• Hallo,
    habe grad das Michel- Software- Paket mit Michelperfoscope und Michelscope bekommen. Das Perfoscope ist ja recht gut, das Scope meiner Meinung nach aber eine Katastrophe. Es erkennt ja kaum eine Marke richtig. Oder habe ich etwas falsch eingestellt? Wie sind Eure Erfahrungen? So wie es bei mir läuft ist es jedenfalls kaum zu gebrauchen!:frust:

  • Hallo Kolofumpen


    Es hat sich nicht nur bei dir ,sondern auch bei einigen anderen gezeigt das die Hardware meist besser ist als die Software die es dazu gibt. Du stehst mit dieser Erfahrung nicht alline da .Auch ich hab mir das Programm angesehen und war erstaunt wie ungenu es doch ist. Selbst mit rumprobieren einiger Einstellungen ,war dies nicht zu verbessern !. Da bleibt kaum jemanden die Wahl sich als "Notlösung" das Perfotronic zu holen ( Gebraucht oder neu) .Das ist weitaus genauer als die Software. Zugegeben das ich 2 Perfotronic Geräte besitze ( ein altes und eine neueres Modell) ,sind zwar recht teuer ,aber letztendlich wenn man mehre höhere Werte hat die man damit Identifizieren kann ,so rechtfertigen sich die Kosten . Ausserdem ists ne gute Sache wenn man damit mehre tausend Marken,deren Zähnung prüfen will. Ich möchte mich nicht wochenlang mit einem einfachen Zähnungsmesser hinsetzten und Stundenlang die Augen viereckig guggn ,nur um mit aller Gewalt die Kosten für so ein Gerät einzusparen. Letztendlich gehts auch zu lasten der Gesundheit und die ist Unbezahlbar. Aber generell soll jeder es so machen wie er es möchte.


    Das nur mal als Randvermerk.

    Wer Schreibpfähler findet ,darf sie behallllten und selber anwändeeen.


    Fehliste CSSR Postfrisch,CSSR Postfrisch (Abstimmungsgebiet Ostschlesien) ,Böhmen und Mähren vorhanden (Datenbank,siehe Forum). Einfach mal reinschauen .

    Einmal editiert, zuletzt von Nugget100 ()

  • Nugget100


    er hat kein Problem mit dem Michelperfoskop, sondern mit dem Michelscop. Michelscop ist eine Software zum erkennen von Briefmarken, keine Software zur Bestimmung der Zähnung. Das ist ein kleiner aber entscheidender Unterschied.


    Afredolino

    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen

  • Zitat

    Original von Afredolino
    Nugget100


    er hat kein Problem mit dem Michelperfoskop, sondern mit dem Michelscop. Michelscop ist eine Software zum erkennen von Briefmarken, keine Software zur Bestimmung der Zähnung. Das ist ein kleiner aber entscheidender Unterschied.


    Afredolino


    Hallo Afredolino


    Ich hab auch nichts anderes erwähnt. Die Software ist nicht brauchbar(Michelperfoscope und Michelscope ) aber die Hardware die man kriegt schon eher(Hersteller Safe, Gerät Perfotronic) ,Trozdem danke für den Hinweis ( für die anderen zur Info) .

    Wer Schreibpfähler findet ,darf sie behallllten und selber anwändeeen.


    Fehliste CSSR Postfrisch,CSSR Postfrisch (Abstimmungsgebiet Ostschlesien) ,Böhmen und Mähren vorhanden (Datenbank,siehe Forum). Einfach mal reinschauen .

    Einmal editiert, zuletzt von Nugget100 ()

  • Nugget100


    ich glaube, Du hast das nicht ganz richtig verstanden. Das Michelperfoscop ist eine Software zur Bestimmung der Zähnung , das funktioniert bei ihm. Also braucht er ein kein teures Perfotronic.
    Das Michelscop ist was ganz anderes, damit kann man eine Briefmarke identifizieren. Wenn Du das nicht hast, brauchst Du einen Katalog zur Bestimmung. Jetzt alles klar oder noch Fragezeichen auf der Stirn?


    Afredolino

    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen

  • Zitat

    Original von Afredolino
    Nugget100


    ich glaube, Du hast das nicht ganz richtig verstanden. Das Michelperfoscop ist eine Software zur Bestimmung der Zähnung , das funktioniert bei ihm. Also braucht er ein kein teures Perfotronic.
    Das Michelscop ist was ganz anderes, damit kann man eine Briefmarke identifizieren. Wenn Du das nicht hast, brauchst Du einen Katalog zur Bestimmung. Jetzt alles klar oder noch Fragezeichen auf der Stirn?


    Afredolino


    Hallo Afredolino


    Ich weiß ja nicht was du willst ,aber anscheinend willstdu oder kannst du mich in irgendeiner weise nicht verstehen. Jeder 11 Jähriger Bub oder Mädchen hat schon eher verstanden was ich meinte !.Auch vom verständnis ginge ich davon aus das du auch das verständnis oder zumindest die Intelligenz hastum zu verstehen was ich geschrieben hab. Aber nach wie vor unterstellst du mir irgendwas was DU nicht verstehen willst oder kannst !. Möchte dir nicht zu nahe treten ,aber lese erstmal in ruhe alles durch an Texten was ich geschrieben hab und was du geeschrieben hast, erst danach schreibst deine Antwort rein. Auch für dich (stelle dich mal als Laie hin) eine Info am Rande in Sachen Geräte für Briefmarken.


    Perfotronic


    Gerät zur bestimmung von Zähnungen bei der Briefmarke ( hat mit dem Zahnarzt nix zu tun !) :veryhappy:


    Software alternative Michelperfoscop funktioniert aber nicht korrekt und da gibts einige Leute bei denen es nicht korrekt funktioniert.


