Dringende Frage

  • Hallo!


    Ich habe beim Ausmisten im Keller zwei Alben voll mit Briefmarken gefunden und null Ahnung von der ganzen Materie! Ich schätze mal das sich in den Alben ca 200-300 Briefmarken befinden von denen einige schon etwas älter sein sollten, da die Alben von meinem Uropa stammen. Da ich nicht weis wohin damit und sie gerne los werden würde wollte ich fragen ob mir hier jemand sagen kann was man für solche Alben, wo keiner genau weis was drin ist, noch z.b. bei Ebay verlangen kann?! Wie gesagt bin ich völlig ahnungslos... =)


    Danke schon mal im Vorraus, auch wenn mir nicht geholfen werden kann! =)

  • stell doch mal ein zwei bilder hier ein
    dann wird dir geholfen

    Wenn man einem Menschen trauen kann, erübrigt sich ein Vertrag.
    Wenn man ihm nicht trauen kann, ist ein Vertrag nutzlos.
    Jean Paul Getty, 15.12.1892 - 05.06.1976

  • Hallo Ela,
    Ebay ist schon eine gute Idee. Wenn Du etwas vertraut bist mit den
    Geflogenheiten, wirst Du dort bei einer guten Beschreibung und mit
    VIELEN Bildern erfolgreich sein.
    Auf eins achte doch bitte, wenn Du Briefmarken verkaufen möchtest:
    Rede niemals von "Dachbodenfund" oder "Beim Ausmisten im Keller"
    oder "In der Gartenlaube entdeckt". So etwas soll suggerieren, daß in
    den Alben bestimmt geheime Schätze verborgen sind. Was der Anbie-
    ter wahrscheinlich dabei vergißt ist, daß Dachböden, Keller und Garten-
    häuser immer feucht, schmutzig, heiß und kalt sind und das bekommt
    Briefmarken besonders gut.
    Das ist, als wenn Du Dein Auto verkaufen möchtest mit der Offerte:
    "Fand kürzlich altes Auto hinter dem Haus, stand immer frei und sieht
    noch herrlich aus.
    Also, - wenn Du verkaufst, standen Deine Alben stets in einer ge-
    schützten Bücherwand im Wohnzimmer. Alle "Dachbodenfundanbieter"
    sind sich dessen nicht bewußt, was sie da anrichten. Meist ist es aber
    sowieso nur eine Redensart


    mit den besten Grüßen


    Michael