Zum 80. Geburtstag von Marilyn Monroe


  • Zum 80. Geburtstag von Marilyn Monroe


    Die Welt lag ihr zu Füßen, die Männerwelt war ihr verfallen: Marilyn Monroe wäre am 1. Juni 2006 80 Jahre alt geworden. Aber sie starb im Alter von nur 36 Jahren - jung, bildschön und auf mysteriöse Art und Weise. Doch ihr Mythos ist unsterblich.


    [Blockierte Grafik: http://philatelie.deutschepost…e/extra/extra0606_02a.jpg]
    In dem deutschen Satz "Für die Wohlfahrt: Internationale Filmschauspieler" erschien 2001 unter anderem mit diese Briefmarke mit dem Porträt von Marilyn Monroe (Bund MiNr. 2219).


    Es ist eine moderne Variante des Aschenputtel-Märchens: Der blonde Superstar Marilyn Monroe kommt unehelich als Norma Jeane Mortenson am 1. Juni 1926 in Los Angeles zur Welt und wird wenig später auf den Namen Norma Jeane Baker getauft. Der Vater unbekannt, die Mutter überfordert. Schon nach zwei Wochen wird Norma Jeane zu Pflegeeltern gegeben und verbringt hier sieben Jahre in behüteten, strengen und religiös geprägten Verhältnissen. Dann holt die Mutter sie zurück, kann der Tochter aber weder finanziell noch emotional Rückhalt bieten. Als sie 1934 erstmals in eine Nervenklinik eingewiesen wird, übernimmt eine Freundin der Familie die Vormundschaft für Norma Jeane. Doch auch hier findet das Mädchen kein echtes zu Hause. 1935 wird Norma Jeane in ein Waisenhaus gesteckt. Später erinnert sie sich: "Ich war kein Waisenkind. Ein Waisenkind hat keine Eltern. Alle anderen Kinder im Waisenhaus hatten keine Eltern mehr. Ich hatte noch eine Mutter. Aber die wollte mich nicht. Ich schämte mich, das den anderen Kindern dort zu erklären..."


    Zitat

    weiterlesen: