Top 10 der wertvollsten modernen Briefmarken

  • Hallo zusammen,


    jeder kennt die alten Klassiker wie die Inverted Jenny, 1c Magenta oder natürlich die Rote und Blaue Mauritius. Vielleicht können wir hier im Forum einmal aber die wertvollsten modernen Marken zusammentragen? Mit "modern" würde ich Marken nach 1940 (Ende der "Classic"-Zeit nach Scott) definieren oder nach 1945. Und mit "wertvoll" würde ich auch wirklich nur sehr seltene Marken definieren, also Katalogwert 30.000 EUR aufwärts. Gerne auch mit Fehlern wie kopfstehendes Bild, fehlenden Farben oder ungezähnt statt gezähnt (wobei dies evtl. nicht diese Preislage erreicht).


    Gerne fange ich einmal an - ich habe aber nicht viel aufzulisten, gerade deshalb bin ich an euren weiteren Marken interessiert!


    Deutschland: 1980 60Pf+30Pf Olympia-Marke

    Deutschland: 2001 110Pf+50Pf Audrey Hepburn

    China: 1969 8F nicht verausgabte Marke mit winkendem Mao

    China: 1968 8F rote China-Karte "whole land is red"

    China: 1958 22F Studentenkongress mit andere Type II unten (ungebraucht)

    Indien: 1948 10R Gandhi mit Service-Aufdruck


    Mehr fallen mir nicht ein. Gibt es z.B. keine moderne Marke aus GB, Frankreich, Italien o.a., die so selten ist?


    Freue mich auf eure Beiträge!

  • Danke euch. Ja, die Weihnachtsmarke ist auch eine moderne Rarität, aber in der Tat will ich ein bisschen eingrenzen, weil es natürlich im vierstelligen Bereich sehr viele Marken auf der ganzen Welt gibt. Ich bin kein langjähriger Sammler, sondern bin eher seit wenigen Jahren dabei. Daher weiß ich einfach nicht, ob es wirklich so wenige Marken von dieser Seltenheit nach 1940 gibt, oder es nur an meinem mangelndem Wissen liegt. Und da ich keine vernünftige Auflistung fand, fragte ich hier nach. Ich bin gespannt, was dabei herauskommt, auch wenn meine Liste gar nicht mehr so viel größer wird, bin ich ja schon wieder etwas schlauer.


    Ich denke, es ist einfach spannend, die ganz großen Seltenheiten zu betrachten, die Auktionen dazu, und zu schauen, ob die Marke eigentlich auch wirklich selten ist oder "nur teuer". Meistens fällt beides zusammen, aber nicht immer. Daher mein Fokus auf den Bereich von Katalogwert 30.000 EUR und mehr :).

  • Aus dem Bereich meiner ostafrikanischen Sammelgebiete gibt es nur zwei Marken, die einen fünfstelligen Handelswert haben.


    Kenya, Uganda & Tanganyika

    QEII 5 Cent und 30 Cent jeweils mit kopfstehender Vignette.



    Diese beiden Marken wurden bei Spink Shreves Sale 114 unter den Los-Nr. 1225 und 1226 für $57.500 bzw. $27.000 verkauft.

  • Danke für die erste Erweiterung meiner Liste !


    die Marken kannte ich noch gar nicht, vielen Dank - genau das, was ich mir mit dieser Liste erhoffe. Natürlich sind auch andere Währungen als EUR erlaubt und wenn es 29.490 EUR sind, ist es auch ok :).


    Ich ordne hier schon einmal fürs erste (Preise teils Katalog, teils Auktionen oder eine Mischung daraus):


    China: 1969 winkender Mao (ungebraucht) - 200.000 EUR

    China: 1958 Studentenkongress Type II (ungebraucht) - 160.000 EUR

    Indien: 1948 Gandhi ("Service") - 100.000 £

    Deutschland: 2001 Audrey Hepburn - 100.000 EUR

    China: 1968 China-Karte "whole land is red" - 70.000 EUR

    Kenya, Uganda & Tanganyika: 1954 Owen Falls Dam 5c - 57.000 USD

    Deutschland: 1980 Olympia-Marke - 30.000 EUR

    Kenya, Uganda & Tanganyika: 1954 Owen Falls Dam 30c - 27.000 USD


    Es scheint ja bisher wirklich nicht allzu viele moderne Marken in diesem Spektrum zu geben, oder kennt ihr noch welche?

  • Meinst du mit China 1969 winkender Mao die Nicht ausgegebene VI 8 F ?

