Was erben unsere Kinder

  • Was erben unsere Kinder ? 0

    1. 20'000 - 30'000 Euro (0) 0%
    2. > 30'000 Euro (0) 0%
    3. 10'000 - 20'000 Euro (0) 0%
    4. 5000 - 10'000 Euro (0) 0%
    5. 1000 - 5000 Euro (0) 0%
    6. < 1000 Euro (0) 0%
    7. nichts (0) 0%

    Ueber dieses Thema könnte man hier eigentlich mal eine Umfrage starten. Was werden unsere Kinder einmal von uns erben? Was haben unsere Briefmarken (Sammlungen) für einen Wert?


    Hier wird natürlich nach dem heutigen Katalogwert gefragt, nicht nach dem reelen Wert, der sich kaum schätzen lassen wird.


    Das könnte dann etwa so aussehen:


    1. nichts
    2. > 1000 Euro
    3. 1000 - 5000 Euro
    4. 5000 - 10'000 Euro
    5. 10'000 - 20'000 Euro
    6. 20'000 - 30'000 Euro
    7. > 30'000 Euro


    Wie denkt Ihr darüber?


    Gruss
    Afredolino

    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen

  • Da sich der KatWert auch künfig ändern wird = unter 1.000 Euro.
    Sobald ich etwas vererben würde, wären Briefmarken nur noch was für Museen, da es dann nur noch einen Wert für den Nostalgiemarkt hat.


    Gruss,


    Coki

  • Super Idee, die Erben können bloß nicht viel mit Katalogwerten anfangen
    Ihr wisst ja selbst, das man z.B. für 1000 € Katalogwert 50 €, aber auch
    500 € bekommen kann.
    Man sieht es immer wieder bei ebay oder auch anderen Auktionen
    wie Sammlungen mitunter verschleudert werden.

    Suche immer Berlinstempel auf Marken und Belegen, Bitte alles anbieten

  • Zitat

    Original von kauli
    Super Idee, die Erben können bloß nicht viel mit Katalogwerten anfangen
    Ihr wisst ja selbst, das man z.B. für 1000 € Katalogwert 50 €, aber auch
    500 € bekommen kann.


    Ganz genau meine Meinung. Katalogwert bringts nicht.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • Hier wird ja auch nicht nach dem Verkaufswert gefragt.


    Aber jeder hier hat bestimmt einmal angefangen, seine Sammlung nach Katalogwert auszurechnen. Auch unsere Erben werden später mal den Katalog ausgraben und damit den ungefähren Wert ausrechnen. Das man nicht diesen Erlös des Katalogs erzielen kann, ist mir auch klar.
    Aber wie sonst willst Du denn berechnen, für wieviel Geld könnte ich meine Sammlung ev. verkaufen? Einfach nur mal über den Daumen schätzen? Normalerweise doch etwa mit 10% - 15% des Kat.preises. Kommt auch immer darauf an, ob man noch irgendwelche Spezialitäten in der Sammlung hat.


    Gruss
    Afredolino

    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen

  • also wenn man nach katalogwert bewerten würde käme man ja schon mit einer einfachen kiloware für 5€ locker über 200€. ansonsten halt ich mich aus den erben raus hab nämlich noch mein ganzes leben vor mir.

  • Zitat

    Original von Afredolino
    Hier wird ja auch nicht nach dem Verkaufswert gefragt.


    Aber jeder hier hat bestimmt einmal angefangen, seine Sammlung nach Katalogwert auszurechnen. Auch unsere Erben werden später mal den Katalog ausgraben und damit den ungefähren Wert ausrechnen. Das man nicht diesen Erlös des Katalogs erzielen kann, ist mir auch klar.
    Aber wie sonst willst Du denn berechnen, für wieviel Geld könnte ich meine Sammlung ev. verkaufen? Einfach nur mal über den Daumen schätzen? Normalerweise doch etwa mit 10% - 15% des Kat.preises. Kommt auch immer darauf an, ob man noch irgendwelche Spezialitäten in der Sammlung hat.


