Briefmarken auf YouTube

  • Schönen guten Morgen zusammen,


    ich versuche derzeit Junge Menschen für das Sammeln von Briefmarken zu begeistern. Hierbei gibt es im Internet aber leider nicht sehr viel an Informationen. Daher versuche ich mich derzeit an YouTube und als nächstes soll dann mal Facebook folgen...


    Ich würde Euch daher gerne mal als Versuchskaninchen "Missbrauchen" ;).


    Wäre nett wenn Ihr mal das erste Video anschauen könntet und bitte spart nicht mit Kritik, nur so kann es schlussendlich auch besser werden.



    Ron's Briefmarken Ecke Teil 1 (Der optimale Einstieg, Alben, Pinzette & Co. ;) ):


    RonAlex Briefmarken Ecke Teil 2 (Ablösen, trocknen, auffinden im Michel und einsortieren im Album):


    RonAlex Briefmarken Ecke Teil 3 (Geschichte der Briefmarke):


    RonAlex Briefmarken Ecke Teil 4 (Postgeschichte, Dienstmarken von der Weg von der geschnittenen zur gezackten Briefmarke):


    RonAlex Briefmarken Ecke Teil 5 (Plattenfehler):


    RonAlex Briefmarken Ecke Teil 6 (Inflatio, Hochinflation und das Wasserzeichen):


    RonAleX Briefmarken Ecke Teil 7 (Das Deutsche Reich Teil1):


    Danke & Gruß,
    Ron


    PS: Für die Aufnahme habe ich gut 1 1/2h benötigt und ich glaube ich habe in der Zeit noch nie so viel geflucht :D.


    [EDIT] Habe das Video noch mal komplett neu gedreht und Link geändert ;) [/EDIT]
    [EDIT2] Kritik angenommen und in Video Nummer 2 aufgesetzt :) [/EDIT2]

  • Hallo Ron,


    ich hab mir gerade dein Video bei YouTube angeschaut. Ich muss sagen ich bin begeistert und wünsche mir mehr solcher Videos.
    Als DDR Plattenfehler Freund auch gern von DDR.


    Du hast alles sehr gut erklärt und trocken oder langweilig war es auch nicht.


    Ich denke in dieser Form kannst du sehr gut weitermachen.


    Gruß


    Henrik

  • Ich werde mir das Video morgen mal anschauen, ich denke dass ich relativ konstruktive Kritik abgeben kann da ich ja selber zur zielgruppe gehöre. Wenn mir das Video gefallen hat gibts ein Like;) Wieso gibts das nicht auch hier? Einfach ein "Beitrag gefällt mir"-Button.


    Bis Morgen, da gibts mehr.;):)


    Edit: ich hab mir grad auch mal die Beschreibung usw angeschaut.
    Ganz ehrlich: wenn Du junge Menschen zum Markensammeln begeistern willst, muss der Titel anders beschreibung anders etc. Als Motivationsvideo ist es (von der Beschreibung her) sehr, sehr unpassend. Du erklärst, wie es zu Plattenfehlern gekommen ist. Kein Wort von " Ich erkläre, was Plattenfehler sind". Neueinsteiger und Jugendliche, die noch nie etwas mit Briefmarken zu tun hatten, wissen es gar nicht(ich auch nicht;)) und brauchen eine Beschreibung. Vieleicht nimmst Du noch ein Video auf bei dem Du einfach beschreibst, wie man einfach anfängt.
    z.B. Ron's Briefmarkentutorials-Teil 1 Der optimale Einstieg! Alben, Pinzetten und co.!
    Ron's Briefmarkentutorials-Teil 2 Deutsche Marken! Geschichte, Raritäten und Hintergründe!
    Ron's Briefmarkentutorials-Teil 3 Plattenfehler! Was ist das, wie entsteht es und mehr!
    Als Anregungen. Briefmarken Französische Zone sucht kein Jugendlicher nach! Wenn Du aber eine Reihe machst, in dem Du den Einstieg ins Hobby zeigst wie man günstig an Equipment kommt usw, dann hast Du größere Chancen, Jugendliche zu motivieren Briefmarken zu sammeln.
    Mal sehen wie es inhaltlich ist, morgen wie gesagt mehr.


