Pilgerstätte für Briefmarkensammler

  • Bad Freienwalde (MOZ) Zum Altstadtfest am 8./9. September in Bad Freienwalde kommen Briefmarkensammler auf ihre Kosten. Erstmals wird ein Sonderpostamt mit einem Sonderstempel vertreten sein, der das Kurmittelhaus zeigt.


    Initiator der Aktion ist Bad Freienwaldes Kurdirektor Jens Lüdecke, der in Dietmar Zimmermann, Vorsitzender des Heimatvereins Neuhardenberg, einen tatkräftigen Unterstützer fand. Im März dieses Jahres war eine Schinkel-Sonderbriefmarke herausgekommen, mit der die Post den Baumeister würdigte. Zum Erstausgabetag wurde in Neuhardenberg ein Sonderpostamt eingerichtet. Zimmermann, selbst Briefmarkensammler, habe Kontakt zur Post aufgenommen und sei maßgeblich daran beteiligt gewesen, das Sonderpostamt nach Neuhardenberg zu holen, berichtete Lüdecke. Mit ihm zusammen schaffte es der Kurdirektor, für einen Tag ein Sonderpostamt in Bad Freienwalde einzurichten.



    Zitat