16. Mittelfrankentreffen in Lauf

  • Hallo meine Freunde,


    ich danke Euch für Euere Mitteilungen unf freue mich riesig, dass Ihr alle gut angekommen seid.


    Ich soll Euch viele liebe Grüße vom Wirt ausrichten, ( nicht wegen des Umsatzes:P, sondern weil er findet, dass wir wirklich eine super Truppe sind und so etwas bewundert );)


    Viele Grüße von Wolle

  • Hallo,


    leider, leider, ... es ist schon wieder vorbei. Bin gut zu Hause angekommen. Die Verabschiedung von Georgios und seiner Frau war sensationell und sehr emotional. Ein toller Moment, den ich bei der Rückreise vor Augen hatte. Also bis zum nächsten Jahr und ein super Lob an wolle!!


    labarnas

  • Hallo,

    ich bin auch wieder gut zuhause angekommen und bedanke mich für die schönen Stunden in Lauf. Habe viele nette Menschen getroffen und interessante Gespräche geführt. Besonders habe ich mich gefreut, drei Sammlerfreunde persönlich kennen zu lernen, die ich vorher bereits "virtuell" ein wenig näher kannte: Heinrich, Dierk und natürlich den lieben Wolle! Dem letztgenannten gebührt ein besonderes Dankeschön für die Organisation!

    Nun bin ich natürlich gespannt auf die Fotos...

    Viele Grüße

    Christoph

  • Hallo zusammen,


    :thumbup: LIEBER WOLLE, VIELEN DANK FÜR DIE ORGANISATION UND DEINEN EINSATZ! :thumbup:


    Ja, auch heuer war's spitzenmäßig. Nette Leute, interessante Themen, viel Material (da bin ich wahrscheinlich Wochen mit beschäftigt), lecker Essen (jetzt weiß ich auch, was ich die vergangenen Jahre verpasst habe).


    Nur leider viel zu schnell vorbei :(.


    Freue mich schon auf 2019 :bier:


    Grüße


    Dierk


    P.S.: Falls der neue Pächter der Hammerschmied'n keinen Bock auf Mittelfrankentreffen hat:

    ...Wolle stellt keinen Hubwagen zur Verfügung ...

    schlage ich eine Turnhalle oder ähnliches vor. Ebenerdige Anfahrt - Paket-Tausch von Kofferraum zu Kofferraum - Stellplätze für Paletten etc. ;)

  • P.S.: Falls der neue Pächter der Hammerschmied'n keinen Bock auf Mittelfrankentreffen hat:

    schlage ich eine Turnhalle oder ähnliches vor. Ebenerdige Anfahrt - Paket-Tausch von Kofferraum zu Kofferraum - Stellplätze für Paletten etc. ;)

    Ich schlage die Messe Nürnberg vor - da sollten wir genug Platz haben LKW und PKW zu parken und von der Ladefäche aus zu tauschen. Uli bekommt einen eigenen Stand mit Fließband, damit er noch schneller suchen kann... fährt alles beim Umladen direkt an ihm vorbei ;)

  • Hallo meine lieben Freunde,


    die Nürnberger Messe, ist eine Nummer zu groß für uns, ich werde mich in Lauf um den Wollner-Saal bemühen, da passen auch 400 Mann rein :);):P


    Ich möchte mich auf das allerherzlichste für Eueren Besuch bedanken, ich hoffe dass Jeder zufrieden war ( außer Georg, den Montezumas Rache genau am Samstag traf :unfair: )


    Ich bewundere Euch jedes Jahr, dass Ihr weder Kosten noch Zeit schäut, zu diesem Treffen zu kommen, da bin ich sogar etwas stolz darauf, so viele Sammlerfreunde aller Richtungen an einem Tag in ein Zimmer zu bringen !:D:]:]:]:]:] DANKE !


    Der einzige Wermutstropfen ist, dass Henrik 3 DDR Blöcke vermißt, die er versehentlich auf den "Mitnehmentisch" gelegt hatte !

    Bitte kontrolliert Euere Mitnahmen, die Bilder hänge ich an, danke !


    Die Bilder des Treffen kommen etappenweise in den nächsten Tagen, heute kommt nur noch die Donnerstagsankunft, sowie unser ältester Besucher Heinrich ( 82 Jahre ) und der jüngsten, Moritz mit 15 Jahren.


    Nochmals vielen Dank für die netten Stunden, die ich mit Euch verbringen durfte, ebenso nochmals die allerherzlichsten Wünsche von Georgios, dem ich gestern noch das restliche Geld der Spenden gegeben habe.


    Ich werde die Statistik überlisten und freue mich deshalb schon auf 2019 :);):P:bier:


    Liebe Grüße Euer

    Wolle



  • Rechtlicher Hinweis !!!

    Aufgrund der neuen Datenschutzverordnung für Veröffentlichung von Bildern wurde bei den maskulinen Teilnehmern die Zusage hochprozentig und bei den femininen Teilnehmerinnen dies durch ein Küsschen erteilt



    Hallo,


    hier die Donnertstagsankömmlinge mit Abendessen ( Gyros frisch vom Spieß ) sowie der Abschiedsouzo am Tresen.

    Die Freitagsbilder kommen morgen, die muß ich erst bearbeiten.


