Jahresausgaben 2004

  • Inder Michel-Rundschau 4/06 waren wieder die Jahresausgaben
    des Jahres 2004 der ganzen Weltt aufgeführt. Ist immer ganz
    interessant wie dem Sammler das Geld aus der Tasche gezogen wird.


    Die meisten Marken hat das beliebte Sammelgebiet Gambia drucken
    lassen. 302 Marken,21 Blöcke für 206,58 € im ABO zu haben.
    Am teuersten war das ebenso beliebte Kongo-Kinshasa
    32 Marken,48 Blöcke für 362,88 €, was könnte man dafür
    schönes Kaufen.
    Der Niger Sammler war am besten dran. 3 Marken für1,76 €


    Zu unseren Forummitgliedern noch
    Schweiz 33 Marken 3 Blöcke 31,78 €( ist ja auch nicht so groß)
    Deutschland 59 Marken 1 Block 47,45 €
    Österreich 38 Marken 4 Blöcke 50,80 €
    GB 91 Marken 4 Blöcke 66,68 € (die hams ja)
    Und am preiswertesten Berg-Karabach 3 Marken 0,54 €,( fang
    ich an zu sammeln.)
    .

    Suche immer Berlinstempel auf Marken und Belegen, Bitte alles anbieten

  • es gibt vorallem ärmere länder in denen der briefmarken verkauf ein nicht kleinen beitrag in der staatskasse hat. die marken werden hauptsächlich an sammler verkauft und für sammler produziert.
    ps:ich fang mit niger an

  • Berg-Karabach, Du sagst es. Das gibt's womöglich noch nicht einmal bei Sieger :)


    Aber bei der Gelegenheit: Ich habe gerade gestern im "Philatelie" Angebot der Deutschen Post geblättert und bin richtig ERSCHROCKEN wozu es jetzt plötzlich alles Sondermarken gibt/neulich gab: 80 Jahre Geburtstag F.J. Strauss (80?!?), 350 Jahre Tageszeitungen (?!?!) - und was in denen heutzutage nicht alles drinsteht, wao!! 125 (?!?) Geburtstag Hermann Hesse. 150 Jahre Kinder(?!?)gottesdienst, vor 50 Jahren hat das offenbar jemand vergessen... 150 Jahre LITFASS-SÄULE!!!, 225 Jahre (?!?) Geburtstag H.von Kleist, 225 (?!?) Jahre Geburtstag K.F. Schinkel.


    Da hat eine unglaubliche Emissionswut stattgefunden, und damit werden solche Gedenktage nur entwertet. Es ist nicht mehr weit, dann kommt sicher noch 61. Geburtstag von Gerhard Schröder oder der Sonderblock für Michel Ballack's Abschied nach England oder... Die einzigen, die Freude dran haben, werden wohl die Vordruckhersteller wie Leuchtturm etc. sein... Ich find's ein Armutszeugnis für die Verantwortlichen im Finanzministerium oder wo die sonst solchen Käse ausbrüten, sorry.


    Bitte mich nicht misszuverstehen: Ich spreche v.a. von inflationärer AUSGABEPOLITIK, nicht von nicht gedenkwürdigen Themen (ausser Litfass-Säule und Tagezeitung, das sind für mich wirklich banale, sinnleere Themen für eine Briefmarke).


    Entschuldigung, ich musste das los werden.