Ganzsache

  • Hallo klara,


    eine Ganzsache ist ein Stück bei dem die Briefmarke Aufgedruckt ist. Das nennt man dann "Wertstempel".
    Was Du meinst ist "Beleg", das ist der Begriff für per Post gelaufene Stücke aller Art.


    Dein Beleg ist ein portobefreiter Dienstbrief (Frei durch Ablösung Reich).


    Dienstbriefe von der Personalabteilung eines Luftgaukommandos (im Reichsgebiet) sind, nicht grade selten. Die müssen für zehntausende von Leuten zuständig gewesen sein.


    Die Kugelschreiberbeschriftung gibt dem Wert leider den Rest.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • Naja würde ich so einen Beleg im Wühlkarton eines Sammlers finden wäre ich auch nicht bereit mehr als 1 Euro dafür auszugeben.
    Hab noch zig andere Belege womit ich mein Arbeitszimmer dessen Wände bekleben könnte die auch nicht mehr wert als 1 Euro sind.


    (Meine Meinung)

    Wer Schreibpfähler findet ,darf sie behallllten und selber anwändeeen.


    Fehliste CSSR Postfrisch,CSSR Postfrisch (Abstimmungsgebiet Ostschlesien) ,Böhmen und Mähren vorhanden (Datenbank,siehe Forum). Einfach mal reinschauen .

  • So drastisch wollte ich das nicht sagen.
    Aber wegen der Kugelschreiberbeschriftung würde ich eigentlich gar nix dafür geben.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • Hallo Lacplesis


    Lieber offen und Ehrlich als durch die Blume gesprochen oder geschrieben :D .
    Dann weiß man devinitiv woran man ist oder ? .


    Gruß
    Nugget.

    Wer Schreibpfähler findet ,darf sie behallllten und selber anwändeeen.


    Fehliste CSSR Postfrisch,CSSR Postfrisch (Abstimmungsgebiet Ostschlesien) ,Böhmen und Mähren vorhanden (Datenbank,siehe Forum). Einfach mal reinschauen .

  • klara


    Ungefähr vergleichbar mit den Umschlägen, in welcher die GEZ-Bezahlaufforderungen gesendet werden. Historisch, privat sicher interessant, aber es gibt sie halt in Massen.


    Ob der Stempel jemand noch interessieren wird (sowohl der Werbestempel oben rechts, als auch der Gaustempel) kann man nur raten, da dieses eher die Spezialisten interessiert und die sind und bleiben dünn gesät.


    Gruss,


    Coki

  • Hab noch zig andere Belege womit ich mein Arbeitszimmer dessen Wände bekleben könnte die auch nicht mehr wert als 1 Euro sind.


    Solche dämlichen Bemerkungen kann man sich wirklich
    verkneifen.
    Klara hatte lediglich gefragt, was dsa für ein Brief ist und
    ob er einen Wert hat. Ob nun jemand sein Zimmer damit
    tapeziert interessiert sie bestimmt nicht
    Es reicht doch ihr zu schreiben, daß er eben nichts besonderes
    ist, von dem individuellen Wert mal abgesehen.
    Immerhin ist selbst solch ein Brief ein zeitgeschichtliches
    Dokument, was es in dieser Art auch nur einmal gibt.

    Suche immer Berlinstempel auf Marken und Belegen, Bitte alles anbieten

  • Fang keinen Streit mit Nugget100 an, BITTE !!!


    Erspare uns allen die damit verbundenen Kopfschmerzen.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • wohl auch noch das ausgeschnittene Hakenkreuz, damit dürfte der Beleg wohl reif für die Tonne sein. Und so wie es aussieht, ist es auch bloß die Vorderseite.

  • Hallo,


    der Kugelschreiber ist in der Tat unschön. Da der soweit ich mich erinnern kann, erst 1938 oder 1939 erfunden wurde, stammt der Vermerkt vermutlich aus späterer Zeit.


    Der Kugelschreiber ist übrigens auch eine gute Möglichkeit, besonders dämliche Fälschungen auszusortieren.


    Grüße,
    db

  • Danke für die Antworten.
    Es ist nur ein Papierschnippse dran (ich wusste nicht ob ich das unten zeigen soll).
    Diese Kugelschreiber Satz wurde direkt am Empfangpforte gemacht weil die haben die Post kontrolliert und geöffnet.
    Ich habe nicht gewusst was genau Ganzsache ist- jetzt ist alles klar-


    klara

  • Hallo klara,


    Was vieleicht nicht ganz klar geworden ist:
    Der Kugelschreiber wurde zwar 1938 erfunden, ging aber erst Anfang der 50er Jahre in die Massenproduktion. Die Beschriftung ist also mindestens 15 Jahre nach Ankunft des Briefes geschrieben worden!


    Deshalb: Nein, der Kugelschreiber Satz ist NICHT direkt am Empfangsort gemacht worden.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire