Probleme bei der Farbbestimmung

  • Auch für diese Anfrage gilt:
    a) Jeder Scanner scant Farben anders ein.
    b) Jeder Monitor stellt Farben anders dar.
    c) Ohne Vergleichsmarken sind Farbbestimmungen sehr schwer bis unmöglich.
    Deshalb wirst Du auf diese Frage hier keine sichere Antwort erhalten können.
    Gruß
    Uli

    Sind in eurer Sammlung Bund-Marken mit Stempel aus Düsseldorf? Tausche gegen gleiche Marke mit mindestens gleichwertigem Stempelabschlag plus "Dankeschön" oder fehlende Marken!


    Meine Tausch- und Verkaufsangebote im Philaforum:  Ulis Flohmarkt

  • Kann vielleicht jemand Vergleichsstücke hochladen?
    Wer macht mir dafür eine Farbbestimmung?
    Macht das Herr Schlegel oder jemand anderes?

    Wer später bremst ist länger schnell!


    :kapieren:


    Dieser Beitrag wurde 18751 mal editiert, zum letzten Mal von MirFälltKeinNameEin: Heute, 18:21.

  • In dem Michel Deutschland-Spezial 2007 steht bei der 12Pf:
    a) dunkelblaugrau (Töne)
    b) dunkel- bis schwärzlichgrautürkis


    Was würde das ungefähr kosten, so eine Farbbestimmung?
    Ich glaube nicht dass es sich lohnt, da die höherwertige von den beiden Varianten mit 2,- im Katalog steht :P

    Wer später bremst ist länger schnell!


    :kapieren:


    Dieser Beitrag wurde 18751 mal editiert, zum letzten Mal von MirFälltKeinNameEin: Heute, 18:21.

  • Zitat

    Original von MirFälltKeinNameEin
    In dem Michel Deutschland-Spezial 2007 steht bei der 12Pf:
    a) dunkelblaugrau (Töne)
    b) dunkel- bis schwärzlichgrautürkis


    Was würde das ungefähr kosten, so eine Farbbestimmung?
    Ich glaube nicht dass es sich lohnt, da die höherwertige von den beiden Varianten mit 2,- im Katalog steht :P


    Lohnt sich nicht. Und sorry ! Ich habe den 2006 spezial , da war es noch eine a und sonst nichts.


    tigo

  • Und nur mal so aus Neugierde:
    Was würde es denn kosten wenn ich die Farbe bestimmen lasse?

    Wer später bremst ist länger schnell!


    :kapieren:


    Dieser Beitrag wurde 18751 mal editiert, zum letzten Mal von MirFälltKeinNameEin: Heute, 18:21.

  • Im Michel Spezial 2008 wird die Marke mit
    a) dunkelblaugrau (Töne) 0,80


    b) dunkel- bis schwärzlichgrautürkis 2,50


    bewertet (was komisch ist das sowohl die Urmarke 947 Alli und SBZ 186
    Maschinenstempel keine weiteren Farben gelistet haben) b.z.w. die Marken in zwei Tönen als eine Farbe ansehen !


    Ich denke ,es wird den Mindestsatz kosten also 2,- max. 4 ,- !
    Aber du solltest dann schon mehr zum prüfen schicken (Porto und so ) !
    Ich hoffe ich konnte helfen

  • @All


    Die Arge Kontrollrat nimmt keine Bestimmungen bei Berliner Marken vor, wäre mir zumindest neu.


    Bedeutet, daß das Prüfbüro Schlegel zuständig ist. Bei so geringwertigen Marken fällt wohl die laut BPP - Prüfordnung festgesetzte Mindestprüfgebühr an.


    Wie Potschtabrief schon schrieb, lohnt es sich eigentlich nicht, nur mit einer ordentlichen Sendung anderen Prüfgutes.


    Ein Vergleich mit den "Urmarken" des Kontrollrates ist obsolet, weil für die Berliner Aufdruckmarken teils neue Auflagen hergestellt wurden. Deshalb müssen die Farben nicht übereinstimmen.


    Die 16 PF Berlin schwarz habe ich in beiden Varianten, könnte diese morgen Nachmittag zeigen. Wenn Ihr meint, daß es als Scan Sinn macht (siehe Posting von uli).


    Gruß
    KJ

    Sowjetische Besatzungszone -SBZ-
    vor allem OPD Dresden (Ostsachsen)

  • Zitat

    Original von Kontrollratjunkie
    Die 16 PF Berlin schwarz habe ich in beiden Varianten, könnte diese morgen Nachmittag zeigen. Wenn Ihr meint, daß es als Scan Sinn macht (siehe Posting von uli).


    Das wäre nett, so kann ich auch mal beide varianten sehen bei denen ich weiß, dass es die beiden unterschiedlichen Varianten sind ;)

    Wer später bremst ist länger schnell!


    :kapieren:


    Dieser Beitrag wurde 18751 mal editiert, zum letzten Mal von MirFälltKeinNameEin: Heute, 18:21.

  • Dann will ich mein Glück einmal versuchen.


    Zuerst also die 16 Pf Schwarzaufdruck von Berlin (Mi.Nr. 7).
    Die linke Marke sollte die a - Farbe sein, beschrieben mit opalgrün. Die rechte Marke ist die b - Farbe, gepr. Schlegel BPP in schwarzgrün.


    Ergänzend zeige ich noch die 10 Pf der gleichen Serie (MNi.Nr. 4).
    Auch hier ist nur eine Marke geprüft, aber ich bin mir mit der Zuordnung ziemlich sicher.
    Also die linke Marke ist die a - Farbe (gelbgrün), Schlegel BPP - geprüft. Rechts die b - Farbe in olivgrün.


    Nun hoffe ich, daß die Scans zumindest einen kleinen Eindruck verschaffen können.


    Gruß
    KJ

  • Vielen Dank Komtrollratjunkie!
    Also bei der ersten Marke erkenne ich so gut wie kein Unterschied, aber dafür bei der zweiten um so mehr! :)

    Wer später bremst ist länger schnell!


    :kapieren:


    Dieser Beitrag wurde 18751 mal editiert, zum letzten Mal von MirFälltKeinNameEin: Heute, 18:21.