kleinste Briefmarke der Welt

  • Die kleinste Briefmarke Deutschlands erschien im Jahre 1856 in Mecklenburg-Schwerin und war 10x10 mm "klein". Selbige hatte auch die Mi9 aus Braunschweig.
    Die kleinsten Briefmarken der Welt kamen 1863 - 1866 im kolumbianischen Staat Bolivar heraus; sie maßen 8x9,5 mm und hatten einen Wert von 10 Cent und 1 Peso.


    Wenn jemand Bilder hat, immer her damit! :D

    Lust auf Kreuzfahrt? Unser Kreuzfahrtforum ist eine beliebte Anlaufstelle für erfahrene Kreuzfahrer, Neueinsteiger und Reisebüros. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! www.meertreffen.de

  • Da wir ja nun fleißig an der TOP TEN Liste der größten BM arbeiten,
    ist es ja nicht weit hergeholt eine TOP TEN Liste
    für die kleinsten BM zu erarbeiten :jaok: - .
    Wer von den Philafreunden würde dies denn übernehmen ?( - .
    ZT hat schon genug Baustellen ;) - .


    Habe einfach mal eine 2Kopf-Gans-BM geschnitten heraus gesucht ;) -.
    Die Maße des Außenrahmens sind 27 x 17 mm = 4,6 cm2 aufgerundet .
    ( von 4,59 cm2 )

    PGZT

  • Hallo Zähnetigger,


    das mit der kleinsten Briefmarke der Welt haben wir hier schon mal sehr ausführlich erörtert:



    Neuzugänge bei diesen Minis sind natürlich herzlich willkommen. Eine Liste mit den TopTen ist aber schwierig, da nicht alle vorgestellten Marken genau vermessen sind, der Michel schweigt sich auch aus über die Maße im Gegensatz zu den Blöcken.


    Gruß kartenhai

  • Hallo kartenhai, den Thread kenne ich ja, habe selbst dort gepostet :jaok: .
    Die Problematik hast du ja gut erkannt - keine Maße - :oneien: - .
    Darum finde ich hier ein TOP TEN Liste auf zustellen besser - meint ZT ;) .


    PGZT

    -----------------------------------------


    Mit 90% aller Menschen nicht übereinzustimmen,
    ist eines der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit - .

  • Na Filli,
    da hast du ja gleich die größte Keule, oder soll ich besser sagen
    das kleinste Keulchen, heraus geholt :jaok: - .
    Als Fiskalmarke wird sie in ihrer Größe nach unten wohl nicht mehr
    zu toppen sein :jaok: - meint ZT ;)


    1. Fiskalmarken-Ehrenplatz = 1,96 cm2 von Filli


    PGZT

    -----------------------------------------


    Mit 90% aller Menschen nicht übereinzustimmen,
    ist eines der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit - .

  • Hallo,


    Zitat

    Zähnetigger
    Die Problematik hast du ja gut erkannt - keine Maße - Nein - .


    hier ein paar Winzlinge mit Maßen , 3 alte Bekannte, 2 Neulinge:


    Notopfer: 22 x 13 mm; 18 x 9,6 (Markenbild)
    Mecklenburg-Schwerin MiNr.1: 10 x 9,9 mm (Markenbild)
    Bolivar MiNr. 3: 11,6 x 9,9 mm (Markenbild)


    Südafrika MiNr. 206: 24,5 x 15,5 mm; 21,5 x 13,5 (Markenbild),
    Nicaragua Zw.zschlg. MiNr. 60: 22,9 x 17 mm; 25,2 x 15,2 (Markenbild)

  • @ Klaus,


    Notopfer 2,86 cm2 -
    Meck.Sch. 0,99 cm2 -
    Südafrika 3,80 cm2 - hier fällt unten eine mir unbekannte
    Trennungsart auf - .
    Wer kann was dazu sagen ?( .


    PGZT

    -----------------------------------------


    Mit 90% aller Menschen nicht übereinzustimmen,
    ist eines der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit - .

  • Es handelt sich dabei um ein Exemplar aus der 2. Freimarkenserie der Rüstungs- oder Kriegsmarken aus den Jahren 1942/44 oder der 3. Serie von 1948. Grösse laut katalog 11 mm * 22 mm. Die Marken wurden in Zweier- oder Dreierstreifen hergestellt und sind nur an denAußenrändern gezähnt, zwischen den Marken sind nur leichte Perforierungen (Durchstechungen) zu erkennen.

  • - ist wahrlich eine Vignette/Steuermarke - .


    Sie ist aber die einzige Vignette, die " Millionenfach " ,
    neben einer echten BM einen Platz finden musste ;)
    Kann man darum schon fasst - Briefmarkenvignette - BMV nennen :D - .


    PGZT

    -----------------------------------------


    Mit 90% aller Menschen nicht übereinzustimmen,
    ist eines der wichtigsten Anzeichen für geistige Gesundheit - .

  • Jahrelang wurde hier keine kleine Marke mehr gemeldet, gibt es denn keine Neuentdeckungen?


    Von Brasilien gibt es Zwangszuschlagsmarken zur Bekämpfung der Lepra seit dem Jahre 1952 (katalogisiert hinter den Dienstmarken). Fast jährlich wurde eine verausgabt, darunter auch mehrere Marken mit dem Abbild von Pater Bento de Assis Pacheco, dem Begründer der Hilfe für Leprakranke in Brasilien und Seelsorger der Leprakranken. Diese Marken sehen sehr klein aus, vielleicht hat jemand eine davon und kann die Maße dazu liefern? Michel-Nummern ZWZ 5-16.


    Gruß kartenhai