SBZ Mi 169 falsch

  • Hallo Forumskollegen!


    Anbei ein Einschreibebrief vom 7.7.1948. Unter der Marke SBZ Mi 169 mit Überdruck 27 Borna ist ein Prüfstempel falsch mit Prüfernamen gesetzt. Was mich interessiert, ist der Einschreibebrief insgesamt als Fälschung zu bewerten oder ist lediglich die Einzelmarke eine Fälschung und möglicherweise schon damals als Falschmarke unrechtmäßig verwendet worden? Die Stempel auf dem Brief sind nämlich nach Stempeldatenbank durchaus authentisch.
    Ist so ein Brief Eurer Meinung nach noch sammelwürdig?
    Für jeden Hinweis schon jetzt herzlichen Dank.


    Gruß frimer14

  • Hallo,


    kannst Du unter der Lupe feststellen, ob der Aufdruckstempel über, oder unter dem Tagesstempel ist ?
    Ist er darunter, bedeutet dies, dass der Beleg mit falscher Marke echt befördert wurde.
    Im Umkehrfall wurde der Beleg wahrscheinlich durch nachträgliche Stempelung künstlich "verteuert" :D


    Gruß von Wolle

  • Hallo wolleauslauf!


    Danke für Deine Anmerkung. Ich habe mir den Brief bezüglich Deines Hinweises noch einmal angeschaut. Mir kommt es so vor, als ob der Tagesstempel über dem Aufdruckstempel "27 Borna" liegt. Ein Spezialist bin ich aber nicht.


    Gruß frimer14