Polen

  • Ich suche eigentlich alles von Polen. Besonders aber:


    Krakauer-Ausgabe alles


    Michel Nr. 64 - 122; 147 163; 171 - 200 in jeder Erhaltung und Menge!


    Polen von 1944 bis ca. 1950


    An Besonderheiten bin ich ebenfalls jederzeit interessiert!

    Wir lernen aus Erfahrung, daß die Menschen nichts aus Erfahrung lernen.
    (George Bernard Shaw Irischer Dramatiker, 1856-1950)

    Einmal editiert, zuletzt von Stan ()

  • Wie wärs damit, daran zu gehen, die zeitliche Lücke zwischen Polen Nr. 1 und der nächsten polnischen Ausgabe zu schließen?


    Russiche Ausgaben mit polnischen Abstempelungen.


    Ich würde gerne meine, nicht sehr vollständige, Polensammlung erweitern, habe also Tauschinteresse.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • Lacplesis


    Tauschen kann ich zwar keine russischen Marken mit polnischen Stempeln , eine kleine Auswahl würde ich aber gern mal von Dir / Euch begutachten lassen zwecks richtiger Bestimmung. Die Exemplare auf dem scan hatte ich in meine Polensammlung integriert.
    Wie werden solche Marken eigentlich bewertet ??? Unter Polen tauchen sie ja bekanntlich nicht im Michel auf und somit kann ich nur die Russlandbewertung zu Rate ziehen. Im poln. Fischer - Katalog finde ich 2 Seiten zu diesem Thema . Den Text kann leider nicht lesen, wohl aber den Beispielen folgen und Ähnliches unter meinen Marken suchen.
    Es ist ja ein sehr spannendes Feld - vergleichbar auch mit albanischen Stempeln auf Marken der Türkei oder ungarischen Stempeln auf österreichischen Marken. Da werde ich mitunter in den Dublettenalben meines Mannes ( er sammelt Westeuropa ) fündig.


    Gruß Shqip

  • shqip ja genau dass sind die gesuchten! :ok: Dass es so schnell geht hätte ich nie gedacht! Ich habe mich auf diese Ausgaben spezialisiert, d.h. Zähnung, Papier, Typen Plattenfehler usw. es ist ein nie endenwollendes Thema. Alleine bei der Kronen/Mark Ausgabe gibt es über 300 Plattenfehler, und die Forschung ist noch nicht abgeschlossen!
    Bei der Krakau-Ausgabe versuche ich mich in Plattenrekonstruktion der Platte I, IIA, IIB, IICa, IICb, IICc, IID, IIE.
    Was willst Du dafür haben, willst Du verkaufen oder Tauschen? Eine PN reicht, kann sein, dass ich nicht sofort antworte, befinde mich gerade auf einer Dienstreise in Süd Korea.
    Lacplesis ist zwar nicht unbedingt mein Sammelgebiet, aber ich bin nicht uninteressiert. Was suchst Du von Polen?


    Schönen Sonntag noch und ab in die Arbeit!


    Stan

    Wir lernen aus Erfahrung, daß die Menschen nichts aus Erfahrung lernen.
    (George Bernard Shaw Irischer Dramatiker, 1856-1950)

  • Stan


    Danke für die Rückmeldung - würde mich freuen, wenn wir einen kleinen Tausch hinkriegen !
    Ich tausche gern ( ist geldbörsenfreundlicher ) und werde die Tage mal eine kleine Polen - Wunschliste zusammenstellen, vielleicht kriegen wir eine gleichwertige Bereicherung für unsere jeweiligen Sammlungen hin. Weitere Details dann über PN...


    Gruß Shqip :ok:

  • Also, da haben wir:


    Erste Reihe:
    MiNr. 57-60 (welche genau ist von der Zähnung abhängig!) Einheitlich gestempelt Warschau, wahrscheinlich aus einem Satzbrief ausgeschnitten.
    MiNr. 44 (welche genau ist von Streifen im Wasserzeichen abhängig: waagrecht oder senkrecht?). Stempel Warschau.


    Zweite Reihe:
    MiNr. 81Axa, Stempel Warschau
    Waagerechtes Paar MiNr. 63IAa, Stempel irgendwas im Gouvernement Warschau.
    Viererblock MiNr. 49 (welche genau ist von Streifen im Wasserzeichen abhängig: waagrecht oder senkrecht?) Stempel Warschau
    MiNr. 69IA, Stempel Warschau
    MiNr. 86, Stempel: Warschau, Bahnhof


    Was ich meinte war, ob Du noch mehr russische Marken mit polnischen Stempeln gegen mir noch fehlende Polen (bis 1923) tauschen möchtest.


    Polnische Abstempelungen auf russischen Marken rechtfertigen keinen Zuschlag, außer bei frühen Werten mit Nummernstempeln (+20%).

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

    Einmal editiert, zuletzt von Lacplesis ()

  • Lacplesis


    Vielen Dank für die ausführliche Rückmeldung ! :dankeschoen:


    Die Mi-Nr. Zuordnung hatte ich bereits vorgenommen, da ich ja auch Russland sammle - ich war mir nur nicht sicher, ob ich die Hinweise im polnischen Katolog bzgl. der polnischen Stempel auf russischen Marken richtig gedeutet habe - hatte mich auch erst seit ca. 2 Jahren näher mit Stempeln überhaupt befaßt - wobei mir das Ebnet - Handbuch eine große Hilfe war. Sogar einen bescheidenen Plattenfehlersuchversuch hatte ich unternommen, musste aber feststellen, das dies nicht so mein Gebiet ist. :suche:
    Zu meiner Schande muss ich sogar gestehen, dass ich zu Beginn des Sammelns immer die Marken mit den Vollstempeln weggelegt ( ! ) habe und meinte, das Markenbild käme mit einem Stempel - Rest doch wesentlich besser zur Geltung. ?(
    Diesen Irrtum habe ich inzwischen korrigiert und ich habe in meinen Sammlungen nunmehr mehrere Exemplare mit gut lesbarem Orts - / Datumsstempel.


    Ausser den auf dem scan gezeigten Marken habe ich noch einige Marken mehr in meiner Polensammlung aber da bin ich froh, dass ich diese überhaupt gefunden habe. Umsomehr, da Du mir die polnische Abstempelung bestätigen konntest.
    Bei Interesse scanne ich mal meine beiden Albumseiten mit den ( wenigen ) russisch - polnischen Marken.


    Nochmals vielen Dank !


    Gruß Shqip

  • Mach ruhig einen Scan. Ich schau dann mal was mein Lagerbuch so an Polen Stempeln auf Russland Marken zu bieten hat, die Du noch nicht hast.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • Also ich hab jetzt hier noch folgende Marken gefunden, die Dir noch fehlen:


    NiNr. 26x, Stempel Warschau
    MiNr. 33C, Stempel Warschau
    MiNr. 55y, Stempel Lodz
    MiNr. 65IAa, Stempel Warschau
    MiNr. 68IA, Stempel Warschau
    MiNr. 73IA, Stempel Grodnow
    MiNr. 74IAa, Stempel Warschau
    MiNr. 75IAa, Stempel Grodnow
    MiNr. 76IAa, Stempel Warschau
    MiNr. 82, Stempel Warschau
    MiNr. 83, Stempel Warschau
    MiNr. 84, Stempel Warschau
    MiNr. 85, Stempel Warschau
    MiNr. 87, Stempel Warschau Bahnhof
    MiNr. 88, Stempel Tschenstochau
    MiNr. 90, Stempel Warschau
    MiNr. 92, Stempel Tschenstochau
    MiNr. 93, Stempel Lublin


    Wenn Du die Marken haben möchtest, würde ich mir welche von den Polen-Doubletten, die Du oben gescant hast aussuchen. Ich hab leider keinen aktuellen Osteuropa-Michel. Für meine Russland-Marken hab ich den Spezial (kann also einen Katalogpreis sagen...) für deine Polen müßtest Du gegenrechnen um zu sehen wann wir quit sind.


    Sag bescheid...

  • ...schon ein guter Grundstock! Besonders mit Deinen frühen Werten.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • Stan


    Ich glaube Squip kann mehr mit den Marken anfangen, weil Sie schon eine entsprechende Sammlung gestartet hat.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • Lacplesis


    Ich blick im Moment nicht durch und eventuell haben wir ein kleines Missverständnis.... meine abgebildeten Marken ( russisch mit polnischen Stempeln ) sind keine Dubletten, sondern die karge Ausbeute aus meinem Russland - Fundus. Die kann ich leider nicht tauschen ! :rolleyes: ?(


    Die ersten scans von den Nr. 65- 200, die ich am Anfang für die Nachfrage von stan gezeigt hatte ( 3 Seiten, weisse Albumblätter ), das waren meine Dubletten.


    Ich hoffe ich mache nun die Verwirrung nicht noch größer...


    Möglicherweise gibt es ja noch andere Sachen, die wir tauschen können ! Vielleicht habe ich ja eine alte ganzsache Russland 2 x ....muss ich nachschauen.


    Übrigens danke für die abgebildeten Marken ! Die Ausgabe Romanow hatte ich bislang noch gar nicht auf polnische Stempel untersucht - davon habe ich reichlich Dubletten.... werde ich gleich mal in Angriff nehmen und mich dann wieder melden....


    Uebrigens hier zu Romanow eine nette Karte - alt vermutlich.


    Gruß Shqip

  • Zitat

    Original von shqip
    Ich blick im Moment nicht durch und eventuell haben wir ein kleines Missverständnis....


    Die ersten scans von den Nr. 65- 200, die ich am Anfang für die Nachfrage von stan gezeigt hatte ( 3 Seiten, weisse Albumblätter ), das waren meine Dubletten.


    Gruß Shqip


    ...genau, und gegen welche von denen würde ich tauschen wollen.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • Lacplesis


    Bzgl. Polen Dubletten solltest Du Dich mit Stan einigen, der war schneller...vielleicht tritt er ja die eine oder andere Marke gern ab, jedenfalls würde ich die betreffenden Ausgaben zum Tausch " freigeben"


    Bzgl. poln. Stempel auf russischen marken bin ich bei einer ersten, groben Durchsicht überaus fündig geworden. :veryhappy:dabei habe ich bemerkt, das ich noch viele tolle marken unter meinen Dubletten habe, d.h. mit verschiedenen russischen Ortsstempeln. Muss wohl meine Russlandsammlung nochmal neu aufziehen.....


    Gefunden habe ich Warschau und Lodz - für Tschenstochau fehlt mir möglicherweise noch der richtige Blick und ich muss jede Marke einzeln ( von hunderten ) betrachten.


    1. scan,die 4. Marke dürfte Lodz sein, Rest Warschau


    Habe noch ein 2. Bild gemacht, denn ich vermute, die Stempel der Marken der ersten beiden Reihen ist Riga / Lettland, letzte Marke der 2. Reihe dann Kiew


    In der untersten Reihe bin ich mir bei 2 Marken unsicher und die letzte Marke ( war in meiner Sammlung ) hat mich erneut überrascht. Kann das ein echter Stempel sein ????? :rolleyes:


    Gruß Shqip

  • wäre nett wenn mir mal einer nen Kurzanleitung gibt wie ich die Polenstempel identifizieren kann. Kyrillisch kann ich nämlich nicht lesen.


    Es gibt im übrigen auch Marken von Rußland, die eine finnische Abstempelung aufweisen. Das führt mitunter zu kuriosen Sachen.


    Finnischer Ort , in schwedischer Schreibweise mit kyrillischen Buchstaben.


    Da muss man schon ein babylonischer Sprachforscher sein.

    *Deutschland,GB,Amerika,Südafirka*


    **Ansichtskarten und Stempel von Dortmund und Hamburg und Amrum gesucht **