Plattenfehlerbestätigung Berliner Bauten *update*

  • Dann habe ichnocheine zu 5 DM, in der ein Haarstrich zu erkennen ist. Dieser geht fast senkrecht und beginnt im Querbalken der 5. Leider ist der auf dem Scan nicht in der ganzen Länge zu erkennen. Dieser Haarstrich ist in dieser Form nicht im Schantl gezeigt. Ist der als Druckzufälligkeit zu werten oder (was ich nun absolut nicht glaube) habe ich da etwas neues entdeckt?

  • Zitat

    Original von Bernd HL
    ........................Dieser Haarstrich ist in dieser Form nicht im Schantl gezeigt. Ist der als Druckzufälligkeit zu werten oder (was ich nun absolut nicht glaube) habe ich da etwas neues entdeckt?


    Bernd HL,


    in dieser Rubrik war ich wohl lange nicht mehr drin. Wenn du die Briefmarke noch hast, kannst du daneben ein kleines Zettelchen mit der Bezeichnung Mi.-Nr 60, S22 (Arge Handbuch Berliner Bauten I) anbringen


    Schildescher

    Ich mag Vollstempel (keine Versandstellenstempel) folgender Gebiete;


    Bund (bis zum Mauerfall)
    Berlin (u.a. Berliner Bauten , Mi.- Nr. 42- 60)
    DR /Dt. Kolonien / DSWA

    Keulen/ Cöln/ Coeln/ Köln bis 1940

    rote besondere AFS/PFS

  • Hallo Schildescher,


    klar habe ich die noch! So was gibt man doch nicht weg ;) Und das Zettelchen habe ich soeben wunschgemäss zur Marke gesteckt, vielen Dank für die Auskunft!

  • MirFälltKeinNameEin


    Nachdem du hier die Bilder einstellt ohne eine Frage zu stellen war ich erst sprachlos bzw. wusste nichts damit anzufangen. Wenn es aber nach der Überschrift des Themas geht kann ich deine PM bestätigen.


    Wenn dir dann noch der Aufbau eines Druck- Schalterbogens (Pfennigwerte) wirklich klar ist dann weißt du, dass es diese Briefmarken "eigentlich" ohne PM nicht wirklich gibt (Ausnahmen bestätigen die Regel).


    Einfacher ausgedrückt. Fast jede Briefmarke der Pfennigwerte hat eins der PM 1 bis PM 10. Die PM`s sind sozusagen die Masse.


    Etwas, aber wirklich nur etwas, werthaltiger wird es dann bei SM/ TM meint ein begeisterter Bautensammler


    Schildescher

    Ich mag Vollstempel (keine Versandstellenstempel) folgender Gebiete;


    Bund (bis zum Mauerfall)
    Berlin (u.a. Berliner Bauten , Mi.- Nr. 42- 60)
    DR /Dt. Kolonien / DSWA

    Keulen/ Cöln/ Coeln/ Köln bis 1940

    rote besondere AFS/PFS

  • Schildescher


    Hast Du Dir den Thread einmal in Ruhe angesehen ?
    Unser junger Freund ist schon eine Zeitlang mit den Bauten beschäftigt und wird sich anhand eigener Liteartur in das Thema eingelesen haben.
    Auf der Seite 1 dieses Threads habe ich auch schon einige Erläuterungen dazu abgegeben. Für Ergänzungen sind wir jedoch immer sehr empfänglich.


    Schön, einen Experten für diese Serie hier zu haben.


    MirFälltKeinNameEin


    Es wäre sehr nett, wenn Du ausser den Bildern auch eine kurze Erläuterung zu den einzelne PM, SM und ggf. auch TM abgeben könntest.
    Ansonsten können interessierte Mitleser nicht so wirklich etwas damit anfangen.


    Gruß
    KJ

  • Zitat

    Original von Kontrollratjunkie
    Schildescher


    Hast Du Dir den Thread einmal in Ruhe angesehen ?
    Unser junger Freund ist schon eine Zeitlang mit den Bauten beschäftigt und wird sich anhand eigener Liteartur in das Thema eingelesen haben.



    Entschuldigung,


    ich muss gestehen, dass ich mir die Themen nicht immer von Anfang an durchlese.


    Schildescher

    Ich mag Vollstempel (keine Versandstellenstempel) folgender Gebiete;


    Bund (bis zum Mauerfall)
    Berlin (u.a. Berliner Bauten , Mi.- Nr. 42- 60)
    DR /Dt. Kolonien / DSWA

    Keulen/ Cöln/ Coeln/ Köln bis 1940

    rote besondere AFS/PFS

  • Zitat

    Original von Kontrollratjunkie
    MirFälltKeinNameEin


    Es wäre sehr nett, wenn Du ausser den Bildern auch eine kurze Erläuterung zu den einzelne PM, SM und ggf. auch TM abgeben könntest.
    Ansonsten können interessierte Mitleser nicht so wirklich etwas damit anfangen.


    Gruß
    KJ


    Das bekommen wir schon hin ;)



    Okay, nächstes Mal wird was dazu geschrieben ;)
    Ich freue mich einfach in dieses Thema so eingelesen zu sein und diese PM, SM und TM zu finden!
    Und meine Funde muss ich euch einfach zeigen ;):P

    Wer später bremst ist länger schnell!


    :kapieren:


    Dieser Beitrag wurde 18751 mal editiert, zum letzten Mal von MirFälltKeinNameEin: Heute, 18:21.

  • Es empfiehlt sich auch mal auf der Homepage der Arbeitsgruppe Berliner Bauten l reinzuschauen.


    Das Handbuch ist neu im Format A5 erhältlich und ist viel ausführlicher als die bekannte Literatur.

  • So, hier habe ich wieder was neues (dieses Mal, kein PM sondern ein TM) ;)


    MiNr. 45, TM 5 "Kerbe in der Mitte der zweiten Schraffe neben Berlin"

  • Wie schnell doch fast 10 Jahre um sind.


    Mal den Beitrag nach oben holen.


    Hier mal ein Link zur Seite der ArGe Berlin Bauten I in der FG Berlin


    http://www.berlinerbautenl.de/aus-unseren-sammlungen.php


    Ein sehr umfangreiches Sammelgebiet was man erst mal mit einem kleinen finanziellen Einsatz beginnen kann.


    Der Michel Spezial gibt einiges her. Dazu noch die Plattenfehlerkataloge von Lippschütz/ Eliades/ Weißenborn und zu guter letzt der ArGe.


    Wer Fragen hat oder einfach nur etwas einstellen möchte, nur zu.........


    Schildescher

  • Hallo zusammen,


    ich hoffe ich darf mich mit meiner Frage hier anhängen.

    Weil der Postbüttel natürlich wieder genau an die Stelle stempeln müsste die interessant ist bin ich mir nicht sicher ob das ein Plattenfehler ist (innere Linie der "0" soll zw. fünfter und sechster Schraffurlinie unterbrochen sein). Ich würde sagen ja. Kann das ein Experte bestätigen?

    Vielen Dank schon mal.



  • Hallo Ravenhawk,


    ich bin mir ebenfalls nicht sicher. Es sieht eher aus wie ein kleiner Bruch zwischen der sechsten und siebten Schraffe (von unten gezählt). Ist denn das Grundmerkmal PM10 vorhanden bzw. kannst du mal die ganze Marken zeigen? Diese Marken, im Buchdruck hergestellt, haben so viele tatsächliche Fehler aber auch Unmengen von Farbabplatzern.


    Schildescher

    Ich mag Vollstempel (keine Versandstellenstempel) folgender Gebiete;


    Bund (bis zum Mauerfall)
    Berlin (u.a. Berliner Bauten , Mi.- Nr. 42- 60)
    DR /Dt. Kolonien / DSWA

    Keulen/ Cöln/ Coeln/ Köln bis 1940

    rote besondere AFS/PFS

  • Hier die ganze Marke. Habe leider "nur" den Michel Spezial, deshalb bin ich nicht sicher welche Linie genau da unterbrochen sein muss. Ich hoffe du kannst das auf dem Handybild erkennen.


  • Morgen Ravenhawk,


    gleich wird es klarer. Im Anhang befindet sich der Fehler so wie er aussehen sollte.


    Fast jede Marke der Pfennigwerte 42- 56 kann über Grundmerkmale PM1- PM10 zugeordnet werden.

    Du hast eine Marke mit dem Grundmerkmal PM1.

    Der Fehler kommt aber nur auf Marken mit Grundmerkmal PM 10 vor.


    Somit passt es leider nicht.


    Lieber Grüße und weiterhin viel Spaß beim Suchen.


    Schildescher

  • Hallo zusammen,


    Hier eine 47 mit Merkmalen die ich gefunden habe.


    1 Einbuchtung der ersten Rasenlinie über T in "DEUTSCHE"


    Beste Sammlergrüße


    Schnuffel


    Sammelgebiete: Kolonien und Staaten (Vereinigtes Königreich, Spanien, Portugal, Italien, Frankreich, Niederlande) bis ca.1940. Liechtenstein, Schweiz und Italien bis 1950. Bitte einfach anfragen, seit Kurzem auch China (einschliesslich Kulturrevolution) und Japan (bis ca.1955).


    Gibt also genug Potenzial fürs Tauschen glaub ich ;)

    2 Mal editiert, zuletzt von Schnuffel ()