SBZ Allgemeine Ausgabe Mi 195 vs. Mi A195

  • Hallo Forumskollegen!

    Nachdem Briefmarkentor schon einige Threads zu der Arbeiterserie mit SBZ Aufdruck eingestellt hat, möchte ich mich aus aktuellem Anlass dem anschließen. Die Neuerwerbung eines Kartons mit überwiegend Paketkartenausschnitten aus der Zeit der alliierten Besetzung hat einiges zu Tage gefördert. U.a. die senkrechten Drillinge des 60 RPf.-Wertes, die ich in einem Bild direkt nebeneinander zeige. Die Farben der beiden Marken-Drillinge sind deutlich unterschiedlich. Das wirft bei mir die Frage auf, ob der rechte Drilling eine Mi 195 zeigen könnte, während der linke die Mi. A195 zeigt.

    Für jeden Hinweis schon jetzt herzlichen Dank.


    Gruß frimer14

  • Moin frimer14,


    da die Beurteilung von Farben am PC teils schwierig ist (ich selbst würde beim rechten Dreierstreifen auf eine Verfärbung durch Kontakt mit Fett/Öl o.ä. tippen), wäre der wohl einfachste Weg der direkte Vergleich mit den Dir vermutlich auch vorliegenden, unüberdruckten Varianten Nr. 956 und A956 der Alliierten Zone.


    Einen schönen Abend wünscht


    miasmatic

  • Hallo Kontrollratjunkie, hallo miasmatic!

    Habt Dank für Eure Hinweise. Mir ist auch klar, dass es Verfärbungen durch äußere Einflüsse bei jeder Marke geben kann. In dem von mir erworbenen Konvolut von Paketkartenausschnitten fanden sich auch viele dieser Verfärbungen wahrscheinlich durch Paketkleister. Diese Verfärbungen changieren aber meist auf den einzelnen Marken und dem Papier darunter und nehmen nicht den gesamten Ausschnitt komplett ein. Bei Ölen und Fetten könnte die Situation natürlich eine andere sein, wäre aber gleichmäßig über den gesamten Ausschnitt auch selten. Die von Kontrollratjunkie gezeigten postfrischen Exemplare sind farblich schon sehr unterschiedlich. Ob diese doch recht braune Grundfarbe durch äußere Einflüsse gleichmäßig so rot werden kann, wie bei meinem rechten Drilling kann wohl nur durch eine Farbprüfung eines Experten festgestellt werden.

    Aber wenn ich gerade schon dabei bin, hier ein Exemplar mit Plattenfehler (?) oder ist das nur eine Druckzufälligkeit an der Stelle , an der laut Michel der Plattenfehler A195PFII liegt?


    Gruß frimer14

  • Hallo zenne!


    Danke für Deine Einschätzung. Hier noch weitere Beispiele für Plattenfehler oder Druckzufälligkeiten. M. E. sind die beiden gezeigten Marken die Plattenfehler 956 III und 956 V. Bisher habe ich noch kein Beispiel für den Plattenfehler 956 I unter meinen Marken gefunden. Vielleicht hat ein Forumsmitglied ein Beispiel, an dem ich mich orientieren kann.


    Gruß frimer14