Sonderbriefmarke über Oberes Mittelrheintal

  • Zum Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal wird erstmals eine Sonderbriefmarke erscheinen. Damit werde die Region weiter aufgewertet, erklärte der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck anlässlich der Präsentation der Marke am Mittwoch in St. Goarshausen. Bundesfinanzminister Peer Steinbrück stellte dort das Sonderpostwertzeichen vor. Die Marke zeigt eine historische Aufnahme von St. Goarshausen mit der Burg Katz.


    Die Briefmarke hat einen Wert von 0,55 Euro und ist nach Angaben des Bundesfinanzministeriums ab 4. Mai in allen Postfilialen und beim Sammlerservice der Deutschen Post AG erhältlich. Das Motiv der Marke gestaltete der Dortmunder Grafiker Dieter Ziegenfeuter nach der Farblithografie eines Aquarells von Carl Philipp Christian Koehler (1827-1890).


    Das Obere Mittelrheintal ist seit Sommer 2002 Weltkulturerbe der UNESCO. Das Welterbekomitee hatte damals den 65 Kilometer langen Rheinabschnitt zwischen Bingen, Rüdesheim und Koblenz als einmalige Kulturlandschaft Europas in die Welterbeliste aufgenommen. Wegen seiner Vielfalt und Schönheit und seinen hochrangigen Kulturdenkmälern mit allein 40 Burgen und Schlössern gilt das Tal als Inbegriff der romantischen Rheinlandschaft.


    Briefmarke Oberes Mittelrheintal



    Quelle / Artikel: