neue Weihnachtsmarke 2016 mit Fehlern!

  • 2 Neue Kerstfest-Marken bei Delcampe zu je 500,- EUR Startpreis


    Mal wieder etwas günstiger kann man jetzt bei Delcampe 2 Weihnachtsmarken-Fehldrucke ersteigern, eingestellt vom Auktionshaus Felzmann. Eine ist mit Stempel Briefzentrum 21 (19.12.2018?) = Hamburg Süd und die zweite mit dem Ortsstempel Waldeck (19.1.2018) in Nordhessen. Ob die Waldecker Marke jetzt in Wiesbaden gekauft wurde, wo schon mehrere Fehldrucke aufgetaucht sind, oder vielleicht auch im benachbarten Kassel, in dem noch kein Postamt bekannt ist, das diese Marke vorzeitig verkauft hat, oder gar in Waldeck selbst, einer Stadt mit knapp 7.000 Einwohnern, das ist nicht bekannt. Für einen Heimatsammler und Philatelisten aus Waldeck sicher eine interessante Marke, für die es sich auch mal lohnt, etwas tiefer in die Tasche zu greifen. :)


    Ungewöhnlich auch die Spätverwendungs-Stempel auf diesen beiden Marken (Ausgabe November 2016!). Da haben doch wirklich einige Leute diese seltenen Fehldrucke noch zu Hause herumliegen und brauchen sie erst Jahre später zu Weihnachten noch auf. 8|


    PS.: In der Beschreibung der Waldeck-Marke steht noch, daß der BZ-Stempel ursprünglich sehr schwach auf der Marke abgedruckt war und deshalb noch einmal der Waldeck-Stempel draufgesetzt wurde.


    https://www.delcampe.net/de/sa…k-tadellos-582096181.html


    https://www.delcampe.net/de/sa…18-tadello-582096178.html


    Bei einem Sofortkauf zu je 500,- EUR wären diese beiden Marken wirklich ein Schnäppchen, und ich hätte sie schon gleich gekauft. Aber ein Endpreis von über 1.000,- EUR pro Marke ist da sicher noch drin.


    Gruß kartenhai

  • Schon eine ganz schöne Spätverwendung, zeigt aber auch dass die "Besonderheit" der Marke in der Breiten Masse einfach nicht angekommen ist. Ich selbst kaufe auch immer einen Stoß Marken die mir dann gut 2 Jahre reichen, wenn es ein Motiv ist was mir selbst gefällt. Scheint hier durchaus auch der Fall zu sein :).


    Grüße,

    Ron

  • Delcampe verkauft oder nicht?


    Die beiden Angebote bei Delcampe (Posting Nr. 381) wurden gestern beendet. Wurden sie jetzt zu je 500,- EUR dort verkauft oder nicht, diese Preise wären ja ein Schnäppchen gewesen. Bei Ebay ist es einfacher zu erkennen, ob ein Angebot verkauft wurde oder ohne Kauf beendet wurde.


    Gruß kartenhai

  • @ linos203:


    Danke für den Hinweis, die Extra-Provision hatte ich übersehen, da wird die Marke schon teurer (619,-- EUR), ist aber immer noch ein sehr guter Preis, wenn man die herkömmlichen Auktions-Ergebnisse, die immer weit über 1.000,- EUR betrugen, als Vergleich hernimmt.


    Gruß kartenhai

  • Das waren keine Angebote bei Delcampe, sondern Lose der Felzmann-Auktion für die man über Delcampe Gebote abgeben konnte.


    Die Marken wurden für € 1200 (Los 6943) bzw. € 1600 (Los 6944) zugeschlagen. Darauf kommen natürlich noch das Aufgeld, Losgebühren und Steuer.