    Ic hoffe, ich habe Dich jetzt nicht demotiviert:(

    Sammelgebiete: Bund +++ Österreich +++ Frankreich +++Großbritannien
    Heimatsammlung: Hegau +++ Bodenseeraum +++ Bendorf +++ Wilhelmshaven
    Motivsammlung: Amerikanische Präsidenten

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Kommandante ()

  • Guten Morgen Kommandante,


    Danke für die Rückmeldung. Nein sicher nicht demotivierend :D. Nur durch Kritik kann man an einer Aufgabe Wachsen ;).


    Danke, ich muss das glaube ich irgendwie aufbröseln. Zum einen die Motivation schaffen zum anderen auf die Thematik eingehen, mal schauen wie ich den Spagat hinbekommen :D.


    So, habe einen neuen Ansatz gewagt:


    Grüße,
    Ron

  • Die Überschrift lautet Französische Zone


    Hallo Ron,


    so verstehe ich auch Deinen Beitrag zu diesem Thema und nicht ein x-beliebiges Thema zu anderen Briefmarken-Themen.


    Dein Video ist informativ und gut erklärt. Zwecks Anschaulichkeit wäre es vielleicht günstiger, zum jeweiligen Stichwort in Deinen Ausführungen, sie mit Beispielen, sprich Material, zu unterlegen. So wäre der Beitrag nicht so monoton und das Bild nur auf Deine ganze Person gerichtet; die Fummelei mit den Händen wirkt auf mich auch eher störend.


    Meint freundschaftlich
    valgrande


  • Hallo valgrande,


    danke für das Feedback. Ja der Grundgedanke war Junge Sammler zu motivieren, aber ich meine da bin ich zu tief in die Materie eingetaucht, muss wohl erst von Anfang an beginnen und dann vorarbeiten.
    Mehr Bilder ist ein guter Ansatz, werde ich daran arbeiten!


    Dankeschön :)!


    Grüße,
    Ron

  • Jeder, der einen YouTube Kanal hat und das hier liest, soll bitte unseren Ron abonnieren! Ich hab den Anfang gemacht, wir wollen ja, dass noch mehr Gleichgesinnte kommen! :D:D

    Sammelgebiete: Bund +++ Österreich +++ Frankreich +++Großbritannien
    Heimatsammlung: Hegau +++ Bodenseeraum +++ Bendorf +++ Wilhelmshaven
    Motivsammlung: Amerikanische Präsidenten

  • Video 1 Französische Zone: Für Einsteiger und Jugendliche einfach nur langweilig. Keine Erklärung zu Fachbegriffen, keine Einleitung usw. Für Leute, die länger dabei sind interessant, aber KEIN Ansporn, Briefmarkensammeln anzufangen.


    Video 2: Perfekt!!!! Super erklärungen, Einsteiger, die noch nie was davon gehört haben genau dort abgeholt, wo sie stehen: bei 0! Schlüssige Erklärungen usw! Super Video, weiter so!!!!!

    Sammelgebiete: Bund +++ Österreich +++ Frankreich +++Großbritannien
    Heimatsammlung: Hegau +++ Bodenseeraum +++ Bendorf +++ Wilhelmshaven
    Motivsammlung: Amerikanische Präsidenten

  • Zitat

    Original von Kommandante
    Video 1 Französische Zone: Für Einsteiger und Jugendliche einfach nur langweilig. Keine Erklärung zu Fachbegriffen, keine Einleitung usw. Für Leute, die länger dabei sind interessant, aber KEIN Ansporn, Briefmarkensammeln anzufangen.


    Video 2: Perfekt!!!! Super erklärungen, Einsteiger, die noch nie was davon gehört haben genau dort abgeholt, wo sie stehen: bei 0! Schlüssige Erklärungen usw! Super Video, weiter so!!!!!


    Danke für Deine Hinweise Kommandante :)! Wirklich sehr gut, versuche ich weiter so umzusetzen.


