen, aus welchem Land der Träger ist.


    Gruss


    mars

  • Hallo Pfadfinder,


    derOrdensinhaber müsste ein Württemberger gewesen sein, da der Württemberger Orden, das erste Band nach dem EK ist. Das EK wurde als "Orden" des Kaiserreichs vor den Länderorden getragen, dann die Orden des eigenen Landes, dann die weiteren inländischen (deutschen) Orden, dann die Ausländischen.


    Bei den Bänder handelt es sich um EK. II. (vermutlich 1914); MVO Württemberg, MVO Bayern, dann 2 Österreicher, ohne die Dekorationen schwer zuordenbar. Der 1. für Kriegsverdienste, der für zivile Verdienste.
    Ich tippe auf Militärverdienstkreuz und Franz-Joseph-Orden.
    Für das EK I. (falls noch eines in der Schachtel ist, gibt es natürlich kein Band.
    Sind in den geschlossenen Schachteln noch Orden ?


    beste Sammlergrüsse



    PS.: Die 2 unterschiedlichen Spangen sind vermutlich dadurch entstanden, dass der Inhaber die 4-er Spange schon einige Zeit getragen hat und nach Verleihung des letzten Ordens, sich gleich eine kompl. neue Spange anfertigen lies.