    Hier kann man sich die Ergebnisse ansehen: https://auktionen.felzmann.de/…katalog?intAuktionsId=602

    Meine Sammelgebiete:
    Deutsch Ostafrika, Britisch Ostafrika, Britisch Ostafrika & Uganda, Ostafrikanische Gemeinschaft, Kenia, Tanganjika, Tansania, Uganda, Kionga, Zanzibar, Deutsches Auslandspostamt Lamu

  • @ saeckingen:


    Danke für die Endpreise. Irgendwie sind diese Auktionen über Delcampe total unübersichtlich, wenn man am Ende nicht mal die endgültigen Zuschläge auf dieser Plattform sehen kann und sich nur umständlich bei Felzmann erkundigen muß. ||


    Ebay ist da übersichtlicher.


    Gruß kartenhai

  • Ja da gebe ich Dir Recht! Wobei ich über Delcampe auch schon bei einer anderen Auktion Lose ersteigert habe, dass hat eigentlich ganz gut geklappt nur die Informationen laufen leider nicht zurück zu Delcampe, wenn man sich informieren möchte dann direkt beim Auktionator.


    Grüße,

    Ron

  • Kerstfest-Marke schon wieder bei Felzmann


    Auch bei der am 27.9.2018 stattfindenden nächsten Auktion von Felzmann fehlt die Fehldruckmarke mit der Weihnachtskugel nicht. Ausruf: 500,- EUR. Diese neueste deutsche Abart ist anscheinend sehr beliebt bei den Sammlern und ist auf fast jeder herkömmlichen Auktion vertreten, wird aber auch bei Ebay und Delcampe des öfteren eingestellt. Ob diese Marke immer noch in Kiloware gefunden wird, ist nicht bekannt, die Auktionen geben darüber auch keine Auskunft. Die Preise dafür sind keinesfalls schon rückläufig, eher das Gegenteil. Nur komplette Folienbögen sind schon seit einiger Zeit nicht mehr auf Auktionen zu sehen. Kann sein, daß die stolzen Besitzer diese auch als sichere Geldanlage zuhause noch horten und auf noch bessere Preise warten?


    https://auktionen.felzmann.de/…?stringFreitext=kerstfest


    Gruß kartenhai

  • Weihnachts-Fehldruck ab 1.700,- Startpreis


    Zu dieser Kerstfest-Marke schreibt der Verkäufer:


    unverausgabte "Weihnachtskugel" auf Briefstück
    MiNr. XX mit Fotoattest Schlegel vom 10.09.2018
    Da die letzte Marke hier bei Ebay für 2950,00 Euro versteigert wurde,
    habeich mich nun auch für diesen Weg entschieden.


    https://www.ebay.de/itm/unvera…67c2db:g:5nEAAOSwKOZb8bhp


    Bei den bereits beendeten und verkauften Marken fand ich leider keine, die mit 2.950,-- EUR verkauft worden ist. Ist diese Behauptung vom Verkäufer falsch?


    Gruß kartenhai

  • Phantasie-Preise, völlig überhöht:


    Auf dieser Seite einer bekannten deutschen Briefmarken-Firma findet man immer noch zwei Angebote des Fehldrucks, ein Briefstück und ein ganzer Brief, zu Phantasie-Preisen. Mich wundert es, wie solche Preise zustande kommen, der Händler hat wohl keine Ahnung, was die Marke zuletzt bei Auktionen oder bei Ebay gebracht hat?


    https://www.borek.de/briefmark…rausgabt-weihnachten-2016


    Gruß kartenhai

  • Mein Patenonkel hat eine seiner zwei Fehldrucke letzten Dezember für 1300€ bei einer Auktion verkauft, da wurde ihm noch gesagt das diese im Preis fallen werden. Evtl. wird er die Zweite jetzt doch nichtmehr behalten ;) Ich selber habe aber noch kein Fehldruck gefunden :)

    Suche Großdeutsches Reich, Deutsches Reich, Generalgouvernement, DDR, Deutsche Post, Deutsche Post Berlin, Deutschland.

    Ersttagsbriefe, Ersttagsblöcke und Motivmarken Eisenbahn aus aller Welt.