    Gruss
    Afredolino


    Die Frage ist doch, von welchen Zeiträumen reden wir. Bei mir wäre das Thema etwas zu vererben erst in ~40 Jahren langsam interessant. Ich Zweifel da ein wenig, das es Kataloge wie den Michel überhaupt noch geben wird.


    Dadurch reduziert sich der "Wert" einer Sammlung auf den Aspekt den es wirklich hat, und der tendiert bei der Masse der Sammlung, trotz vieler Arbeit, gegen Null.


    Gruss,


    Coki

  • mk, sollte man bei der 2. Kategorie das Vorzeichen nicht auch umdrehen zu < (kleiner 1000)?


    Mit dem Michel in der Hand kann man den Preis einer Sammlung vielleicht ermitteln, aber nicht ihren Wert. Dieser erschliesst sich nur dem Besitzer oder einem Gleichgesinnten.


    Die Frage nach dem Wert einer kompletten Serie gestempelter Th. Heuss I, die alle den Tagestempel meines Geburtstags tragen, kann eigentlich niemand beantworten. Jeder Sammler aber würde vermutlich empfinden, dass es irgendwie mehr als nur 10 Euro sein müssen. Leider habe ich die Serie nicht mal mit einem x-beliebigen Stempel vollständig :)

  • Ich weiß ja nicht einmal wieviele Marken ich besitze. Aber der ideelle Wert ist auf jeden Fall unbezahlbar!!


    Der Katalogwert spielt bei mir nur dann eine Rolle, und auch da nur bedingt, wenn ich mir hin und wieder ein paar Besonderheiten gönne um meine Sammlung zu vervollständigen bzw. etwas gehaltvoller zu machen. ;)

  • Es ist halt wie immer so, dass die Nachfrage den Preis bestimmt; bei Ebay habe ich eine Micky Maus aus den Fünfzigern für 550 Euro losbekommen, für die ich seinerzeit 75 Pfennig am Bahnhofskiosk bezahlt habe.
    Wie das mal mit unseren geliebten Briefmarken aussehen wird, lässt sich schwer hochrechnen.

  • Nun mein Sohn, 26 Jahre alt, hat kein Bock Marken zu sammeln. Sie interessieren ihm wenig. Eins aber schon, den vermeintlich zu erzielenden Erlös.


    Er meint mit dem Geld kann er sich einen dicken Wagen leisten. Na ja innerhalb von ein paar Jahren wird er wahrscheinlich bei Sinne sein. Noch hab ich das zu erleben. Man kann ja hoffen.


    "Gibt niemals auf"


    mfG


    Nigel

  • Ich find's interessant zu sehen, dass es hier (bisher) viele Elitesammler und viele - wie soll ich sagen - aufstrebende Sammler gibt. In den mittleren Kategorien hat noch keiner abgestimmt.


    Doch, jetzt einer von 12.

  • Z'ja das ist eine gute Frage. Da ich keine Kinder habe, ist für mich die Frage wichtig; was passiert mit meiner Sammlung? Da ich niemand kenn, der jünger ist und sich für die Concorde Phila interessiert ist die Antwort für mich düster :tongue: bis schwarz.


    Der phila Wert meiner Concorde Briefe und Concorde Marken beläuft sich laut Versicherung in der Position 6.


    Mit fliegerischen Grüssen
    :evil: Concorde Admirateur
    Concordus

  • Sorry, habe falsch abgestimmt, ich bin vom reelen Verkaufswert ausgegangen. Also bitte einen bei 20-30000 streichen *g*

  • Die werden keine Marken erben, nur Bargeld, Sie werden alles bei E-Bay verklopfen :-)

    Sammelgebiet: Bund, Berlin, DDR, San Marino, Aland, GG, DR, B & M