Gorch Fock auf Briefmarken

  • FINKENWERDER -
    Am 22. August 1880 erblickte Johann Kinau das Licht der Welt, am 31. August 1916 verlor er mit 35 Jahren sein Leben an Bord des Kriegsschiffs "Wiesbaden" während der Skagerak-Schlacht. In der Zwischenzeit machte sich Kinau unter dem Namen Gorch Fock einen Namen als Finkenwerder Heimatdichter.


    Am 22. August ist Kinaus Geburtstag 125 Jahre her, Anlaß für die Heimatvereinigung Finkenwerder, das Elternhaus des Dichters, das "Gorch-Fock-Haus" am Neßdeich 6, von 9 bis 17 Uhr, zur Besichtigung zu öffnen. Ein Sonderschalter der Deutschen Post bietet Briefmarken mit 100 verschiedenen maritimen Motiven, Briefumschläge und Sonderstempel.


    Der Harburger Briefmarkensammlerverein von 1920 lockt Philatelisten mit einer informativen Werbeschau, zeigt Briefmarken mit Gorch-Fock-Motiven.


    Der Kulturkreis Finkenwerder, die Heimatvereinigung Finkenwerder und die von Gorch Fock gegründete Finkwarder Speeldeel werden sich um 17.30 Uhr am Gedenkstein im Gorch-Fock-Park (Finkenwerder Vorland) versammeln.



    Quelle: