Ausflug nach Bosham

  • Es muss ja nicht immer Briefmarken sein. Heute mit einer Freundin mache ich einen Ausflug nach Bosham.


    Das kleine Dorf liegt an der Küste (Raum Chichester) und hat die älteste Kirche Englands. (Erstmal im 600 AD erbaut mit Bausteinen aus dem damals zerfallenen Römer Stadt Chichester).


    Geschichtlich waren mehrere Könige Englands hier getauft. Dies geschah längst vor der Schlacht von Hastings im Jahre 1066.


    Der Knut, zugleich König von Dänemark und England hat in der Umgebung gewohnt. Bis heute ist dieser Sitz nicht entdeckt worden.


    In der Kirche sind Verwandte von ihm beerdigt. Diese alle in den letzten 15 Jahren entdeckt worden.


    Auch hier soll es stattgefunden wo er an die Küste getragen war, und vom Thronsessel aus soll er angeblich die Wellen des Meeres befohlen haben, worauf sie ihm naturlich keine Achtung schenkten.


    Er soll vom Anfang an gewüßt haben, dass seine Macht nur auf die Bevolkerung ausdehnte, aber Hofangehörige haben behauptet er sei der mächtigste König, der es jemals gegeben haben soll, und alles wurde auf ihn hören. Sogar die Wellen des Meeres.


    Was Briefmarkenn betrifft, glaube weder die Kirche noch das Dorf ist je auf einer Marke abgebildet, trotz der Geschichte.


    Einen schönen Sonntag wünsche ich meine Freunde hier im Forum.


    mfG


    Nigel

  • na dann
    viel spass !

    Wenn man einem Menschen trauen kann, erübrigt sich ein Vertrag.
    Wenn man ihm nicht trauen kann, ist ein Vertrag nutzlos.
    Jean Paul Getty, 15.12.1892 - 05.06.1976

  • von mir auch viel spaß
    warum reichst du nicht mal einen Vorschlag beim Finazminesterium von euch ein die kirche auf einer Marke zu verewiglichen? 8)

  • Hallo Doctorstamp
    :suche: Ich kann mir die Gegend so richtig vorstellen, obwohl ich noch nie dort war.


    Ich stelle mir jedesmal vor, was die Gebäude alles schon erlebt haben. :schade: Schade das man mit Ihnen nicht plaudern kann......früher kammen die Menschen in Rüstungen und Trachten, Heute in T-Shirt und Turnschuhen und Digital-Kamera.


    :daumendrück: Viele Grüssen aus der Schweiz
    Thomas

  • Hallo doctorstamp


    :daumendrück: Schöne Bilder die Du da gemacht hast. Ich als Schweizer würde die Gebäude als :suche: typisch englisch bezeichnen. Ich kenn zwar nur London und eine sehr kleines Dorf in der Nähe von Fairfort. (Weiss der Name nicht mehr). Die Bewohner müssen aber viel Geld besitzen. Ich habe 3 Aston Martin 1 x DB7 2 x DB9 in dem kleinen Dörfchen gesehen. Es ist zirka 2-3km Distanz zum Flughafen Fairfort.


    N.B kleine Geschichte:


    Ich habe :wow: voller Staunen einen traumhaften Aston Martin DB9 auf dem Vorplatz eines schmucken Häuschen in dem kleinen Dörfchen fotografiert, als ich retour laufen wollte, um eine bessere Distanz zu dem DB9 zu haben, sagte eine laute Stimme hinter mir plötzlich "Stop". Ein älterer Herr mit schlanker Figur (durchtrainiert) stand hinter mir, mit 2 Bier in der Hand und :D strahlte über das ganze Gesicht. Ich verstand aber diesen Herr mit seinem Dialekt kaum und meine englisch Kenntnisse reichten nicht aus um ein Gespräch mit Ihm anzufangen. Er aber reichte mir das 2 Bier zu und ich wollte ihm unbeholfen Komplimente machen, wegen des schönen Aston Martin. Er zeigte aber auf mein T-Shirt mit einem V-Bomber Vulkan Mk2 und stiess nicht auf sein Wagen, sondern auf mein :cool: T-Shirt an. Da ich keinen Alkohol trinke, fragte er noch schnell wo her ich komme und verschwand mit einem Lächeln!!


    :wow: Extrem cool dieser stolze Engländer.


    Mit fliegerischen Grüssen
    Thomas

  • Innenaufnahmen habe ich nicht. Wäre aber eine Leichtigkeit welche zu knipsen. Ich hab ein F2.8 16mm Objektiv.
    mfG


    Nigel