Briefmarken geerbt sind sie was wert?

  • Das bisher gezeigte lohnt keinen allzu grossen Aufwand. Aber etwas besser präsentiert (keine fast leeren Albumseiten, saubere Einordnung, ...) sollten die Marken schon sein. Darüber hinaus wissen wir ja nicht, wieviel Du schon von der Sammlung gezeigt hast. Ist es nur Deutschland vor 1945 ? Wieviele Alben ? usw. Angaben müssen auch richtig sein (nur als Beispiel die Sache mit der Marke von 1900 : da stand nicht 1900 €, sondern 1899 1900, keine Spur von €).

    Hi,


    Doch auf dem Schild stand neben der 1899 - 2000 ein € Zeichen...


    Es sind zwei Alben! Bei dem einen sind glaube nur so NS Briefmarken drin die man auf jedem flohmarkt bekommt und das andere (aus dem stammen die Bilder) sind einige wenige geordnet und mit Mi Nr versehen... Etwas weiter hinten sind viele mit Hakenkreuz, hilter usw. Auch viele Postfrische Marken sind dabei. Ich habe hier im Marktplatz die ersten Seiten quasi bis zu den NS Symbolen fotografiert die restlichen werde ich noch fotografieren


    Leider habe ich einen solchen Michel katalog nicht und kann sie also nicht sortieren...

  • JensS

    Stimmt, das €-Zeichen ist da, sehr klein und gedruckt, aber dann in der Tat irreführend.

    Es ist ja nicht so, als ob die Marken völlig ungeordnet wären, aber es sieht alles ein bisschen leer und schief aus. Wenn Du keinen Katalog hast, würde ich die Marken "gleich zu gleich" zusammen gruppieren. Vielleicht passen ja alle in ein Album. Dann sieht das schon nach mehr aus. Ich würde das Album bei ebay zur Auktion mit dem niedrigsten Wert ansetzen, den Du auf jeden Fall haben willst und schauen was passiert.

  • Was meint ihr kann man für diese Sammlung verlangen wenn ich sie komplett verkaufen möchte? Wie gesagt sind noch etliche Marken mit Hitler usw ungestempelt dabei

  • Beitrag von narnia2009 ()

    Dieser Beitrag wurde von erron aus folgendem Grund gelöscht: Sinnfreier Text ().