    & Danke Vichy


    Ja, man hat irgendwie viel im Kopf aber das man das dann aufs Bild & Ton bringt ist was für sich. Irgendwann gibts mal Outtakes :lachen:

  • Moin Ron,


    ich habe auch bei Filme gesehen und möchte Dir ein großes Kompliment aussprechen:
    Ich fand es sehr interessant und frage mich, ob Du vielleicht auch etwas in der Art für die Bestimmung von "Großen Hermesköpfen" einstellen kannst, so dass ich auch mal "Land sehe" ;) ;)
    Ich würde mich freuen, wenn Du weitere Teile folgen läßt. :goodjob: :dankeschoen:


    Schönen Abend,


    miasmatic

  • Achja, eine kleine Kritik für das Tutorial fällt mir noch ein: vielleicht solltest Du Bilder einfügen und dann per umkreisung zb zeigen wo das Jahr ist, oder den Stempel beschreiben (Ort, Abgabedatum etc.)

    Sammelgebiete: Bund +++ Österreich +++ Frankreich +++Großbritannien
    Heimatsammlung: Hegau +++ Bodenseeraum +++ Bendorf +++ Wilhelmshaven
    Motivsammlung: Amerikanische Präsidenten

  • Guten Morgen,


    vielen Dank für das Feedback, dass hilft mir wirklich sehr weiter. Habe so etwas ja noch nie gemacht und bin über jeden Ratschlag dankbar.


    Generell werde ich jetzt erst mal die Basics schaffen, anschließend dann auf Besonderheiten eingehen, erst mal nur BRD ;), dann geht es weiter. Spezialitäten wie die Hermes Köpfe kann ich leider nicht so erschlagen :D. Tief in der Materie stecke ich in der Französischen Zone, bei allem anderen habe ich auch nur das "Normale" Oberflächenwissen was sich die letzten 20 Jahre angesammelt hat.


    Ich danke nochmals für das Feedback, ihr helft mir damit wirklich sehr weiter!


    Grüße,
    Ron

  • Ja,, das merkt man, dass Du in der Materie drin bist:D;)
    Du erklärst, wie Details und Hintergründe entstanden sind, aber nicht was das ist (Plattenfehler, Rastertiefdruck usw.).
    Mach so weiter, und lockere das ganze ein bisschen auf, besonders bei den für den Jugendlichen komplizierten Themen, wie eben das Video von der Französischen Zone.
    Zeig Bilder von Druckerpressen, die di Marken mit den verschiedenen Techniken gedruckt haben, zeig die Unterschiede im Druck bei den Briefmarken, (Der Rastertiefdruck sieht dann auf der Marke so und so aus, der andere Druck so) mach auch ein bisschen den geschichtlichen Hintergrund. Die meisten Jugendlichen aus meiner Klasse haben keine Ahnund davon, dass Frankreich mal besetzt was:D:D
    Und lockerer sprechen, das sieht ein bisschen gezwungen aus, wie Du das machst.
    Guck mal in die YouTube Kanäle von LeFloid und Julien Bam rein, die machen das eigendlich ganz gut. Grade Julien Bams "Kettenreaktion" und "eine Frage der Perspektive" sind gute Videos und gute Beispiele uns auch lustig.
    Wann kommt das nächste Video?
    Schönes Wochenende


    Tobias

    Sammelgebiete: Bund +++ Österreich +++ Frankreich +++Großbritannien
    Heimatsammlung: Hegau +++ Bodenseeraum +++ Bendorf +++ Wilhelmshaven
    Motivsammlung: Amerikanische Präsidenten


  • Hallo Ron,


    ich habe Dein Einführungs-Video (nicht das zur Frz. Zone sondern das Allgemeine) zusammen mit meiner 16-jährigen Tochter angeschaut. Während ich selbst es eigentlich ganz gut fand, war meine Tochter sehr kritisch. Die meisten Punkte hat kommandante auch schon angesprochen:


      Video auflockern durch Einblenden von Fotos / Scans. Also zum Beispiel wenn es um den Stempel geht, nicht einfach nur den Umschlag in die Kamera halten, sondern eine Detailaufnahme des Stempels reinschneiden. Das gleiche beim Michel-Katalog, beim Album, bei der Pinzette, bei der Lupe etc... Sie meinte, dass mindestens 1x pro Minute ein Wechsel drin sein sollte, also eine Unterbrechung der "Frontal-Kamera"-Perspektive, damit es nicht zu langweilig wird.
      Die Namen LeFloid und JulienBam sind auch gefallen - das scheinen schon die großen Vorbilder zu sein... Sie meinte, Du solltest Dir auch unbedingt einen "richtigen" YouTube-Namen geben - den Namen "RonAlex" oder "BriefmarkenRon" fände sie "cool".
      Dann ging es noch um Deinen Dialekt... Das Schwäbisch könnte man vielleicht anfangs irgendwie lustig einleiten, so nach dem Motto "Ich bin Schwabe und bei uns heißt das eben nicht Post sondern Poschd. Naja, ich weiß auch nicht.... Aber gaaanz wichtig: Es heißt nicht Ostsee-Bodenlandschaft (mit langem O), sondern Bodden-Landschaft (mit kurzem O). Das hat auch nix mit Dialekt zu tun, sondern mit korrekter Aussprache. Da die dazugehörige Marke aber im Video sowieso nicht gezeigt wird, könnte man diese Passage auch komplett rauslassen.
      Eine Idee von mir: Der Brief mit der Marke der TU-Bergakademie (oder irgend ein anderer) könnte ja so eine Art Grundlage sein. Die darauf frankierte Marke sieht man dann später auch wieder im Album und im Katalog. Dann wäre eine gewisse Kontinuität drin. Man könnte das dann auch vergleichend mit einem älteren Beleg / einer älteren Marke machen?
      Der Hinweis darauf, dass manche Sammler das Ablösen von Briefmarken nicht gut finden, müsste erklärt werden - ansonsten eher weglassen weil verwirrend.
      Aus meiner Sicht fehlt auch noch ein wichtiges Thema in dem Video: Wenn es um die Katalogisierung im Michel geht, sollte auch über die dort angegebenen "Werte" gesprochen werden - Michelwert versus Handelswert. Und ein kurzer Satz dazu, dass nicht jede alte Briefmarke automatisch wertvoll ist, wäre auch noch gut.


    Mach weiter so, ich finde es klasse, dass Du Dich an dieses Thema heranwagst.
    Viele Grüße, Christoph


    PS: Das Video zur Franz-Zone habe ich nur alleine angeschaut, das hat ja auch eine ganz andere Zielgruppe. Mir hat es gut gefallen.

  • Schönen guten Morgen,


    vielen Dank für das weitere Feedback. Wenn ihr das so erwähnt, ja da fällt es mir dann auch auf :lachen:. Ich denke ich brauche noch einige Anläufe um dann auch besser zu werden. Vielleicht muss ich mir auch ein "Drehbuch" zurecht legen, im Regelfall hab ich 5-6 Stichworte was ich erwähnen möchte, der Rest passiert dann automatisch.


    Der Dialekt, ja den bekomme ich sicher nicht mehr weg. Ich habe es schon sehr reduziert da ich mehrere Jahre in Frankfurt gelebt habe und auch auf der Arbeit mit ganz Deutschland zu tun habe. Weiter weg wird er aber nicht gehen, muss das dann wohl mehr in das ganze mit einbauen, ist vl. auch ein Ansatz.


    Werde im nächsten Video versuchen auf die Kritikpunkte einzugehen und hoffe es wird dann besser werden.


    Wann kommt das Nächste? Dieses Wochenende sind die Schwiegereltern da, dann muss ich meinen PC noch umbauen, derzeit benötigt meine alte Mühle ca. 1h um das Video umzuwandeln, wenn bis dato das Programm nicht abgestürzt ist :D. Ich will heute noch mal einen "Wurf" wagen.


    Ich Danke Euch für das "Durchquälen" und vor allem für das Feedback! Es macht mir wirklich Spaß :ups:


    Grüße,
    Ron


  • Ups, jetzt hab ich einen Fehler reingesetzt...
    Ich meine natürlich dass Frankreich mal Deutschland besetzt hat!!;):)

    Sammelgebiete: Bund +++ Österreich +++ Frankreich +++Großbritannien
    Heimatsammlung: Hegau +++ Bodenseeraum +++ Bendorf +++ Wilhelmshaven
    Motivsammlung: Amerikanische Präsidenten

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Kommandante ()