    Signoscope


    Gerät zur Bestimung von Wasserzeichen im Papier der betreffenden Marke (Wert) .


    Software Alternative dazu keine


    MICHELscope ist so oder so für die Füße da die nicht annähernd korrekt funktioniert. Es wird eine Marke eingescannt und ein total falsche Nummer im Katalog der Marke zugeordnet !. Dann lieber von Hand im Katalog oder Online Katalog von Michel Nachsehen und manuell einsortieren.

    Wer Schreibpfähler findet ,darf sie behallllten und selber anwändeeen.


    Fehliste CSSR Postfrisch,CSSR Postfrisch (Abstimmungsgebiet Ostschlesien) ,Böhmen und Mähren vorhanden (Datenbank,siehe Forum). Einfach mal reinschauen .

    4 Mal editiert, zuletzt von Nugget100 ()

  • Nugget100


    na siehst Du, es geht doch, Du hast mir die Worte aus dem Mund geschrieben :]


    Nur eines noch: lies mal ganz langsam den Text von Kolofumpen, da schreibt er nämlich, das bei Ihm das Michelperfoscop funktioniert. Wir reden hier nicht über irgendwelche Leute, bei denen es nicht funktioniert. ;)


    Afredolino

    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen


  • Zitat von Kolofumpen


    das Scope meiner Meinung nach aber eine Katastrophe. Es erkennt ja kaum eine Marke richtig. Oder habe ich etwas falsch eingestellt? Wie sind Eure Erfahrungen?


    Da bist im nochmaligen unrecht.Meine erfahrungen dazu hab ich dazu auch schon bereits reingeschrieben.

    Wer Schreibpfähler findet ,darf sie behallllten und selber anwändeeen.


    Fehliste CSSR Postfrisch,CSSR Postfrisch (Abstimmungsgebiet Ostschlesien) ,Böhmen und Mähren vorhanden (Datenbank,siehe Forum). Einfach mal reinschauen .

  • Ich freue mich über die rege Diskussion über die Michelsoftware, denn es zeigt mir, dass ich nicht der einzige bin, der damit Probleme hat.


    Mit Michelperfoscope habe ich keine besonderen Probleme, man muss sich zwar etwas reinfummeln und manchmal mehrere Versuche starten, bis die Marke richtig gescannt ist, aber das Programm finde ich nicht schlecht.
    Michelscope soll ja angeblich die eingescannte Briefmarke erkennen und der richtigen Nummer im Katalog zuordnen. Ich dachte, ich könne dieses Programm bei Marken benutzen, die im Katalog nicht immer ganz einfach voneinander zu unterscheiden sind und wo es sehr feine Unterschiede gibt. Ich habe zum Ausprobieren einige sehr einfache MArken aus dem Deutschen Reich genommen (u.B. aus der Serie das braune Band). Selbst mit den einfachsten Marken hat die Software Schwierigkeiten sie überhaupt zu finden und legt u.a. 5 Seiten mit MAkren vor, die nicht die geringste Ähnlichkeit mit der Vorlage haben. Kleine Unterschiede kann die Software meiner Meinung nach nie im Leben identifizieren. Unglaublich, dass ich Michel dafür noch Geld bezahlt habe. In der Zeit, die das Programm braucht, kann man einige male den kompletten Katalog durchsuchen.:(


    P.S. ich habe so'n Kombipakett geschickt bekommen, wo beide Programme drin sind.

  • Ich wusste doch, dass ich schon erwachsen bin und einiges lesen und auch verstehen kann. :veryhappy:


    Kolofumpen


    Die Idee des Michelscop wäre nicht schlecht, aber wenn das so Probleme bereitet wie Du schreibst, muss ich mir nochmals überlegen, ob ich mir das wirklich kaufen soll. Ich dachte mir, dass wäre eine gute Idee und etwas billiger als etliche Kataloge anzuschaffen, die sehr viel mehr Geld kosten. Ev. hat ja hier im Forum jemand anderer (bessere?) Erfahrungen damit gemacht und es liegt nur an den Einstellungen bei Dir. ?(


    Afredolino

    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen

    Einmal editiert, zuletzt von Afredolino ()

  • Hallo Alfredolino,


    Das überlege Dir mal richtig, mit dem kaufen.
    Wenn ich mich nicht irre ist Deutschland dabei,und auch
    nicht alles. Drei,vier europäische Länder, außerdem denke
    ich werden auch nur die Hauptnummern vertreten sein.
    Für fortgeschrittene Sammler glaube ich ist es rausgeschmissenes
    Geld.

    Suche immer Berlinstempel auf Marken und Belegen, Bitte alles anbieten

  • Dann sich eher Spezielle Literatur beschaffen und damit arbeiten und den Michel Katalog als "Leitfaden" benutzen . Es ist auch oftmals bewiesen das nicht alles im Michel Katalog steht und die Preise nur halbwegs stimmen. Oftmals sind auch Preise nicht korrekt berechnet oder bewertet. Auch in meinem Sammlergebiet gibts Werte deren Preise nicht anähernd stimmen im Michel Katalog. Daher befasse ich mich eher mit Literatur aus dem Betreffenden Land und hab mehr davon als sich mit z.B. "Michel Spezial" rumzuschlagen und sich mit großteils nur halbwahrheiten ( keine vollständigen Informationen sind gemeint) rumzuärgern.

    Wer Schreibpfähler findet ,darf sie behallllten und selber anwändeeen.


    Fehliste CSSR Postfrisch,CSSR Postfrisch (Abstimmungsgebiet Ostschlesien) ,Böhmen und Mähren vorhanden (Datenbank,siehe Forum). Einfach mal reinschauen .