Souvenir-Heft - Austria Magna

  • [Blockierte Grafik: http://www.wienerzeitung.at/Images/2006/3/17/-1896972877.jpg]


    Einen neuen Ankick für die Vermarktung des bereits am 16. Dezember 2006 von der Österreichische Post erstmals aufgelegten, offiziellen Souvenir-Hefts für den traditionsreichen Wiener Fußball-Klub "Austria Magna" gab es im Rahmen des Pressegespräches bei der "Wiener Austria" am 24. Februar 2006. Der angekündigte "Briefmarkenchef" der Österreichischen Post AG, Dr. Haas, ließ sich krankheitshalber entschuldigen und so übernahm der Pressesprecher der Österreichischen Post, Michael Homola, souverän die Präsentation des Marken-Hefts, dass neben zahlreichen historischen und statistischen Informationen über den traditionsreichen Fußballverein sowie zwei Postkarten mit Team-Abbildung vor der Wiener Hofburg und eine Blanko-Autogrammkarte auch drei Mal drei personalisierte Briefmarken in Kleinbögen (Ernst Dospel, Sigurd Rushfeldt, das Logo der Frank Stronach-Fußball-Nachwuchs-Akademie, Florian Metz, Matthias Sindelar, Cup-Siegerfoto, etc.) zu jeweils EUR 0,55 enthält. Um einen Gesamtpreis von EUR 9,90 ist dieses Souvenirheft im GET VIOLETT-Shop, 1020 Wien, Praterstraße 59, beim Sammlerservice (sammler-service@post.at, ) der Österreichischen Post, im Philatelie-Shop der Österreichischen Post, 1010 Wien, Kärntner Straße 44, und natürlich auch in allen 117 Wiener Postfilialen erhältlich.


    Von den aufgelegten 10.000 Heften hätten die treuen Austria-Fans mittlerweile bereits 2000 Exemplare gekauft, so Pressesprecher Homola, und auch für die Zukunft sei an die Ausgabe weiterer Marken-Hefte für Fußballvereine gedacht, u.a. fand dabei "Mattersburg" schon konkrete Erwähnung.


    Seitens der Funktionäre der "Austria" gab es dann noch die Empfehlung, diese Marken insbesondere auf Briefen nach "Hütteldorf" zu verwenden. In "Hütteldorf" sind bekanntlich die "Grünen" (Rapid) zuhause, seit Jahrzehnten der "traditionelle Erzgegner" der Wiener "Violetten" (Austria).


    Übrigens, die auf Anregung von Frank Stronach seinerzeit ins Leben gerufene FAK-Schulaktion hat sich zum Ziel gesetzt, die Wiener Jugend für den "Volkssport" Fußball wieder neu zu begeistern. So wird es auch bei den kommenden Spielen freien Eintritt für Schülergruppen von mindestens 11 Schülern (+ eine Begleitperson) geben, Gratis-Snacks und einen exklusiven Fan-Artikel, Foto-Shootings mit dem Maskottchen Super-Leo bei der violetten Fotowand und Gewinnchancen beim Schuss auf die Super-Leo-Torwand.


    Interessierte wenden sich an Frau Kay Daniela Schulz, 01 / 688 01 50 – 315 oder per e-Mail an fak.schulaktion@fk-austria.at.



    Quelle / Artikel:

  • Lustige Sachen was sich die Österreicher einfallen lassen :D


    In Deutschland undenkbar.



    Gruß


    Nugget.

    Wer Schreibpfähler findet ,darf sie behallllten und selber anwändeeen.


    Fehliste CSSR Postfrisch,CSSR Postfrisch (Abstimmungsgebiet Ostschlesien) ,Böhmen und Mähren vorhanden (Datenbank,siehe Forum). Einfach mal reinschauen .

  • Ab gesehen davon, dass alle Bundesligisten ein solches Markenheft haben, und dass es diese schon längere Zeit gibt, lassen sich die Österreicher wirklich immer wieder was "lustiges" einfallen. Sie gewinnen damit Kunden im Ausland, verlieren aber Kunden im Inland. Außerdem wird dadurch kein Fußballfan plötzlich zum Briefmarkensammler.


    Die Bundesligisten mit den Souvernirhefen sind:


    Austria Magna
    SK Rapid Wien
    SK Sturm Graz
    Grazer Atlethiker (GAK)
    SV Red Bulls Salzburg
    SV Ried
    SV Mattersburg
    Admira Wacker Mödling
    SV Wacker Innsbruck
    und last not least SV Pasching


    Warum das von Interesse sein sollte weiß ich zwar nicht, aber offenbar gibt es genug Sammler von personalisierten Marken die diesen Spaß finanzieren.

    mit freundlichen Sammlergrüßen
    rolin

    Einmal editiert, zuletzt von rolin ()