    In meinem Katalog von 2013 wertet diese Marke 260000€


    Studentenunion Peking steht mit 165000€ im Katalog.


    Das ganze Land ist rot wertet 100000€ ** und 80000€ gest.


    Vielleicht ist mein 2013er Katalog schon zu alt?


    Gruß


    Henrik

  • Man sollte aber schon vorsichtig sein, Auktionzuschläge, auf die auch noch Aufgeld und Steuern kamen, mit reinen Katalogpreisen zu vergleichen.

    Zitat

    Block 8 aus China von 1962 mit dazu zählen, dieser kostet postfrisch 26000€

    Wo kostet dieser Block € 26000? Der Michelwert beträgt gerade mal € 18000.

    Meine Sammelgebiete:
    Deutsch Ostafrika, Britisch Ostafrika, Britisch Ostafrika & Uganda, Ostafrikanische Gemeinschaft, Kenia, Tanganjika, Tansania, Uganda, Kionga, Zanzibar, Deutsches Auslandspostamt Lamu

  • Hallo zusammen,


    mir geht es ja nicht um die "Top 10 der am präzisesten recherchierten Preise" :), sondern eher um die Marken selbst, Hauptsache, sie liegen sehr weit im fünfstelligen Bereich. Anfangs hatte ich ja auch gar keine Preise dazugeschrieben. Meine Preise sind aus Katalogpreisen, Auktionsergebnissen und sonstigen Internetquellen einfach auf die Schnelle zusammengeschmolzen. Ich denke also, die Hauptanstrengung sollte jetzt nicht bei den exakten Preisen, sondern eher dort liegen, überhaupt solche Marken zu finden oder zu benennen. Außerdem kommt ja in der Tat noch der Währungskurs hinzu, den man historisch auf den Tag genau zurückrechnen müsste - nicht genau das, was ich mit einer "einfachen" Auflistung vorhatte :).


    Gerne können wir am Ende dann bei einzelnen Marken, die eng beieinander liegen, schauen, welche wirklich teurer ist, aber die meisten liegen ja ohnehin weit auseinander.

  • Hallo ,


    Ich lese sehr gern diesen Thread mit ,da ich mich selbst

    nicht so gut mit so teuren Marken auskenne ,freue ich mich

    über jedes Foto das ihr einstellt . In der Hoffnung ;)

    eine dieser Marken in meiner sammelkiste zu finden .


    Danke für diesen Thread.winnir

    Winnir


    Suche zur Zeit :

    Polen ,Frankreich,NL, Helvecia,Österreich, Jugoslawien

    und Italien. Bis Jahr 1950 und ab Jahr 1990.

    Ich freue mich auf eure Angebote .


    Lg winnir

  • Danke für deinen Eintrag, freut mich, dass der Thread so gut ankommt :).

    Spannend zu sehen, dass es wirklich nicht viele Marken in diesem Spektrum nach 1940 zu geben scheint! Sicher sind noch eine Hand voll zu nennen, vielleicht hilft uns noch jemand auf die Sprünge.


    Gerne versuche ich am Ende dann eine Liste auch mit Bildern. Ich bin bei Bildern im Internet aus Copyright-Gründen oft sehr zögerlich. Man findet auch auf den meisten Internetseiten keine Hinweise dazu, außer bei Siegel Auctions, dort steht, dass man die Bilder mit Nennung der Quelle frei verwenden kann. Werde daher versuchen, dort die meisten Bilder zu finden.


    Nun aber zunächst weiter mit der Liste! China ist stark vertreten - gibt es wirklich keine solchen Marken aus Frankreich, Großbritannien, Italien, Spanien, Skandinavien, Österrreich, Schweiz?

  • https://shop.deutschepost.de/m…riefmarken-aus-aller-welt


    Dieser Katalog setzt natürlich mit 200 € Katalogwert viel niedriger an als dieser Thread, dürfte aber eine Hilfe zum Aufspüren der teuersten Marken weltweit sein. Für Dezember kündigt Michel übrigens einen neuen Katalog mit Briefmarken-Raritäten an. Ausserdem gibt es im Internet schon zahlreiche Listen mit den wertvollsten Marken.

    Interessant wäre es, zu unterscheiden zwischen Marken welche durch eine Besonderheit (Fehldruck, nicht ausgegeben, usw.) wertvoll sind und solchen die es auch als "normale" Marken zu hohen Preisen geschafft haben.


    Gruss

    Jean Philippe