Stempel Datumszeile

  • Das ist gewöhnlich die Uhrzeit.

    Viele Grüße von Saguarojo


    Sammler von Kakteen-Motiven auf Marken, Briefen,Ganzsachen,Maxis,Stempel.


    Briefe aus Duderstadt: Vorphilatelie und Altdeutschland

  • Bei den Marken sehe ich keinen Grund, warum man diese mit einem Falschstempel versehen sollte. Dass mit der Uhrzeit auf einem Stempelabschlag sollte man bei einem Handstempel nicht so genau nehmen. Dieser wird wohl fast immer nur selten richtig eingestellt. In deinem Fall steht die Uhrzeit im Stempel "ap" anscheinend immer auf 16 (Uhr).
    Alles Ersttagsstempel, oder?
    Gruß
    Uli

    Sind in eurer Sammlung Bund-Marken mit Stempel aus Düsseldorf? Tausche gegen gleiche Marke mit mindestens gleichwertigem Stempelabschlag plus "Dankeschön" oder fehlende Marken!

    Einmal editiert, zuletzt von uli ()

  • Zitat

    Original von Mech3
    Sind diese Stempel dann echt?


    Gruß Mech3


    Hallo,


    diese Stempel sind echt.
    Es handelt sich um die Klischee-Entwertung der Versandstelle Weiden/Oberpfalz mit dem Ub. "ap". Vermutlich wurden diese "Stempel" bogenweise aufgedruckt, um die Marken dann als Tagesstempelware an die Abonnenten zu verkaufen.
    Diese Entwertungen sind immer echt, aber nicht besonders gefragt. Zumal es sich um die Frauenserie der LPD Berlin handelt. Da sollten schon Stempel Berliner Postämter `drauf sein.


    Gruß
    KJ

    Sowjetische Besatzungszone -SBZ-
    vor allem OPD Dresden (Ostsachsen)

  • Zitat

    Original von Mech3
    @ Uli,


    mir kam das nur komisch vor weil überall 16 drauf steht.


    Gruß Mech3


    Heute findest Du fast auf allen Neuerscheinungen nur noch Stempelabdrucke mit der Uhrzeitangabe 17 oder 18 Uhr !


    Die Zeiten sind längst vorbei als die Uhrzeitenangabe noch stündlich umgestellt wurde. Im Angang mal eine Uhrzeitangabe von Schlotheim 27.2.48 11 12 Uhr