Frage: Bewertungskriterien von Feldpostbriefen

  • Servus Sammler-Kollegen.


    Hoffe, dass ich hier mit meiner Frage richtig bin.


    Mich würde mal brennend interessieren, nach welchen Kriterien eigentlich Feldpost-Ganzsachen bewertet werden.


    Was genau sagen solche Stempel eigentlich genau aus?


    Wie würden diese beide Briefe z.B. bewertet werden?


    Habe als Muster mal 2 solcher Feldpost-Briefe als Anschauungsobjekt hochgeladen. Sind ja wohl nix besonderes, sollen aber ja auch nur als Beispiel dienen.


    Herzlichen Dank für eure Bemühungen.


    LG


    Daddy

  • Da gibt es einen tollen Katalog


    Handbuch Deutsche Feldpost


    Die abgebilderten sind eher "Massenware" 50 cent

    Suche immer Berlinstempel auf Marken und Belegen, Bitte alles anbieten

  • Zitat

    Original von kauli


    Die abgebilderten sind eher "Massenware" 50 cent


    Welcher Verband ist den FPn 22592 aus 2.1940 ?

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • Zitat

    Welcher Verband ist den FPn 22592 aus 2.1940 ?


    So detailliert ist der Katalog nicht, da gibt es aber auch Literatur drüber
    Es wird lediglich von drei bis sechsstelligen FPN unterschieden,
    je nach Einsatzzeit.
    Die fünfstelligen von denen Du schreibst sind in der Zeit
    während des Krieges 1.9.39-8.5.45 verwendet worden

    Suche immer Berlinstempel auf Marken und Belegen, Bitte alles anbieten

  • Was ist das den für ein Feldpostkatalog?


    Der muss doch aber wenigstens darauf hinweisen, das Belege von historisch interessanten Einheiten oder Einsatzgebieten oft ein vielfaches des Wertes eines 08/15-Verbandes aus der selben Zeit haben.


    22592 ist die Feldpostnummer auf dem zweiten Belegen oben.


    daflocki007


    Du hast uns doch schon mal mit ein paar Felpostnummern ausgeholfen, kannst Du diese auch noch Nachschlagen?

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

    Einmal editiert, zuletzt von Lacplesis ()

  • Hi Leutz.


    So wie es aussieht, scheint es bei dieser Thematik Unstimmigkeiten zu geben. Ist aber auch ein sehr interessantes Thema.


    Jedenfalls, bis ich mir den o.g. Katalog besorgt habe, verstehe ich nur noch Bahnhof... ?(


    Scheint mir doch eine sehr komplizierte und weitreichende Thematik zu sein. Oje...! :D


    Jedenfalls herzlichen Dank für eure sehr interessanten Beiträge.


    Wünsche euch noch ein schönes und erholsames WE.


    Servus und LG.


    Daddy

  • In allen Bereichen der Philatelie gibt es mehrere Stufen des Wissens.


    So wie die Gürtel beim Judo.


    Wenn Die Feldpostübersicht nicht so unmenschlich teuer wäre (225.- Euro), hätte ich mir die schon längst besorgt.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • Jetzt habe ich den Katalog noch mal durchgesehen.
    Über eventuelle preisliche Zuschläge steht nichts drin, ist
    wahrscheinlich wieder eine andere Spielwiese.
    Zu de FPN ist zusagen, sie wurden einer Einheit für die Dauer ihres
    Bestehens zugewiesen. Gehören demnach zur Anschrift, siehe Bild.
    Dann gibt es in dem Zusammenhang noch eine dreistellige Kennummer
    die sich im Stempel befindet und auf das dazugehörige Feldpostamt
    hinweist.Siehe Bild untere Reihe.
    Dieser Stempel wird mit 15 € bewertet
    In dem Katalog dreht sich alles um Stempel und besondere Belege
    Ist unglaublich was für eine Vielfalt vorkommt.

  • Nur mal so ein paar Beispiele, was mehr Wert hat als z.B. eine Feldbäckerei oder so etwas.


    -Ausländische Freiwilligenverbände
    -Spezial- und Kommandoeinheiten
    -Bekannte Fliegereinheiten
    -Elitedivisionen


    -Einsatzraum Afrika
    -Einsatzraum Ägäis

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • Hab grade einen sehr interessanten Artikel darüber gefunden.


    Wen's interessiert:


    Mich wundert es nicht mehr, dass es über die Feldpost ganz spezielle Fachbücher gibt.


    Finde ich echt hoch-interessant.

  • Der Onkel meiner Frau hatte die selbe FPN wie Himmler.
    Leider sind noch keine Beleg aufgetaucht.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • Servus!


    Da bin ich mal eine Woche nicht da und schon gibts Fragen zur Feldpost!


    DIe Nummer 22592 war zu der Zeit der 5. Kompanie Schützen Regiment 56 zugeteilt.
    Also nichts wirklich besonderes.


    Wenn man den Kannapin, also die Feldpostübersicht kaufen will, am besten gebraucht, dann bekommt man ihn für ca. 160-180. Leider wird er nicht so oft angeboten.
    Den gibt es auch auf CD, weiß aber nicht was der kostet.
    Auch zu empfehlen:


    Die meisten Sammler (wie ich) gehen nach den Nummern. Aber es gibt auch welche die nach besonderen Stempeln suchen. Manche sammeln mit Inhalt (wie Ich), um den Text zu lesen, den anderen ist egal was drin steht.


    Bei den Einsatzgebieten noch paar Ergänzungen:
    Stalingrad, Norwegen, Balkan, Griehenland, Festungen, Kanalinseln, Kreta, diverse Kesselschlachten
    U-Boote sind auch recht teuer, genauso wie Kriegsschiffe allgemein,
    Waffen SS (bin mir nicht sicher ob die zu EliteEinheiten gehören;) )
    Polen Einsatz, späte Post sprich von 1945


    Es gibt also eine Menge Kriterien, die den Preis ausmachen.
    Wie ich finde ein sehr interessantes Sammelgebiet.


    Lacplesis:
    Ich glaube nicht, dass Himmler eine Feldpostnummer hatte!


    daflocki007

  • Als Eliteeinheiten der Waffen SS werden folgende seitens englische Miltärhistoriker anerkannt 1., 2. 3. Divisionen, ferne die 6. Gebirgs, 8. Florian Geyer, sowie 12. Hitler Jugend.


    Eliteeinheiten der Wehrmacht


    116 Panzerlehr


    Division Grossdeutschland.


    Das Kommando Brandenburg


    sowie alle Fallschirmeinheiten


    mfG


    Nigel


  • Hab dank für deine Hilfe, kann ja auch mal was nettes dabei sein.



    So... glaubst Du nicht?
    35360

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

    2 Mal editiert, zuletzt von Lacplesis ()

  • doktorstamp


    Das sind nur die divisonalen Eliteinheiten...


    Ich denke mal wirklich interessant für den Sammler sind eher die kleineren Eliteverbände.
    Sowas wie: SS-Fallschirmjäger Bataillon 500/600

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • Paar Sachen, die mir noch eingefallen sind:


    Volkssturm
    Spezielle Vordrucke (Ostpreussen-Feldpost)
    Propagandakarten
    Briefe von RKträgern


    Wer sich damit näher beschäftigen will, dem rate ich den Michel über Feldpost bei ebay zu kaufen, die älteren Auflagen gibt es da schon für unter 10 Euro, und da steht das wesentliche drin!


    Den Kannapin auf CD hab ich da auch für schlappe 199 Euro gesehen!


    daflocki007