Stockflecken

  • Hallo,


    hat jemand Erfahrung mit Stockfleckenentfernung. Welche Mittel gibt es hierfür und wie agressiv wirken sie. Ich habe einige bessere Briefe, die doch sehr stark angegriffen sind und deren Verfall ich dadurch stoppen möchte.


    Gruss


    Wilfried

  • Bei losen Marken hab´ ich schon ein paar Mal die Mixturen von Lindner ausprobiert (wahrscheinlich Kaliumpermanganat und Natriumthiosulfat Lösungen). Das Ergebnis war zufriedenstellend, die Farben leiden unter der Behandlung jedoch. Für gummiertes Material sicher keine brauchbare Methode.


    Siehe auch unter Punkt 30.


    Bei einem Brief habe ich diese Behandlung noch nicht ausprobiert und würde lieber anraten etwas anderes zu versuchen.


    Formaldehyd-Dämpfe wären wohl besonders effektiv, allerdings habe ich dies noch nie an Marken ausprobiert (keine Ahnung ob dabei die Farben, oder der Gummi reagiert).


    Vielleicht reicht eine punktuelle Wasserstoffperoxid Behandlung aus, um den Verfall einzudämmen. Besonders schonend stelle ich mir ein Wundbenzin-Bad vor. Den Mikroben wird´s sicher nicht schmecken, dem Papier und den meisten Marken aber recht wenig anhaben. Ob die Tinte verläuft, kann ich Dir aber nicht sagen.


    Chlordämpfe, Ozon und UV könnte man auch noch in Betracht ziehen. Soweit mir bekannt, leiden die Farben, bei längerer Einwirkung, unter dem Einfluß.


    Eine schonende Methode wäre sicher hochenergetische radioaktive Strahlung, oder eine Exposition an eine Röntgenquelle. Wenn die Einwirkung lange genug andauert, sollten auch die meisten Mikroben hinüber sein. Pilzsporen ´mal ausgenommen (aber ohne Feuchtigkeit keimen die eh nicht mehr aus).


    Sterilisieren (also trockene Hitzeeinwirkung) ist auch noch eine Möglichkeit (schätze jedoch, daß es dem Gummi überhaupt nicht gefallen wird).



    Also Weiterfragen, oder selber ´was ausprobieren!

  • Vielen Dank für die ausführliche Antwort. Werde alles ausdrucken und morgen mal in die Apotheke gehen um das ein oder andere Mittelchen zu besorgen. Es geht um Belege wie diesen hier, der doch schon sehr angegriffen ist.



    Aber Post nach Spanien ist eben seltener zu dieser Zeit ,gerade wenn es sich um so eine Zeitungsschleife mit Zusatzfrankatur handelt.

  • Um leichte Stockflecken zu verwischen habe ich mit Milton Erfolg gemacht.


    Das Zeug war mal in jedem Babyladen zu erhalten.
    Die Farben haben darunter nicht gelitten.


    Stärkerer Stockflecken sind auch zum Teil mit Woll-Bleich zu vertuschen.
    Dies ist ein Geschwächter Bleich (also Stark verdünnt), dass man auch mit Erfolg einsetzen kann. Habe bei Germania Marken das Mittel eingesetzt, naturlich erst auf billiger Marken. Die Ergebnisse waren zum Teil erstaunlich. Auch zufriedenstellend. Marken mussen nachher gewaschen.


    mfG


    Nigel