dr und phitelatlie

  • gibt es in der phitelatlie auch dr tietel? Da ich schon öfters Anzeigen von händlern gesehen habe die einen dr Tietel besaßen oder sind das dan andere dr tietel?

  • Naja, meiner ist zumindest echt. Aber unabhängig davon, habe ich mir auch schon überlegt, wenn ich meinen Job ´mal schmeißen sollte, ob ich dann nicht in´s Philatelie-Geschäft einsteigen würde. Viel weniger Streß...


    Ich heb´ mir den Gedanken zumindest für die Zeit nach der Pension auf.


    :gangsta:

  • Zitat

    Naja, meiner ist zumindest echt. Aber unabhängig davon, habe ich mir auch schon überlegt, wenn ich meinen Job ´mal schmeißen sollte, ob ich dann nicht in´s Philatelie-Geschäft einsteigen würde. Viel weniger Streß...

    Zitat

    Ich heb´ mir den Gedanken zumindest für die Zeit nach der Pension auf


    Ich steige mit ein! Laß uns dann eine Gbr gründen.... 8) Bis zur Rente dauert es noch ein weilchen........

  • Die Rente werden sie uns derart kürzen, daß ein Nebengeschäft wohl eh notwendig werden wird (zumindest bis zum 90er)....:-)


    Und solle ich vorher den Löffel abgeben, dann möchte ich bitte über einer gestreiften 3 Kreuzer IIIa mit vollem Andreaskreuz und Bielitz stummen Stempel (zentrisch abgeschlagen) zusammenbrechen. Zu viel verlangt???

  • Zitat

    Aber unabhängig davon, habe ich mir auch schon überlegt, wenn ich meinen Job ´mal schmeißen sollte, ob ich dann nicht in´s Philatelie-Geschäft einsteigen würde. Viel weniger Streß...


    hab mal mit halben Ohr beim Briefmarkenhändler zu gehört. der hat mit nem kunden darüber geredet wie schwer die Zeit doch für Briefmarkenhändler sei. Zur zeit mit dem Irak und Iran und den ganzen Teror und son mist gibt kaum jemand mehr Geld für Briefmarken aus. :( Aber fals ihr das versuchen wollt ich wünsch euch viel Glück. :D

  • Naja scheint vielleicht von Region zu Region unterschiedlich zu sein ? .
    Jedenfalls klagt keiner in unserem Sammlervereinen über Mangelndes Briefmarkenmaterial :D.
    Mittlerweile sind wir fast ein eingeschweißtes Team .Jeder sammelt seine Bereiche, wenn wer was wo hat wird es auch weitergegeben oder getauscht. Hat auch hier schon seine Vorteile im Briefmarkenverein zu sein.
    Muss offen zugeben ,wäre ich damals nicht beigetreten ,wäre meine Fehlliste zu meinem Sammelgebiet vielleicht nur um ein paar Posten kürzer .Aber dank des Sammlervereines konnte ich meine Handgeschriebene 16 Seiten Fehlliste innerhalb kurzer Zeit auf 10 Seiten Verkürzen ,da kommt richtig freude auf.



    Noch ne Info am Rande


    Zur Zeit zieht der Markt für CSSR/CSR Marken stark an. Die CSSR/CSR Leute versuchen händeringend Material wieder ins Land zurückzukaufen ,da zu der Zeit als CSSR/CSR in die EU Beigetreten ist zuviel Material ins Ausland abgeflossen ist(wurde verkauft).


    Hab dies in den letzten 4 Auktionsverkäufen meinerseits in CSSR/CSR Auktionshäusern gemerkt. Könnte mich auch darüber ärgern das ich zu spät reagiert hab ,aber jedenfalls sind 4 höhere Werte zu Katalogpreisen (Michel) übern Auktionstisch gewandert. Hat mich zwar sehr verblüfft (hatte nur mit 30% vom Katalogwert gerechnet).Aber andererseits freut es mich wieder was in der "Kriegskasse" zu haben. Vielleicht reichts ja irgendwann mal meine Fehlliste komplett abzuhaken ?


    Gruß


    Nugget.

    Wer Schreibpfähler findet ,darf sie behallllten und selber anwändeeen.


    Fehliste CSSR Postfrisch,CSSR Postfrisch (Abstimmungsgebiet Ostschlesien) ,Böhmen und Mähren vorhanden (Datenbank,siehe Forum). Einfach mal reinschauen .

    2 Mal editiert, zuletzt von Nugget100 ()

  • Nimrod
    Ich kann nur jeden, der sich traut, zur Sebstständigkeit raten.
    Eine gute Idee oder gute Beziehungen vorausgesetzt.
    Du wirst jetzt keinen Phila-Shop aufmachen und die Moderne Philatelie verkaufen und sonst nix. Da muß dann schon mehr kommen.
    Ob Dein Leben dadurch allerdings streßfreier wird :D wage ich zu bezweifeln. :veryhappy:
    Selbst und Ständig !

  • Naja wenn man dies Beruflich durchziehen will ,da braucht man schon mehr Infos über mehre Länder als nur über eines. Zugegeben das man sich auf ein Land Spezialisierne kann keine Frage ,aber ob das dann sich finanzielle lohnt ,stelle ich mal in den Raum. Wirklich gute Sachen kriegst dann so nur einmal vielleicht maximal 2 mal in deinen Laden rein ,das wars auch schon. Goldgräber und Schatzjäger gibts genug nicht nur in der Philatelie ! :D .Das einzigste was von vorteil ist das du mit Mehr Materila in Kontakt kommst und so eher einschätzen kannst welcher Wert brauchbar, geprüft oder für dich wertvoll ( in Finanzieller Hinsicht) ist. Das kann jemand der sich auf ein Land spezialisiert hat und nur dort die werte kennt nicht schaffen. Schließlich wird man auch hier mit aller Welt Werten Kontaktiert und konfrontiert. Da kommen irgendwelche Leute die ihre "schätze" verkloppen wollen und oftmals musst die Enttäuschen weil nix wertvolles dabei ist. Dies und noch vieles mehr kommt da auf jemanden zu der sich Beruflich damit befassen will.



    Gruß
    Nugget.

    Wer Schreibpfähler findet ,darf sie behallllten und selber anwändeeen.


    Fehliste CSSR Postfrisch,CSSR Postfrisch (Abstimmungsgebiet Ostschlesien) ,Böhmen und Mähren vorhanden (Datenbank,siehe Forum). Einfach mal reinschauen .

    Einmal editiert, zuletzt von Nugget100 ()

  • Zitat

    Original von citynord
    Nugget100
    War Dein Beitrag eine Reaktion auf den meinigen???
    Dann hab ich jetzt etwas nicht mitbekommen. ?(


    Hallo citynord


    Betrachte es einfach als allgemeingehaltene Info.Macht ja nix ...

    Wer Schreibpfähler findet ,darf sie behallllten und selber anwändeeen.


    Fehliste CSSR Postfrisch,CSSR Postfrisch (Abstimmungsgebiet Ostschlesien) ,Böhmen und Mähren vorhanden (Datenbank,siehe Forum). Einfach mal reinschauen .