    Grüße von

    Wolle



  • Hallo,


    kleiner Hinweis zum Wermutstropfen.....



    Es war meine Schuld, ich hab meine Kiste einfach falsch abgestellt.

    Wenn die Blöcke wieder auftauchen ist das Klasse, wenn nicht ist es ok.


    Ich komme trotzdem weiter zu diesem Treffen, euch kennen gelernt zu haben und weiter kennen zu lernen ist eine Bereicherung.

    Wir freuen uns jedes Jahr drauf ( bisher 2 ;) )


    Gruß


    Henrik

  • Moin zusammen,


    tja, nun ist das Treffen 2018 in Lauf auch schon wieder Geschichte…


    Am Donnerstag sind Wolfgang und ich Richtung Lauf aufgebrochen du nach langer Fahrt auch heil dort angekommen. Es gab abends ein fröhliches Hallo und Wiedersehen mit Wolle im Biergarten, wo auch Andi (retru) und Georg (alois) mit am Tisch saßen. Das Pflichtgyros war auch wieder reichlich und lecker, so dass man zufrieden war.


    Den Freitag haben Wolfgang und ich dann Nürnberg unsicher gemacht, morgens ein Besuch bei der Besichtigung im Auktionshaus Schulz und anschließend der Gang zur Burg, wo es unterwegs noch ein Eis gab. Abends waren wir dann wieder beim Griechen bei Wolle nebenan und es trudelten immer mehr Teilnehmer des Treffens ein. Da waren wir schon eine größere Runde.


    Der Samstag nahte und nach dem Frühstück ging es gleich zur Hammerschmiedn, unserem „Tagungslokal“. Nach und nach trafen die Teilnehmer aus allen Himmelsrichtungen ein und das Treffen war in vollem Gange. Leider hatten wir dieses Jahr einen Ausfall, unser lieber Georg konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht am Treffen teilnehmen und musste in der Unterkunft bleiben. Ich hoffe mal, dass es wieder besser geht und wenigstens die Heimfahrt ohne Probleme verlaufen ist.


    Das Lokal hatten wir dieses Jahr ganz für uns alleine und das war auch gut so, denn wir hatten mehr als reichlich Platzbedarf. Ich will ja keine Namen nennen und auch niemanden scharf anschauen, aber ein Teilnehmer muss mit einem Sattelzug angereist sein! Im Biergarten standen Unmengen an Kisten mit Belegen, die auch von allen sehr gerne durchsucht wurden. Nebenbei tagte auch die DDR-Plattenfehlerfraktion ganz aktiv, es war eine Freude, mit welchem Eifer die an der Arbeit waren. Mit Material, Unterlagen und technischem Gerät ausgestattet gab es bei denen keine Langeweile. Na ja, und bei dem Rest auch nicht! Es wurde geklöhnt, getauscht, Kisten und Alben durchsucht und (was ich so mitbekommen habe) auch reichlich gute Funde gemacht. Ursl hatte uns etwas an selbstgebackenem Gebäck mitgebracht, welches auch reißenden Absatz fand und sehr gut schmeckte.


    Zwischenzeitlich hatten wir uns noch bei dem Wirt Georgius bedankt, dass er uns immer so toll bewirtet hat. Er bekam, wie alle Teilnehmer auch, ein Datumsgedenkblatt überreicht und dazu noch einen Umschlag mit einem kleinen Dankeschön-Inhalt von den Teilnehmern. Das gab dann etwas feuchte Augen bei ihm, aber er hat es sich verdient, dass wir ihm diese Aufmerksamkeit zukommen ließen. Gegen 17 Uhr dann der nächste Höhepunkt: Das Essen stand auf dem Tisch. Wie immer sehr lecker und reichlich! Nach dem Essen wurde weiter bis in den späten Abend gefachsimpelt, bis dann die Zeit des Abschiednehmens gekommen war. Ein wieder einmal schöner Tag ging zu Ende und wir verabschiedeten uns von Georgius und Wolle.


    Sonntag nach dem Frühstück ging es für die meisten von uns wieder Richtung Heimat, so auch für Wolfgang und mich. Auf der Rückfahrt haben wir jeden Stau mitgenommen, den wir kriegen konnten. Aber irgendwie sind auch wir wieder zu Hause eingetroffen und schwelgen jetzt in Erinnerungen an das schöne Treffen 2018.


    Abschließend möchte ich mich noch einmal auf diesem Wege bei allen recht herzlich bedanken, die mir speziell etwas mitgebracht haben oder bei denen ich in den Beständen stöbern und mich bedienen durfte! Für meinen Teil habe ich sehr gute Ergänzungen für meine Sammlung erhalten können, über die ich mich sehr freue. Ein weiteres großes Dankeschön geht wieder an Ursl für die leckeren Gebäckstücke! Und last but not least an WOLLE für die ganze Organisation der Veranstaltung, angefangen über Terminplanung, Besorgung der Unterkunft, Platzreservierung in den Lokalen und Organisation rund um das Veranstaltungslokal inklusive Essenbestellung! Wolle, Dir auch auf diesem Wege noch einmal D A N K E ! ! !


    Es bleibt mir noch ein netter Gruß aus Lübeck zu senden und auf Wiedersehen im September 2019!