Infos zu englischen Stempeln gesucht

  • Hallo liebes Forum,


    heute nachmittag habe ich mich ein wenig mit englischen Stempeln beschäftigt, da mir immer wieder unterschiedliche Stempeltypen und -texte auffallen. Eine Auswahl habe ich unten angehängt.


    Kann mir bitte jemand näher erklären ...
    1) wofür die verschiedenen Buchstabenkombinationen stehen (z.B. "IE" bei Stempel 1 oder "LS" bei Stempel 2, aber auch die anderen haben i.d.R. einen oder zwei Buchstaben)


    2) ob die ungewöhnlichen Stempelformen (z.B. Stempel 2, 5, 7) eine bestimmte Bezeichnung haben


    3) und ob es irgendwo eine handbuch-artige Übersicht solcher Stempel gibt, wo ich mir weitere Information rauslesen kann.


    Schon mal vielen Dank im voraus für eure Hilfe!


    Viele Grüße
    Nordlicht

  • Hallo Nordlicht,


    viel kann ich nicht beisteuern, aber Stempel Nr. 2 LS müsste Lombard Street in London sein. Einen Brief damit habe ich auch.


    Liebe Grüsse von bayern klassisch

  • Hallo Nordlicht


    Es gibt eine Bücherreihe `Collect British Postmarks´, Autor kann ich mich nicht entsinnen. Bücher heirzu erscheinen ab und zu bei Ebay.


    Ansonsten bei Vera Trinder mal reinschauen oder HH Sales, beider haben gute Literatur Angebote.
    Steven Holder von HH Sales ist Deutsch sprechig. Dannach googlen.


    Zu den hinzugefügten Buchstaben in den Stempeln ist ihre Bedeutung oft in Vergessenheit geraten. Aber manchmal weist sie auf ein Beamter oder Schalter, Schalterzeit (Morgen, Nachmittags, bzw. Späteinlieferung)
    Abkurzung des Aufgabeortes/Eingangsortes, um nur einige Beispiele zu nennen.



    mfG


    Nigel

  • Zu: 1A und B: Single circle. Stadt horizontal: Wurde nur auf der Rückseite des Umschlag angebracht. Blau/ schwarz= abends; rot= morgens.


    Zu: 2A und B: General Post Offices: Branch Offices: In Form eines Kreuzes: L.S.= Lombard Street. Gibt es mit "Paid" und ohne Inschrift. Ab 1829.


    Zu: 3A und B: coded type; versch. Ausführungen, in rot, Einzel- oder Doppelkreisstempel


    Zu: 4A- C: Paid Stempel- ähnliche Funktion wie die ovalen, kleinen PD- Stempel.


    Zu: 5 Single arc- häufig back stamp


    Zu: 6 Siehe 1A und B


    Zu: 7 Bestätigungsabgangsstempel auf Briefvorderseite



    Abkürzungen durch Alphabete:


    1. Abkürzungen der Postämter sein
    2. Der Tageszeit: morgens, mittags, abends
    3. Wochentag
    4. Uhrzeit
    5. Keine Bedeutung im weitesten Sinn


    Die oben gezeigten Stempel bewegen sich um die 1- 5 Pfund. In der Regel aber nur 1- 2 Pfund. Keine Seltenheiten.


    Bücher: Es gibt unzählige Bücher, z.B. was doktorstamp meint, ist dieses Buch: "Collect British Postmarks" von Whitney. Achte darauf, das es die 7. Auflage ist. Ist schon vergriffen und relativ schwer zu bekommen. Ist eine nette Übersicht der Stempel. Nicht alle abgebildet und man muß suchen, da einige Stempel variieren. Eines der wenigen oder doch nur das einzige Buch, wo alles abgehandelt wird.


    Sonst gibt es unzählige Stempelbücher, die nur bestimmte Stempeltypen und Arten behandeln.

  • Guten Morgen,


    ich bin begeistert!
    Vielen Dank für die ausführlichen Informationen.


    Es bleibt nur ein kleine Nachfrage an asmodeus:
    den Stempel von "Hull" (Nr.6) habe ich als Aufgabestempel (auf einer Briefvorderseite) gefunden.
    Du meinst aber, dass es normalerweise ein Ankunftsstempel auf der Rückseite ist?


    Viele Grüße
    Nordlicht

  • Lieber Altsax


    Bei uns bis vor einigen Jahren hatte jedes Postamt bei uns ein Vermittlungsbüro. Aus den üblichen Kostengrunden heute abgeschafft.


    So genau weis ich es aber nicht, aber der kleine paraph neben 11 Wood Street, Cheapside hiesst `try´ also ´`versuchs bei, dass der Brief bestellt war, ist am Firmenstempel zu erkennen.


    Deine Vermutung liegt also nicht so weit danaben schätze ich.


    mfG


    Nigel

  • Zitat

    Original von AltsaxKann mir bitte jemand etwas über die Bedeutung des "L" - Stempels auf dem folgenden Brief sagen?
    Altsax


    Hallo Altsax,


    Dein schönen Brief wurde wieder weitergeleitet wie Nigel erklärte am 6 Junie 1856. Da es aber Freitag war bekam er noch ein
    Sontag-Lieferungs stempel. Der stempel wurde im Postamt in der Lombard Straße (London) mit L im Kreis abgestempelt.


    -L- (in circle) Sunday delivery frank in use at Lombard St. (London) post office.


    Erich

  • Hallo Erich,


    vielen Dank für die Information.


    Könntest Du mir bitte noch erklären, was ein "Sonntags-Lieferungsstempel" genau ist? Bedeutete der Abschlag, daß (ausnahmsweise) sonntags ausgetragen werden sollte?


    Beste Grüße


    Altsax

  • Zitat

    Original von AltsaxBeutete der Abschlag, daß (ausnahmsweise) sonntags ausgetragen werden sollte?


    Hallo Altsax,


    Ausgetragen glaube ich nicht, da es übers Wochende war wurde der Brief eher bearbeitet im Postamt, Lombard Strasse wegen der Nachsendung -TRY 11 Wood.... für weitere Befödrerung am Montag.


    Die -PAID- Stempel sind vermutlich bestätigungsstempel das wohl Porto bezahlt war und nur zur neue Adresse geleitet wurde, oder als Nachgebühr.


    Nigel da um die Ecke hat vielleicht mehr Hinweise.


    Erich

  • Hallo,


    bei meinen Fragen zu englischen Stempeln wurde mir hier bereits sehr geholfen, aber ich hätte noch eine Nachfrage:
    den abgebildeten Stempel "LS" in Form eines Kreuzes hatten schon asmodeus und bayern klassisch als "Lombard Street" in London identifiziert. Nun habe ich genau diesen Stempeltyp in einer Auktionsbeschreibung als "Leicester Square" gesehen.
    Natürlich habe ich in dieses Forum mehr Vertrauen, aber sicherheitshalber: "Leicester Square" ist falsch, richtig?


    Viele Grüße
    Nordlicht

  • Hallo allerseits,


    könnte mir bitte jemand bei diesem interessanten Stempel weiterhelfen, den ich auf der Rückseite eines Portobriefes nach London (1867) gefunden habe.


    Was ist das für ein Stempel bzw. welche Bedeutung hat der Buchstabe und die Ziffern?


    Viele Grüße
    Nordlicht

  • Hallo Nordlicht,


    könntest du den Brief von vorn und hinten hier einstellen?


    Liebe Grüsse von bayern klassisch

  • Hallo Nordlicht,


    und der 6.7. zeigt das Ankunftsdatum?


    Liebe Grüsse von bayern klassisch, der den Brief nicht übel findet ... :jaok: