Nachnahmebeleg aus 1931 und die OPD´s Deutschland

  • hallo an alle,


    entweder ich bin blind :ups: oder ich finde im michel für 1931 keine nachnahmegebühr (oder läuft die da unter einem anderen namen drinn, hab den 2006er)...kann mir jemand das porto bitte dann aufschlüsseln bitte.


    und zweitens, kann mir jemand vielleicht einen internetlink geben oder eine liste schicken mit den OPD´s von Deutschland mit den Untergeordneten Postanstalten...wäre sehr praktisch für eine archivierung und albumblattgestalung meiner Briefe, Karten und Marken.


    als Bsp. mein Problem ob die ortschaft "Groß-Ottersleben" zur OPD Braunschweig oder OPD Berlin gehört... ?(


    danke im vorhinein,


    Charly

  • Hallo Charly,


    einen Link habe ich leider nicht zu bieten, aber aus dem Feuser Verlag, das Buch von Günther Hass


    Deutsche Postorte 1490-1920


    darin stehen neben den Eröffnungszeiten der Postämter auch die entsprechende OPD.


    Allerdings muß man beachten, es gab im laufe der Jahre Änderungen, so wurden OPD geschlossen und andere eröffnet, wodurch natürlich Orte anders zugeordnet wurden. Also ganz so simple ist das nicht :zwinklach:


    Gruß

  • Zitat

    Original von Stamp_Charly
    hallo an alle,


    entweder ich bin blind :ups: oder ich finde im michel für 1931 keine nachnahmegebühr (oder läuft die da unter einem anderen namen drinn, hab den 2006er)...kann mir jemand das porto bitte dann aufschlüsseln bitte.



    Charly


    Hallo Charly,


    stehen die Gebühren denn nicht im Michel Postgebührenhandbuch ?


    Falls niemand etwas sagen kann, schaue ich heute Abend einmal nach.


    Gruß
    KJ

  • das postgebührenhandbuch habe ich leider nicht, kann mir nur mit dem michel deutschland-spezial helfen und wie gesagt ich bin anscheinend blind X( das ich da was rauslesen kann zu dem brief (weils eine portopflichtige dienstsache ist, mit nachnahme gebühr etc...).


    hilfe wäre also sehr gesehen...

    Gesucht - Ergänzungen für meine Heimatsammlung "Rotenturm an der Pinka/ Vasvörösvár", früheres Deutsch-Westungarn.

  • Hallo Charly,


    Brief 20-250g 0,30
    Nachnahme 0,20


    Noch vergessen, die Frage wegen des Ortes.
    Zur OPD Berlin gehört er nicht


    Gruß kauli

    Suche immer Berlinstempel auf Marken und Belegen, Bitte alles anbieten

    Einmal editiert, zuletzt von kauli ()

  • Groß Ottersleben gehörte zu folgenden OPDen:


    1932: OPD Magdeburg
    1940: OPD Magdeburg
    1949: OPD Halle
    1952: OPD Halle
    1956: nicht erwähnt
    1960: nicht erwähnt


    Eventuell war Groß Ottersleben zwischen 1953 und 1955 von Magdeburg eingemeindet worden, und hatte als Postamtsnummer Magdeburg zwischen x und 23. Dies entzieht sich meiner Kenntnis, ist nur eine Vermutung, weil ab 1956 nicht im amtlichen Ortsverzeichnis der Deutschen Bundespost als Postanstalt erwähnt.


    Viele Grüße
    Rolf

  • erron

    Hat den Titel des Themas von „Porto-Aufklärung und OPD´s Deutschland“ zu „Nachnahmebeleg aus 1931 und die OPD´s Deutschland“ geändert.