Hilfe zu Bund 603

  • Hallo erstmal ! !


    Ich benötige mal eine kleine Hilfe.


    Durch Zufall habe ich 2 Marken im Album mit der UV Lampe beleuchtet. Bund Nr. 603.


    Dabei stellte ich fest dass eine ganz normal und die andere mit fluoreszenz ist.
    Hab darauf im Michel Spezial Katalog nachgeschaut, wird aber nicht aufgeführt.


    Wurden die Marken auf 2 Papiersorten gedruckt??


    Weiss das zufällig jemand ?


    Vielen Dank für Eure Hilfe mal im vorraus . .

    Sammelgebiet: Bund, Berlin, DDR, San Marino, Aland, GG, DR, B & M

  • Hallo,


    eine Erklärung liefert derMichel-Spezial-Katalog hinter Mi.-Nr. 374 (direkt vor 1962):


    "Ab MiNr. 375 sind alle Ausgaben - wenn nicht ausdrücklich anders angegeben - auf fluoreszierendem Papier gedruckt. Unterschiedliche Farbe der Fluoreszenz (weiß bis lebhaftgelb) ist fabrikationsbedingt und rechtfertigt keine Preisunterschiede."


    Wahrscheinlich handelt es sich bei der scheinbar nicht fluoreszierenden Marke um ein Exemplar, das unter UV-Licht nur noch kaum leuchtet. Das liegt auch an der unterschiedlichen Herstellung der Fluoreszenz (in den Papierbrei eingelassen = relativ gut haltbar; auf die fertige Papierbahn aufgestrichen = flüchtig, z. B. durch Wasserbad). Bei den Millionen-Auflagen - in diesem Fall 30 Mio. - kamen auch unterschiedliche Papiersorten zum Einsatz.


    Viele Grüße


    philnum