Zeitungsmarken

  • Hallo Jürgen!


    Die oberen drei Stück sind entweder privat gezähnte Zeitungsmarken, oder amtlich gezähnt worden. Die unteren beiden sind Ganzsachenausschnitte. Der Wert der oben gezeigten Marken wird im ANK mit "Privat gezähnte Stücke = dreifache Preise" angegeben was aus 20 Cent dann immerhin 60 Cent Katalogwert/Stück macht.
    Miss die Zähnungen aus, wenn sie 12½ Lz sind sind sie Amtlich gezähnt, dann wären die Preise 4fach (80 Cent ;) ) Linienzähnung sind sie ja schonmal. :)


    Handelswert tendiert daher trotzdem leider immer noch gegen Null.

    mit freundlichen Sammlergrüßen
    rolin

    3 Mal editiert, zuletzt von rolin ()

  • Hallo Rolin,


    vielen Dank für die Antwort.
    Jetzt hätte ich nur noch eine allgemeine Frage.
    Ich dachte immer Zeitungsmarken waren für den Versand von Zeitungen gedacht?
    Für welchen Zweck wurden dann die Ganzsachen eingesetzt?


    Dann ist mir noch aufgefallen, dass eine Marke mit Deutsch-Landsberg abgestempelt ist. Wo wurde denn dieser Stempel angebracht? In Landsberg (Deutschland) hat man doch sicher nicht so einen Stempel verwendet?


    viele Grüße
    Jürgen