Herford feiert "Schnapszahl-Datum"

  • [Blockierte Grafik: http://philatelie.deutschepost…n/nachrichten0606_02b.jpg]
    "Schatzsucher" in Aktion: Die Suche nach neuen Kostbarkeiten ist stets ein Riesenspaß!



    Der 06.06.06 war nicht nur ein beliebtes Datum für Hochzeitswillige, sondern auch für Briefmarkensammler: Zu diesem "Schnapszahl-Datum" des Jahres setzte die Deutsche Post AG in der Innenstadt von Herford einen Sonderstempel ein. Er würdigt den Dramatiker und Nobelpreisträger Gerhard Hauptmann, dessen Todestag sich zum 60. Mal jährte. Der Stempel zeigt ein Porträt des großen Literaten und einen Biber - als Hinweis auf seine berühmte Komödie "Der Biberpelz". Viele Sammler nutzten diese Gelegenheit und fertigten Belege an. Die "Jungen Briefmarkenfreunde Herford" begleiteten die Aktion mit einem Werbestand, an dem ein abwechslungsreiches "Rahmenprogramm" mit Briefmarken-Quiz und Briefmarken-Wühlkiste geboten wurde. Ein "cooles Event", dass sich viele Schüler am letzten Tag der kurzen Pfingstferien nicht entgehen ließen und das vielen jungen Menschen zeigte, wie viel Spaß Briefmarken machen können.





    Zitat
  • Das war auch mal eine ganz besondere Schnapszahl: 8. 8. 88 :ok:


    Das besondere an den unten gezeigten Briefen ist nicht nur diese Schnapszahl, sondern auch die Postleitzahl: 8888 Heiligkreuz/St. Gallen.


    Der Sonderstempel hat 9 x die Zahl 8, die Briefe wurden noch am Morgen um 8 Uhr abgestempelt.


    Die sind allerdings nicht alle echt gelaufen. :schade:


    Gruss
    Afredolino

  • Hallo concordus


    Nicht echt gelaufen bedeutet, diese Briefe (der li. und der in der mitte) wurden nie mit der Post befördert. Das ist, wie man so schön sagt, philatelistische Mache.


    Darüber gab's hier mal eine interessante Diskusion:



    Gruss
    Afredolino

    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen