Sachsen - Unterfrankierte Reco-Auslandsbriefe

  • Vielen Altdeutschlandsammlern ist die Überzeugung nicht auszutreiben, daß es unterfrankierte Recobriefe nicht geben kann, schon gar nicht ins Ausland gerichtet.


    Nach dieser Ansicht müßten also alle existierenden falsch bzw. manipuliert sein.


    Diese Theorie beruht auf der Überzeugung, daß Recobriefe ausschließlich am Schalter aufzuliefern waren, was schon unzutreffend ist. Außerdem gab es durchaus die Möglichkeit, teilfrankierte Briefe - auch ins Ausland - zu versenden.


    Deren Behandlung unterlag den jeweiligen postvertraglichen Regelungen. In vielen vor Mitte des 19. Jahrhunderts geschlossenen Verträgen waren Teilfrankaturen untersagt und wurden im Vorkommensfalle mit dem vollen Porto belegt. Später tolerierte man sie in den meisten Fällen.


    Der gezeigte Beleg nach Frankreich wurde in der Form nachtaxiert, daß man das gegenüber dem Franco erhöhte Porto ansetzte, die Frankatur aber auf den einzuziehenden Betrag anrechnete.


    Vielleicht können an dieser Stelle weitere Belege auch aus anderen Staaten gezeigt werden.


    Altsax

  • Lieber Altsax,


    mal wieder eine Oberrosine aus deiner tollen Sammlung - Klasse.


    Irgendwo habe ich auch einen, aber wo genau ...


    Da die Masse der Briefe anfangs am Schalter aufgegeben wurde, sind auch nicht chargierte Briefe vom Schalter unterfrankiert abspediert worden.
    Fehler wurden halt jeden Tag gemacht.


    Chargierte Auslandsbriefe sind ja sowieso schon selten - unterfrankierte dann natürlich noch mehr.


    Bei deinem Brief war das Problem, dass man von Loth unzutreffend in Gramm konvertierte - so einfach war das auch nicht. In Bayern wurden eigene Gewichte für die Postler ausgegeben, damit ihnen diese Fehler nicht unterlaufen sollten.


    Wenn ich meinen finde, stelle ich ihn hier rein, wenn nicht, dürfte es schwierig werden, "Nachfolger" hier zu zeigen.


    Liebe Grüsse von bayern klassisch

  • Wolffi

    Hat den Titel des Themas von „Unterfrankierte Reco-Auslandsbriefe“ zu „Sachsen - Unterfrankierte Reco-Auslandsbriefe“ geändert.